Tourinfos

Wanderung T1 (Rundtour)T1 Rundtour
⏱ 2 Std. | 6 km
➚ 353 m | ➘ 353 m
⛰ 508 - 655 m
Empfohlene SaisonMärz - November

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge122

Tessin

Wanderung auf dem Weg der Wunder bei Novaggio

Wanderung T1T1 ⏱ 2 Std. ➚ 353 m
➞ 6 km Empfohlene SaisonMärz - November ➘ 353 m

Die waldreiche und landschaftlich sehr reizvolle Wanderung auf dem Weg der Wunder führt von Novaggio über Maglio nach Castello di Magliasina und schliesslich wieder zurück nach Novaggio.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Novaggio - Maglio - Castello di Magliasina - Novaggio

Der Weg der Wunder führt über Spuren der Vergangenheit und ist eine echte Entdeckungsreise in der Region Malcantone. Auf dem Weg der Wunder mit seinen Mühlen, Schmieden, Brennöfen, Minen, Burgen und Trockenmauern erfährt man, wie in der Vergangenheit gearbeitet wurde, welchen Erfindungsgeist der Mensch besass und in welch schöner Umgebung er lebte. Beim Gang durch die Wälder und durch die Dörfer gibt es zahlreiche historische Zeugnisse zu bewundern. Die Rundwanderweg startet und endet in Novaggio.

Tour-Autor:inTicino-Turismo

Gesamterlebnis
Panorama
Genauer Startort:
Bushaltestelle Novaggio, Posta
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Novaggio, Posta
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Novaggio, Posta

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Novaggio, Posta

Einkehrmöglichkeiten
Novaggio, Maglio

 

Bewertung von suermel85 vom 26.11.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Diese Rundtour unweit vom Monte Lema entfernt führt grösstenteils durch Waldpassagen, für etwas landschaftliche Abwechslung sorgen die Uferpassagen der Magliasina entlang. Das Terrain ist sehr wellig, ein ständiges auf und ab über Stock und Stein ist hier an der Tagesordnung. Die Wege sind gut ausgebaut und gut zu begehen (im Spätherbst liegt jedoch teils knöcheltief Laub auf den Wegen), die Route ist zudem gut beschildert. Ein grosser Teil der Tour führt durch kleine Senken, so dass die Ausblicke auf die umliegende Hügellandschaft des Malcantones etwas kurz kommen. Ein Besuch bei mehr Vegetation (Frühling bis Spätsommer) lohnt sich hier meines Erachtens mehr, im Spätherbst wirkt die Umgebung im Vergleich zu anderen Touren im Tessin etwas karg und kühl. Für mich persönlich sprang der Funke der besagten "Wunder" nicht so wirklich über, daher nur 4 von 6 möglichen Bewertungspunkten.

Gewandert am 26.11.2022

 

Bewertung von Huberfranziska vom 05.08.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Wunderschöne Rundtour, fast gänzlich im kühlen Wald (besonders vorteilhaft in diesem heissen Sommer) und grösstenteils die Magliasina als stete Begleiterin. Mit allen Abstechern zu den "Wundern" (z. T. nicht direkt am Weg gelegen) und einem kurzen Picnic hatte ich gut doppelt so lang wie angegeben, d. h. ca. 4 Std.

Gewandert am 27.07.2022

 

Bewertung von tlwandern vom 27.04.2018 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Der Platz am Wasserfall mit dem kleinen Museum und dem Kiosk war schön

Gewandert am 25.04.2018


Möchtest du die Wanderung auf dem Weg der Wunder bei Novaggio ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Wanderung auf dem Weg der Wunder bei Novaggio ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.