Finde deine Touren


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart
Sprache der Tourenbeschreibungen


Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 20.05.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Bergwanderung zum Niwen (2700 m)

    Goppenstein - Niwen - Gampel

    Publiziert am 17.11.2013 von gulyas | Tour-Datum: 29.10.2013
    Bewertungen zu dieser Tour  0    Favoriten-Einträge  5
    Publiziert am 17.11.2013 von gulyas | Tour-Datum: 29.10.2013

    Gleich hinter dem Bahnhof Goppenstein beginnt der steile Pfad hinauf zur Faldumalp. Der Weg zum Niwen ist von der Faldumalp markiert, er führt durch eindrückliche riesige Steindämme und Lawinenverbauungen der BLS. Der weitere Anstieg über Stritungrat und Niwungrat ist einfach, ein kleines Absätzchen braucht die Hände. Dann ist der Niwengipfel auch schon erreicht (2'769m ü.M.). Vom Gipfel des Niwen aus eröffnen sich herrliche Blicke ins Walliser Rhonetal und ins Lötschental. Der Abstieg über den SW-Grat ist etwas ausgesetzt. Ein kurzes Kaminchen nach Norden braucht wieder die Hände. Man folgt dem Pfad nach Südosten direkt zur oberen Fäsilalpu. Vom Stafel bis zur Underi Fäsilalpu folgt man am besten dem Skilift (sonst bleibt nur das Strässchen). Ab Jeizinen folgen Sie dem gut beschilderten Weg nach Gampel (Alternativ können Sie in Jeizinen auch die Luftseilbahn nach Gampel benützen). Diese Wanderung ist auch in umgekehrter Richtung empfehlenswert.

    Goppenstein - Faldumalp - Niwen - Jeizinen - Gampel (oder in umgekehrter Richtung)

    Gleich hinter dem Bahnhof Goppenstein beginnt der steile Pfad hinauf zur Faldumalp. Der Weg zum Niwen ist von der Faldumalp markiert, er führt durch eindrückliche riesige Steindämme und Lawinenverbauungen der BLS. Der weitere Anstieg über Stritungrat und Niwungrat ist einfach, ein kleines Absätzchen braucht die Hände. Dann ist der Niwengipfel auch schon erreicht (2'769m ü.M.). Vom Gipfel des Niwen aus eröffnen sich herrliche Blicke ins Walliser Rhonetal und ins Lötschental. Der Abstieg über den SW-Grat ist etwas ausgesetzt. Ein kurzes Kaminchen nach Norden braucht wieder die Hände. Man folgt dem Pfad nach Südosten direkt zur oberen Fäsilalpu. Vom Stafel bis zur Underi Fäsilalpu folgt man am besten dem Skilift (sonst bleibt nur das Strässchen). Ab Jeizinen folgen Sie dem gut beschilderten Weg nach Gampel (Alternativ können Sie in Jeizinen auch die Luftseilbahn nach Gampel benützen). Diese Wanderung ist auch in umgekehrter Richtung empfehlenswert.

    Goppenstein - Faldumalp - Niwen - Jeizinen - Gampel (oder in umgekehrter Richtung)

    Gleich hinter dem Bahnhof Goppenstein beginnt der steile Pfad hinauf zur Faldumalp. Der Weg zum Niwen ist von der Faldumalp markiert, er führt durch eindrückliche riesige Steindämme und Lawinenverbauungen der BLS. Der weitere Anstieg...

     

    Das könnte dich interessieren

    Toptouren des Monats

    Toptouren des Monats

    Jeden Monat veröffentlichen wir in der Rubrik «Toptouren des Monats» eine Auswahl mit spannenden Tourenvorschlägen. Diese sind jeweils auf die Saison abgestimmt und die detaillierten Routeninfos sind bei diesen Touren kostenlos.

    Toptouren des Monats entdecken >>

     

    Toureninfos

    Region
    Wallis
    Wanderzeit
    8 Std.
    Distanz
    21 km
    Höhendifferenz Aufstieg
    1555 m
    Höhendifferenz Abstieg
    2155 m
    Empfohlene Saison
    März - Oktober
    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Highlights
    Schneehühner
    Startort
    Bahnhof Goppenstein
    Anreise ÖV
    Zielort
    Gampen Bahnhof
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Selbstverpflegung, keine Restaurants
    Hinweise
    Abstieg ist schwierig und es empfiehlt sich ein Seil dabei zu haben. Gute Ausrüstung ist sehr Empfehlenswert!

    Google-Karte mit aufgezeichneter Route

     

    Routenbeschreibung

    Schwierigkeitsgrad gleicht einer Alpinwanderung (Blau-Weiss), doch ist diese Tour als Bergwanderung ausgeschrieben...

     

     

    Detaillierte Routeninfos 

    ✔ Link zu SchweizMobil-Karte mit aufgezeichneter Route
    ✔ GPS-Download
    ✔ Routenbeschreibung in Textform
    ✔ Google-Karte mit Route
    ✔ Tourenbeschreibung und Toureninfos drucken
    ✔ Mustertour >>

    Für die Nutzung der detaillierten Routeninfos ist der Kauf eines Touren-Abos erforderlich.

    Unsere Touren-Abos >>

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Alpenhotel zur Wildi ★★★

    3918 Wiler

    Alpenhotel zur Wildi, Lauchernalp Das Alpenhotel zur Wildi liegt oberhalb von Wilen im Lötschental, zwischen den Seilbahnstationen Lauchernalp und Stafel, unmittelbar am Wanderweg.

    Alpenhotel zur Wildi, Lauchernalp

    Das Alpenhotel zur Wildi liegt oberhalb von Wilen im Lötschental, zwischen den Seilbahnstationen Lauchernalp und Stafel, unmittelbar am Wanderweg.


    Weitere Wander-Hotels