Spätherbstwanderungen

25 Spätherbstwanderungen

Wir haben jetzt eine Auswahl mit 25 schönen Spätherbstwanderungen zusammengestellt.

Jetzt stöbern >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 08.12.2022

Hier geht's zum Anmeldeformular >>


Bewertungen 2 Tourenbilder 4 😀😀😀 mega beliebt
Bewertungen 2 Tourenbilder 4 😀😀😀

Schwefelbergbad - Louigrat - Ochsen - Louigrat - Schwefelbergbad

Schwefelbergbad - Louigrat - Ochsen - Louigrat - Schwefelbergbad

BergwanderungT3 ⏱ 4 Std. ↔ 8 km
↑ 816 m ↓ 816 m ⛰ 1384 - 2189 m

Gipfelwanderung auf den Ochsen

Spektakuläre Gipfelwanderung vom Schwefelbergbad hinauf zum Ochsen (2'188 m) und wieder zurück. Die Wanderroute führt vom stillgelegten Hotel Schwefelbergbad über den Louigrat hinauf zum Gipfel des Ochsen. Oben auf dem Gipfel hat man eine wundervolle Rundsicht. Im Norden bis zum Neuenburgersee und zum Jura, im Südwesten thront die Kaiseregg und im Süden schweift der Blick über das ganze Berner Alpenpanorama. Bis auf die letzten 100 Meter (T3) ist der Aufstieg nicht schwierig (T2).

Veröffentlicht am 23.08.2016 von tomasito0804 | Tour-Datum: 12.08.2016 


Detaillierte Routeninfos

 

Routenverlauf

Parkplatz Schwefelbergbad
Bergwanderweg Richtung Ochsen
Louibode
Louigrat

 

Toureninfos

Toureninfos

Startort
Bushaltestelle Schwefelberg Bad (Schwefelberg Bad)
Zielort
Bushaltestelle Schwefelberg Bad (Schwefelberg Bad)
Verpflegung
-
Empfohlene Saison
Mai - November
Aktuelle Bedingungen
Zu beachten
Eingeschränkte Auswahl an öffentlichen Verkehrsmitteln, bester Zugang mit dem Auto
Gesamterlebnis
Panorama
Sehenswertes
Grossartiger Panoramablick, Möglichkeit zur Wildtierbeobachtung

 

Bewertungen (2)

Bewertungen (2)

 

Bewertung von juchhuu vom 14.08.2021 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen
Die Aussicht beim Auf- und Abstieg ist super, da man auf der Krete wandert. Ich hatte die Herausforderung von zwei Herdenschutzhunden (Maremma) beim Aufstieg, wovon mich einer nur ein paar Meter vor mir laufend, ununterbrochen anbellte und anknurrte. Eine nicht sehr angenehme Situation, auch wenn man keine Angst vor Hunden hat. Zum Glück waren sie beim Abstieg weiter entfernt. Das letzte Stück zum Aufstieg zwischen den Felsen fand ich recht happig. Vielleicht ist mir dieses Stück auch schwieriger vorgekommen, weil es frühmorgens war, ich alleine unterwegs und der Wind relativ stark war. Für mich definitiv nicht ganz ohne. Von der Aussicht her aber sensationell.

Gewandert am 13.08.2021

Alle Bewertungen anzeigen ▾

 

Bewertung von mihkelsonn vom 22.05.2017 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen
This one is for our enthusiastic guests, that's why in English. I agree with everything written above about this tour - it's amazing, it's challenging, it's absolutely, stunningly beautiful. But - it's absolutely NOT for the beginners. It requires a lot of time, a fair amount of good level of fitness, good footwear and proper clothing. I was there on May 21st 2017, and there's still snow above 2000 m. The footing strongly resembles the soil of Grand Canyon on a rainy day - and You have to go ver

Gewandert am 21.05.2017

Tour bewerten
Möchtest du die Tour ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen kannst du von fixen Belohnungen profitieren.
Mehr erfahren >>

 

Tourenbilder

Tourenbilder

 

Touren in der Nähe

Touren in der Nähe

 

Wander-Hotel in der Nähe

Wander-Hotel in der Nähe