Tourinfos

Bergwanderung T3 (Rundtour)T3 Rundtour
⏱ 4 Std. 20 Min. | 10 km
➚ 687 m | ➘ 687 m
⛰ 1546 - 2167 m
Empfohlene SaisonJuli - Oktober

QR-Code

QR-Code scannen und diese Tour direkt aufs Handy laden.

qr_code_alttext Gipfelwanderung vom Gurnigel auf den Gantrisch

 

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge164

Berner Oberland

Gipfelwanderung vom Gurnigel auf den Gantrisch

Bergwanderung T3T3 ⏱ 4 Std. 20 Min. ➚ 687 m
➞ 10 km Empfohlene SaisonJuli - Oktober ➘ 687 m

Anspruchsvolle Bergwanderung (T3, ohne Gipfel T2) von der Gurnigel-Wasserscheide über den Leiterenpass zum Gantrisch-Gipfel und via Morgetepass wieder zurück zum Ausgangspunkt. Grandiose Panoramas begleiten die gesamte Route.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Gurnigel-Wasserscheide - Leiterenpass - Gantrisch - Morgetenpass - Gurnigel-Wasserscheide

...


Tourenbeschreibung

Der erste Teil der Tour führt von der Gurnigel-Wasserscheide vorbei an der Alp Obernünenen hinauf zum Leiterenpass. Oben auf dem Pass angekommen öffnet sich ein gewaltiges Panorama, das vom Stockhorn über Eiger, Mönch und Jungfrau bis weit in die Waadtländer Alpen reicht. Vom Leiterenpass geht's der Südflanke vom Gantrisch entlang bis zum eigentlichen Ausgangspunkt für die Gipfelbesteigung. Steil und immer wieder leicht ausgesetzt geht's schliesslich hinauf zum 2'175 m hohen Gipfel. Auf dem selben Bergweg steigt man danach wieder ab. Der Morgetepass ist das nächste Zwischenziel. Der letzte Teil der Bergwanderung führt schliesslich über Gantrischchummli zurück zur Wasserscheide auf dem Gurnigel.

Tour-Autor:inRené

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Besonders schöner Aussichtspunkt

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Bei dieser Tour zu beachten
Technik Wandern ohne Gipfel = T2, Wanderzeit ohne Gipfel = 3 Std. 20 Min.
Genauer Startort:
Bushaltestelle / Parkplatz Gurnigel, Wasserscheide
Genauer Zielort:
Bushaltestelle / Parkplatz Gurnigel, Wasserscheide
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Gurnigel, Wasserscheide

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Gurnigel, Wasserscheide

Einkehrmöglichkeiten
Obernünenen, Obere Gantrischhütte

 

Bewertung von Miyado vom 05.08.2019 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Ich kann der Bewertung von Roru nur zustimmen. Die Alpenflora ist sagenhaft. Habe den selben Pfad genommen. Unbedingt beim Gantrischseeli vorbeiwandern und etwas Zeit einplanen um zu verweilen. Wer mit ÖV angereist ist sollte die Zeit nicht vergessen, da 16.22 die letzte Verbindung ab Gurnigel Gantrischhütte wieder zurück ins Unterland fährt.

Gewandert am 03.08.2019

 

Bewertung von Roru vom 21.06.2019 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Die Blumenpracht (vielfältige Flora) war so grandios wie das Panorama. - Beim Abstieg vom Morgetepass verliessen wir unterhalb der Chummlihütte, auf 1745 m, den Bergwanderweg und gelangten auf einem nicht markierten Pfad direkt zum idyllisch gelegenen Gantrischseeli. - Wir beendeten die Wanderung bei der Bushaltestelle Gurnigel, Gantrischhütte (beim Restaurant Untere Gantrischhütte).

Gewandert am 29.06.2015

 

Bewertung von loranalips vom 28.05.2018 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Wunderschöne Wanderung, mit viel Panorama. Der Aufstieg zum Gipfel ist absolut machbar, wenn man fit ist und kein Problem mit der Höhe hat. Auf den letzten 50 Meter aufwärts braucht man schon auch mal seine Hände, es hat aber Seile als Hilfe. Ich empfehle den Gipfel auszulassen, wenn man Hunde dabei hat. Aktuell hat es noch einige Schneefelder, die es zu überqueren gilt. Zudem unbedingt einen Abstecher zum Gantrischseeli machen.

Gewandert am 25.05.2018

 

Bewertung von Chor2101 vom 29.10.2017 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Super schöne Tour. Wir haben nur auf Grund des vielen Schnees deutlich länger gebraucht und auch den Gipfel ausgelassen.

Gewandert am 25.10.2017

 

Bewertung von Semtex vom 07.08.2017 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Dank der hier gut beschriebenen Wanderroute, war der Weg leicht zu finden. Wir haben die Runde locker und mit Pausen in 3,5 Stunden absolviert. Der Aufstieg auf den Gipfel ist anspruchsvoll und man muss gut schauen, wo man hintritt. Aufsteller war der Kiosk am Morgetepass, der uns mit kühlen Bier, Schorle und einem grossen Stück Alpkäse versorgte. Der Abstieg geht gegen Ende hin ganz schön in die Beine. Alles in allem eine super Tour.

Gewandert am 05.08.2017


Möchtest du die Gipfelwanderung vom Gurnigel auf den Gantrisch ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>