Finde deine Touren


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart
Sprache der Tourenbeschreibungen


Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 20.05.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Höhenwanderung Rosswald

    Rosswald - Fleschbode - Stafel - Rosswald

    Publiziert am 29.09.2014 von René | Tour-Datum: 26.09.2014
    Bewertungen zu dieser Tour  0    Favoriten-Einträge  31
    Publiziert am 29.09.2014 von René | Tour-Datum: 26.09.2014

    Die kurze Rundwanderung im Rosswald begeistert mit atemberaubenden Ausblicken auf die Walliser Berge. Im Süden dominieren das fast 4'000 m hohe Fletschhorn und das 4'010 m hohe Lagginhorn die Szene. Im Norden und im Nordwesten bilden das 3'934 m hohe Bietschhorn und das 4'193 m hohe Aletschhorn ein Gipfelpanorama der Extraklasse. Weit im Westen reichen die Blicke bis zum Plaine Morte Gletscher, zum Wildstrubel und zum Wildhorn. Rosswald liegt auf einem Ausläufer des Fülhorns zwischen dem oberen Rhônetal und dem Gantertal. Hüben wie drüben fällt das Gelände steil ab. Die Wanderung beginnt bei der Seilbahnstation und führt im ersten Teil hinauf bis zum Fleschbode. Von dort geht's auf der Südseite bei angenehmem Gefälle hinunter zum Weiler Stafel. Unten im Tal ist die Simplonpassstrasse mit der spektakulären Ganterbrücke zu erkennen. Der Rückweg zum Rosswald schlängelt sich in malerischer Manier einer Suone entlang. Nach rund 2 Stunden Wanderzeit ist schliesslich die Seilbahnstation Rosswald wieder erreicht.

    Die kurze Rundwanderung im Rosswald begeistert mit atemberaubenden Ausblicken auf die Walliser Berge. Im Süden dominieren das fast 4'000 m hohe Fletschhorn und das 4'010 m hohe Lagginhorn die Szene. Im Norden und im Nordwesten bilden das 3'934 m hohe Bietschhorn und das 4'193 m hohe Aletschhorn ein Gipfelpanorama der Extraklasse. Weit im Westen reichen die Blicke bis zum Plaine Morte Gletscher, zum Wildstrubel und zum Wildhorn. Rosswald liegt auf einem Ausläufer des Fülhorns zwischen dem oberen Rhônetal und dem Gantertal. Hüben wie drüben fällt das Gelände steil ab. Die Wanderung beginnt bei der Seilbahnstation und führt im ersten Teil hinauf bis zum Fleschbode. Von dort geht's auf der Südseite bei angenehmem Gefälle hinunter zum Weiler Stafel. Unten im Tal ist die Simplonpassstrasse mit der spektakulären Ganterbrücke zu erkennen. Der Rückweg zum Rosswald schlängelt sich in malerischer Manier einer Suone entlang. Nach rund 2 Stunden Wanderzeit ist schliesslich die Seilbahnstation Rosswald wieder erreicht.

    Die kurze Rundwanderung im Rosswald begeistert mit atemberaubenden Ausblicken auf die Walliser Berge. Im Süden dominieren das fast 4'000 m hohe Fletschhorn und das 4'010 m hohe Lagginhorn die Szene. Im Norden und im Nordwesten bilden...

     

     

    Toureninfos

    Region
    Wallis
    Wanderzeit
    2 Std.
    Distanz
    6 km
    Höhendifferenz Aufstieg
    334 m
    Höhendifferenz Abstieg
    334 m
    Höchster Punkt
    2134 m
    Tiefster Punkt
    1824 m
    Empfohlene Saison
    Juni - Oktober
    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Highlights
    Bergpanorama
    Startort
    Seilbahnstation Rosswald
    Anreise ÖV
    Zielort
    Seilbahstation Rosswald
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Rosswald
    Empfehlungen / Adressen / Links

    Google-Karte mit aufgezeichneter Route

     

    Routenbeschreibung

    00:00: Von der Seilbahnstation Rosswald dem Wanderweg Richtung Saflischpass folgen.

    00:45: Auf dem...

     

     

    Detaillierte Routeninfos 

    ✔ Link zu SchweizMobil-Karte mit aufgezeichneter Route
    ✔ GPS-Download
    ✔ Routenbeschreibung in Textform
    ✔ Google-Karte mit Route
    ✔ Tourenbeschreibung und Toureninfos drucken
    ✔ Mustertour >>

    Für die Nutzung der detaillierten Routeninfos ist der Kauf eines Touren-Abos erforderlich.

    Unsere Touren-Abos >>


    Themenverwandte Touren

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Schlosshotel Art Furrer ★★★

    3900 Brig

    Schlosshotel Art Furrer, Brig Am Fuss der Wanderregion Simplon. Das Schlosshotel Art Furrer zeichnet sich durch eine ruhige Lage aus und befindet sich in der Nähe des Stockalperschlosses in Brig. Es bietet Ihnen frisch renovierte Zimmer, kostenlosen Internetzugang und kostenlose Parkplätze.

    Schlosshotel Art Furrer, Brig

    Am Fuss der Wanderregion Simplon. Das Schlosshotel Art Furrer zeichnet sich durch eine ruhige Lage aus und befindet sich in der Nähe des Stockalperschlosses in Brig. Es bietet Ihnen frisch renovierte Zimmer, kostenlosen Internetzugang und kostenlose Parkplätze.


    Weitere Wander-Hotels