Neue Touren

Neue Touren

Wanderung durch die Aescher-Rebberge zum Kloster Mariastein
Schöne Wanderung von Aesch zum Kloster Mariastein und weiter bis nach Flüh. Die Wanderroute führt zuerst dem hübschen und kleinen Chlusbach entlang ... >>


Rundtour von Prèdelp zu den Laghi di Chièra
Aussichtsreiche und abwechslungsreiche Rundwanderung hoch über der Leventina von Prèdelp zu den zwei Seen Laghi di Chièra ... >>


Bergwanderung zum Lac de Taney
Technisch anspruchsvolle Rundwanderung von Miex hinauf zum Lac de Taney und wieder zurück ... >>

Toptouren des Monats

Toptouren des Montats

Panorama-Wanderungen
50 atemberaubende Panorama-Wanderungen in der Schweiz gibt es jetzt auf wanderungen.ch zu entdecken ... >>

Wander-Hotel in der Nähe


Hotel Alpenrösli★★★

6074 Giswil
Hotel Alpenrösli, Giswil

In ruhiger Lage, 1 km vom Zentrum von Giswil und 2 km vom Sarnersee entfernt, bietet...


Weitere Wander-Hotels

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 19.09.2019

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Bärgmandlipfad

Mörlialp - Sandboden - Vorder Brosmatt - Hinter Brosmatt - Fluonalp - Rückenegg - Chringe - Fontanen - Alpoglen - Mörlialp

Toureninfos ▾ | Bewertungen zu dieser Tour (5) ▾ | Touren in der Nähe ▾ | Favoriten-Einträge (79)

Mörlialp - Sandboden - Vorder Brosmatt - Hinter Brosmatt - Fluonalp - Rückenegg - Chringe - Fontanen - Alpoglen - Mörlialp

Publiziert am 29.07.2016 von Obwalden Tourismus | 548 Punkte
 | Tour-Datum: 29.07.2016 | Favoriten-Einträge (79) 

Im Zentrum dieser Rundwanderung steht der Giswiler Hausberg, der Giswilerstock. Auf dem Bärgmandlipfad wird dieses gewaltige Kalkmassiv umrundet. Auf uralten Verbindungswegen geht es von Alp zu Alp.

Auf dem Rundwanderweg... weiter lesen >>

Im Zentrum dieser Rundwanderung steht der Giswiler Hausberg, der Giswilerstock. Auf dem Bärgmandlipfad wird dieses gewaltige Kalkmassiv umrundet. Auf uralten Verbindungswegen geht es von Alp zu Alp.

Auf dem Rundwanderweg bieten sich wunderbare Aus– und Einblicke: Richtung Süden das Haslital und dahinter die Berneralpen mit der Wetterhorngruppe, nach Westen das Mariental mit der imposanten Schrattenfluh, nach Norden die Hochmoor-Alpen begrenzt vom Pilatus und schliesslich nach Osten das liebliche Sarneraatal. Dazwischen bieten Alpwirtschaften währschafte einheimische Kost zur Stärkung. Für die fitten Wanderer ist ein kurzer Abstecher zum Gipfelkreuz des Giswilerstockes ein lohnendes Ziel. Die Gegend ist überaus reich an Sagen rund um die Bärgmandli und anderen Geschichten. Diese und auch die interessante Geologie sowie Flora und Fauna der Gegend können der Broschüre zum Bärgmandlipfad entnommen werden. Grosse Teile des Weges führen durch das Wildruhe– und Jagdbanngebiet. Hier können Gemsen, Rehe und Hirsche aber auch Steinadler beobachtet werden. Während dem Bergfrühling bietet der Rundweg einen prächtigen Querschnitt durch die herrliche Alpenflora.

Publiziert am 29.07.2016 von Obwalden Tourismus (548 Punkte) | Tour-Datum: 29.07.2016

Toureninfos

Region
Zentralschweiz
Wanderzeit
4 Std. 45 Min.
Distanz
14 km
Aufstieg
900 m
Abstieg
900 m
Höchster Punkt
1951 m
Tiefster Punkt
1188 m
Empfohlene Saison
Mai - Oktober
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Startort
Mörlialp
Anreise ÖV
Zielort
Mörlialp

Detailinfos zu dieser Tour

✓ Link zu Detailkarte mit aufgezeichneter Route
✓ GPS-Daten
✓ Routenbeschreibung in Textform
✓ Tourenblatt drucken

Du musst dich anmelden oder kostenlos registrieren >>

✓ Link zu Detailkarte mit aufgezeichneter Route
✓ GPS-Daten
✓ Routenbeschreibung in Textform

Du musst dich anmelden oder kostenlos registrieren >>

 

 

Start Postautohaltestelle Pt. 1018, Wanderung im Uhrzeigersinn, bis Fluonalp etwas viel...

Bewertung: Note 5/6

Von pkn50  | 63 Punkte
 | bewertet am 15.11.2018 / gewandert am 15.11.2018

Start Postautohaltestelle Pt. 1018, Wanderung im Uhrzeigersinn, bis Fluonalp etwas viel Asphalt, Umweg via Mändli statt Chringe. Schöne Spätherbstwanderung über dem Nebel.

Weitere Bewertungen anzeigen
Der Aufstieg auf der Mörlialp-Seite ist genial. Der Rückweg ist aber etwas weniger...

Bewertung: Note 5/6

Von bootbiker  | 155 Punkte
 | bewertet am 15.07.2018 / gewandert am 08.07.2018

Der Aufstieg auf der Mörlialp-Seite ist genial. Der Rückweg ist aber etwas weniger gelungen. Grosse Teile des Weges sind asphaltiert, andere wiederum nur recht mühsam zu passieren. Auch ist die Beschilderung nicht optimal. Insgesamt aber eine schöne Tour rings um den Giswilerstock.

