Tourenfinder


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart

Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 07.10.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Panoramawanderung über den Hohen Hirschberg

    Wanderung T1 |  ⏱️ 3 Std.  | ↔ 10 km | ↑ 284 m | ↓ 415 m  | ☆ 61

    Gais - Hoher Hirschberg - Appenzell

    Die Wanderung von Gais über den Hohen Hirschberg nach Appenzell ist eine grandiose Panoramatour. Nur selten ist in einer Region eine derartige Ansammlung von typisch schweizerischen Klischees vorzufinden, wie dies im Appenzellerland der Fall ist. Berge, Kühe, Käse. Die Landschaft ist strukturiert, die weit verstreuten Einzelhöfe wirken aufgeräumt und sauber. Blumenbestückte Fensterbänke und bunt bemahlte Häuserfassaden verleihen dem innerrhoder Hauptort Appenzell einen äusserst fotogenen Touch. Die Wanderung beginnt in Gais und führt im ersten Teil an den Fuss des Hohen Hirschbergs. Ein steiler Waldanstieg führt hinauf zum Höhenweg. Schon bald öffnen sich grandiose Blicke aufs Alpsteingebirge. Hoher Kasten, Ebenalp, Kronberg und Säntis liegen im Blickfeld, wobei das mächtige Säntismassiv ganz klar die Poleposition in der Gunst der Betrachter einnimmt. Der Abstieg nach Appenzell ist sehr angenehm und abermals von beeindruckender Quaität punkto Bergpanoramen. Der Gang durchs malerische Zentrum von Appenzell bildet den krönenden Abschluss dieser tollen Wanderung.

    Publiziert am 26.05.2012 / Aktualisiert am 15.06.2021 von René | Tour-Datum: 25.05.2012 

     

     


    Detaillierte Routeninfos

     

    Routenbeschreibung 

    00:00: Vom Bahnhof dem Wanderweg Richtung Eggerstanden folgen.

    00:10: Bei Zwieseln dem Wanderweg Richtung Rietli...

     

     

     

     

    Highlights und besondere Extras

    Ausblicke vom Hohen Hirschberg, Häuserfassaden in Appenzell

    ✓ Besonders schöner Aussichtspunkt

    ✓ Malerisches Dorf / malerische Altstadt

    ✓ Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

    ✓ Touristisches Verkehrsmittel

    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Reine Wanderzeit
    3 Std.
    Distanz
    10 km
    Höhenmeter Aufstieg
    284 m
    Höhenmeter Abstieg
    415 m
    Höchster Punkt
    1168 m
    Tiefster Punkt
    776 m
    Empfohlene Saison
    Mai - November
    Startort
    Bahnhof Gais
    Anreise ÖV
    Zielort
    Bahnhof Appenzell
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Gais, Hoher Hirschberg, Appenzell
    Empfehlungen / Adressen / Links

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

     

    Bewertung von Roru vom 16.05.2019 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Weil uns mit Ausgangspunkt Gais nebst dieser Wanderung auch die Gäbristour angesprochen hatte, planten wir zwei gemütliche Wandertage mit Übernachtung in Gais. Unsere Unterkunft war recht aussergewöhnlich: Das "Vogelnest" ist ein liebevoll ausgebauter Wagen, wenig abseits des Dorfes, zugehörig zum Hof Bommes. Hat uns sehr gefallen. (1.Tag: Gäbristour, 2.Tag: Hoher Hirschberg - Appenzell)

    Gewandert am 12.04.2016

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Pension Alpenrösli

    9056 Gais

    Pension Alpenrösli, Gais Wanderregion Appenzell. Die Pension Alpenrösli begrüßt Sie in ruhiger Lage in Gais, 1.000 m über dem Meeresspiegel. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN, einen Garten mit Terrasse und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

    Pension Alpenrösli, Gais

    Wanderregion Appenzell. Die Pension Alpenrösli begrüßt Sie in ruhiger Lage in Gais, 1.000 m über dem Meeresspiegel. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN, einen Garten mit Terrasse und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.


    Weitere Wander-Hotels

     

    Youtube Video passend zu dieser Tour