Finde deine Touren


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart
Sprache der Tourenbeschreibungen


Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 20.05.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Aussichtsreiche Passwanderung in der Simplonregion

    Simplonpass - Bistinupass - Gebidumpass - Gspon

    Publiziert am 11.09.2017 von Saasi | Tour-Datum: 01.08.2010
    Bewertungen zu dieser Tour  0    Favoriten-Einträge  13
    Publiziert am 11.09.2017 von Saasi | Tour-Datum: 01.08.2010

    Beim Strassenbau über den Simplon befahl Napoleon 1801 den Bau eines Hospizes auf der Passhöhe. Die Herberge wurde aber erst 1831 durch die Chorherren des Grossen St. Bernhard fertiggestellt. Das dreigeschossige Haus ist das grösste Passhospiz der Alpen. Und es ist der Ausgangspunkt dieser wunderschönen Passwanderung, welche vom Simplonpass hinauf über den Bistinupass führt. Dieser Pass war schon im 1.Weltkrieg von Bedeutung und öffnet den Weg hinein ins wunderschön romantische Nanztal. Ganz hinten im Nanztal am nördlichen Ende der Weissmieskette ist die Schöpfe der Heido-Suone einer der ältesten Walliser Wasserfuhre. Es ist nicht ganz klar, aus welcher Zeit die Heido-Suone im Nanztal stammt. Vielleicht von den Römern, vielleicht aber auch von den heidnischen Sarazenern. Der Heido-Suone entlang folgt talauswärts der Gebidumpass, von welchem sich ein traumhafter Blick weit hinunter ins Rhonetal öffnet. Der letzte Abschnitt geht hinein ins Vispertal bis zum Weiler Gspon oberhalb von Staldenried.

    Beim Strassenbau über den Simplon befahl Napoleon 1801 den Bau eines Hospizes auf der Passhöhe. Die Herberge wurde aber erst 1831 durch die Chorherren des Grossen St. Bernhard fertiggestellt. Das dreigeschossige Haus ist das grösste Passhospiz der Alpen. Und es ist der Ausgangspunkt dieser wunderschönen Passwanderung, welche vom Simplonpass hinauf über den Bistinupass führt. Dieser Pass war schon im 1.Weltkrieg von Bedeutung und öffnet den Weg hinein ins wunderschön romantische Nanztal. Ganz hinten im Nanztal am nördlichen Ende der Weissmieskette ist die Schöpfe der Heido-Suone einer der ältesten Walliser Wasserfuhre. Es ist nicht ganz klar, aus welcher Zeit die Heido-Suone im Nanztal stammt. Vielleicht von den Römern, vielleicht aber auch von den heidnischen Sarazenern. Der Heido-Suone entlang folgt talauswärts der Gebidumpass, von welchem sich ein traumhafter Blick weit hinunter ins Rhonetal öffnet. Der letzte Abschnitt geht hinein ins Vispertal bis zum Weiler Gspon oberhalb von Staldenried.

    Beim Strassenbau über den Simplon befahl Napoleon 1801 den Bau eines Hospizes auf der Passhöhe. Die Herberge wurde aber erst 1831 durch die Chorherren des Grossen St. Bernhard fertiggestellt. Das dreigeschossige Haus ist das grösste...

     

     

    Toureninfos

    Region
    Wallis
    Wanderzeit
    6 Std. 30 Min.
    Distanz
    22 km
    Höhendifferenz Aufstieg
    803 m
    Höhendifferenz Abstieg
    906 m
    Höchster Punkt
    2483 m
    Tiefster Punkt
    1892 m
    Empfohlene Saison
    Juli - September
    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Highlights
    Die Wanderung von einem zum anderen Passübergang eröffnet traumhafte Ausblicke und führt den Wanderer zurück in frühere Zeiten von Napoleon, den Römern und Sarazenern. Das wildromantische Nanztal mit seiner Heido-Suone ist ein kleines Juwel, das zusammen mit der Aussicht vom Gebidumpass aus entdeckt werden will.
    Startort
    Simplon Hospiz
    Zielort
    Gspon Bergstation
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Restaurant Monte Leone Simplonpass & Restaurant Alpenblick in Gspon
    Hinweise
    Auf den Simplonpass führen die Busse unregelmässig.
    Für die Fahrt mit der Sesselbahn von Giw nach Visperterminen oder Gspon nach Stalden sind die aktuellen Fahrpläne zu kontaktieren.
    Empfehlungen / Adressen / Links
    Simplon Hospiz
    Hospiz 2
    CH 3907 Simplon-Dorf
    Tel +41 (0)27 979 13 22
    simplon@gsbernard.ch

    Hotel Alpenblick
    3933 Staldenried-Gspon
    Tel. +41 27 952 22 21
    www.alpenblick-gspon.ch

    Google-Karte mit aufgezeichneter Route

     

    Routenbeschreibung

    Ausgangspunkt ist das Hospiz (Übernachtungsmöglichkeit) auf dem Simplonpass (1'997 m.ü.M.). Von hier führt der...

     

     

    Detaillierte Routeninfos 

    ✔ Link zu SchweizMobil-Karte mit aufgezeichneter Route
    ✔ GPS-Download
    ✔ Routenbeschreibung in Textform
    ✔ Google-Karte mit Route
    ✔ Tourenbeschreibung und Toureninfos drucken
    ✔ Mustertour >>

    Für die Nutzung der detaillierten Routeninfos ist der Kauf eines Touren-Abos erforderlich.

    Unsere Touren-Abos >>

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Hotel Ambassador ★★★

    3900 Brig

    Hotel Ambassador, Brig Am Ausgangspunkt für grandiose Wanderungen im Oberwallis. Dieses kleine, familiengeführte Hotel würde im Herbst 2012 komplett renoviert und genießt eine ruhige und zentrale Lage. Der Bahnhof Brig ist nur 200 m entfernt. WLAN und die Parkplätze nutzen Sie kostenfrei.

    Hotel Ambassador, Brig

    Am Ausgangspunkt für grandiose Wanderungen im Oberwallis. Dieses kleine, familiengeführte Hotel würde im Herbst 2012 komplett renoviert und genießt eine ruhige und zentrale Lage. Der Bahnhof Brig ist nur 200 m entfernt. WLAN und die Parkplätze nutzen Sie kostenfrei.


    Weitere Wander-Hotels

     

    Youtube Video passend zu dieser Tour