Tourenfinder


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart

Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 04.11.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Wanderung quer über den Montoz

    Bergwanderung T2 |  ⏱️ 4 Std. 20 Min.  | ↔ 12 km | ↑ 737 m | ↓ 579 m  | ☆ 24

    Reuchenette - Montoz - Mét. de Werth - Tavannes

    Challenge-Tour

    Im Schatten von Chasseral und Grenchenberg liegend, präsentiert sich der rund 1300 m hohe Montoz als vorzügliches Refugium für ausgedehnte Wanderungen. Weil die erste Jurakette durch die Klus von Reuchenette durchbrochen ist, reicht der Blick vom Montoz bis weit ins Mittelland hinein, bei guter Sicht gar bis hin zur Alpenkette. Wie die meisten Jurahügel, zeichnet sich auch der Montoz durch steil abfallende Flanken auf der Nord- und der Südseite aus. Der Gipfelbereich dagegen ist mehrheitlich flach und breit. Nicht zufällig ist demnach der Montoz geradezu mit Métairien übersäht. Die Wanderung beginnt in Reuchenette und führt zuerst auf breitem Weg bergan. Im oberen Teil des Aufstiegs wirds schmal und teils unwegsam. Nach rund zwei Stunden ist die SAC Hütte bei La Rochette erreicht. Auf breiten und aussichtsreichen Wegen gehts nun in Richtung Westen bis beim Restaurant Werdtberg der Beginn des Abstiegs erreicht wird. Ziemlich steil und hie und da auch etwas technisch gehts auf der Nordseite des Montoz hinunter ins obere Birstal nach Tavannes.

    Publiziert am 25.04.2013 von René | Tour-Datum: 18.09.2009 

     

     


    Detaillierte Routeninfos

     

    Routenbeschreibung 

    00:00: Vom Bahnhof Reuchenette dem Wanderweg Richtung Malleray folgen.

    00:10: In Péry weiter Richtung Mallerey wandern.

     

     

     

    Highlights und besondere Extras

    Panorama, Juralandschaften

    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Reine Wanderzeit
    4 Std. 20 Min.
    Distanz
    12 km
    Höhenmeter Aufstieg
    737 m
    Höhenmeter Abstieg
    579 m
    Höchster Punkt
    1292 m
    Tiefster Punkt
    592 m
    Empfohlene Saison
    Mai - November
    Startort
    Bahnhof Reuchenette-Péry
    Anreise ÖV
    Zielort
    Bahnhof Tavannes
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Reuchenette, Péry, Montoz, Tavannes

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

     

    Bewertung von roke70 vom 16.03.2020 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    sehr schöne Wanderung , gute Beiz zum einkehren , Werdtberg , zum Teil steile Abstiege aber sehr schön , wenig Leute unterwegs und sehr schöne Aussichten

    Gewandert am 15.03.2020

     

    Themenverwandte Touren

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Carpe Diem - Bnb - Chambres d'hôtes

    2603 Péry

    Carpe Diem - Bnb - Chambres d'hôtes, Péry In einer ruhigen und ländlichen Lage in Péry und 10 Fahrminuten von Biel entfernt begrüßt Sie das Carpe Diem - Bnb - Chambres d'hôtes. WLAN steht Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung.

    Carpe Diem - Bnb - Chambres d'hôtes, Péry

    In einer ruhigen und ländlichen Lage in Péry und 10 Fahrminuten von Biel entfernt begrüßt Sie das Carpe Diem - Bnb - Chambres d'hôtes. WLAN steht Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung.


    Weitere Wander-Hotels