Eine sehr schöne Rundtour, die super ausgeschildert ist und viel Spaß macht. Kann in...

Bewertung: Note 6/6

Von ruhkoelle@arcor.de  | 0 Punkte
 | bewertet am 23.06.2017 / gewandert am 23.06.2017

Eine sehr schöne Rundtour, die super ausgeschildert ist und viel Spaß macht. Kann in beide Richtungen gelaufen werden, je nachdem ob man am Schluß den Aufstieg im kühlen Wald wünscht und zu Beginn den Aufstieg über die sonnigen Bergwege. Oder eben umgekehrt!

Wunderschöne Tour wenn auch anstrengend bei 30 Grad im Schatten! Sind die Tour...

Bewertung: Note 5/6

Von MichaelaKlomann  | 25 Punkte
 | bewertet am 28.05.2017 / gewandert am 28.05.2017

Wunderschöne Tour wenn auch anstrengend bei 30 Grad im Schatten! Sind die Tour ebenfalls "rückwärts" gelaufen, würde nächstes Mal ggf auf "richtig rum" wechseln, dann hat man am Ende nicht nochmal bergan zu laufen. Einziges Manko ist der Teil über Asphaltstrasse ab der Fluonaalp, der zieht sich hin und es wir fragten uns, ob wir einen Wegweiser übersehen hatten... sonst tiptop ausgeschildert und toller Wanderweg!!!

Sehr schöne Tour. Km und Zeit Angaben sind korrekt. Wir sind in die andere Richtung...

Bewertung: Note 6/6

Von Bärgmändli  | 0 Punkte
 | bewertet am 28.05.2017 / gewandert am 27.05.2017

Sehr schöne Tour. Km und Zeit Angaben sind korrekt. Wir sind in die andere Richtung Mörlialp>Alpoglen>Fontanen gelaufen, so dass wir am Mittag im Wald zurücklaufen konnten.

Um eine eigene Bewertung zu dieser Tour zu veröffentlichen musst du dich anmelden oder registrieren >> >>

 

Touren in der Nähe 

2.3 km entfernt

Gipfelwanderung vom Glaubenbielen zum Nünalpstock

⏱️ 3 Std.  / ↔ 8 km / ↑ 436 m / ↓ 436 m / ⛰ 1896 m / ☀️ 5/5 / 😀 4/5  (Legende)

Publiziert am 09.06.2014 von René

Der rund 1'600 m hohe Glaubenbielen ist der Ausgangspunkt zu dieser Panoramawanderung der Extraklasse. Beinahe die gesamte Zentralschweiz und die östlichen Berner Alpen... mehr >>

Bewertungen zu dieser Tour 0
Bewertungen zu dieser Tour 0
Favoriten-Einträge 65
Favoriten-Einträge 65
3.7 km entfernt

Schmetterlingspfad

⏱️ 3 Std. 50 Min.  / ↔ 13 km / ↑ 342 m / ↓ 1168 m / ⛰ 1739 m / ☀️ 4/5 / 😀 4/5  (Legende)

Publiziert am 29.07.2016 von Obwalden Tourismus

Den Ausgangspunkt des schweizweit einmaligen Schmetterlingspfads (SchweizMobil Route Nr. 575) erreicht man bequem mit der Lungern-Turren-Seilbahn. Dank der traditionellen,... mehr >>

Bewertungen zu dieser Tour 0
Bewertungen zu dieser Tour 0
Favoriten-Einträge 40
Favoriten-Einträge 40
6.8 km entfernt

Höhenwanderung vom Brienzer Rothorn über den Arnihaaggen

⏱️ 4 Std.  / ↔ 11 km / ↑ 221 m / ↓ 1511 m / ⛰ 2325 m / ☀️ 5/5 / 😀 5/5  (Legende)

Publiziert am 24.07.2017 von René

Atemberaubende Höhenroute vom Brienzer Rothorn über den Arnihaaggen zum Brünigpass. Seine Bekanntheit verdankt das Brienzer Rothorn vorwiegend der mit Dampf betriebenen... mehr >>

Bewertungen zu dieser Tour 6
Bewertungen zu dieser Tour 6
Favoriten-Einträge 247
Favoriten-Einträge 247
7.7 km entfernt

Rundwanderung am Fuss der Schrattenfluh

⏱️ 3 Std. 30 Min.  / ↔ 11 km / ↑ 582 m / ↓ 582 m / ⛰ 1564 m / ☀️ 4/5 / 😀 4/5  (Legende)

Publiziert am 05.07.2017 von René

Panoramareiche Rundwanderung durch zauberhafte Landschaften der UNESCO Biosphäre Entlebuch. Immer wieder öffnen sich während der Wanderung grandiose Ausblicke auf die... mehr >>

Bewertungen zu dieser Tour 2
Bewertungen zu dieser Tour 2
Favoriten-Einträge 90
Favoriten-Einträge 90
9.2 km entfernt

Bergwanderung auf den Fürstein

⏱️ 6 Std. 30 Min.  / ↔ 17 km / ↑ 1158 m / ↓ 1158 m / ⛰ 2026 m / ☀️ 4/5 / 😀 4/5  (Legende)

Publiziert am 25.04.2013 von René

Die Bergwanderung von Flühli hinauf auf den Fürstein führt durch die fantastischen Landschaften des Entlebuchs. Im Jahr 2001 wurde diese einzigartige Region von der UNESCO zum... mehr >>

Bewertungen zu dieser Tour 1
Bewertungen zu dieser Tour 1
Favoriten-Einträge 30
Favoriten-Einträge 30