Tourinfos

Wanderung T1 (Tour von A nach B)T1 Tour von A nach B
⏱ 4 Std. 10 Min. | 11 km
➚ 648 m | ➘ 767 m
⛰ 617 - 1242 m
Empfohlene SaisonApril - November

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge32

Region Zürich

Wanderung über den Hüttchopf

Wanderung T1T1 ⏱ 4 Std. 10 Min. ➚ 648 m
➞ 11 km Empfohlene SaisonApril - November ➘ 767 m

Panoramareiche Wanderung im Zürcher Oberland von Fischenthal auf den Hüttchopf und via Sagenraintobel hinunter nach Wald.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

...

Routeninfos freischalten und loswandern

Diese Tour zählt zur Gipfel-Challenge 2024. Die Routeninfos stehen nach der kostenlosen Freischaltung zur Verfügung.


Tourenbeschreibung

Fischenthal - Hüttchopf - Wald

Waldreich und ziemlich stotzig präsentiert sich die hügelige Landschaft rund ums Tösstal. Schöne Mischwälder dominieren das Landschaftsbild. Und oben auf den bis zu 1'291 m hohen Hügeln öffnen sich grandiose Ausblicke auf Bergwelt der Ost- und der Zentralschweiz. Die Wanderung über den 1'232 m hohen Hüttchopf startet beim Bahnhof von Fischenthal und führt nach kurzem Einlaufen ziemlich steil den Berg hinauf. Je näher man dem Grasgipfel des Hüttchopfs kommt, desto spektakulärer wird das Panorama. Der Säntis zeigt im Osten, wer der Chef im Ring ist. Auch die Churfirsten sind zu erkennen und im Südwesten zeigen sich Rigi, Pilatus und Co. Weiter vorne beim beliebten Ausflugsrestaurant auf der Scheidegg öffnet sich der Blick hinunter zum Zürichsee. Der Abstieg führt hinunter ins malerische Sagenraintobel. Ein hübscher Wanderpfad führt dem Schmittenbach entlang und kurz vor Erreichen des Ziels in Wald gibt es einen sehenswerten Wasserfall zu bestaunen.

Tour-Autor:inRené

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Zahlreiche Ruhebänke

Schöner Picknick-Platz mit Feuerstelle

Besonders schöner Aussichtspunkt

Natursehenswürdigkeit

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Genauer Startort:
Bahnhof Fischenthal
Genauer Zielort:
Bahnhof Wald ZH
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Fischenthal

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Wald ZH

Einkehrmöglichkeiten
Scheidegg, Wald

 

Bewertung von UrnerUrs vom 01.02.2024 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Tolle Wanderung, auch im schneefreien Winter! Ein Paar Strecken waren nass, aber ansonsten waren die vielen Wiesen- und Waldwegen gut zu begehen. Obwohl der Hüttchopf zu einem der höchsten Berge im Kanton Zürich zählt, schaut man von seinem Gipfel direkt östlich zum allerhöchsten Gipfel, dem Schnebelhorn. Auch interessant: Das Berggasthaus Scheidegg ist das höchstgelegene Restaurant im Kanton Zürich. Wir haben die Wanderung in umgekehrter Richtung gemacht, aber in Niederholz angefangen, um Aufstieg zu sparen. Abgestiegen sind wir nach Steg, braucht ca. 20 Minuten länger als nach Fischenthal.

Gewandert am 27.01.2024

 

Bewertung von Vilip vom 07.05.2023 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Tolle Tour mit Weitblick in die Berge. Beim Aufstieg waren zu dieser Jahreszeit noch ganze Felder von Frühlingsenzianen zu sehen. Ebenfalls ist bei dem Aufstieg durch den Wald sehr viele unterschiedliche Vogelstimmen zu erkennen.

Gewandert am 07.05.2023

 

Bewertung von Möffin vom 21.09.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Sehr tolle Wanderung! Ich empfehle den Abstieg via Josenbergweg -> Wolfsgrueb -> Ger -> Gerenbach -> Schmittenbach. Ein bisschen weniger Steil und das ganze wunderschöne Tobel beinhaltend.

Gewandert am 21.09.2022

 

Bewertung von Rentner68 vom 24.10.2021 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Der Startort Fischenthal ist für diese Tour ideal gewählt. Der Aufstieg ist kürzer und abwechslungsreich, das Panorama vom Gipfel und vom Restaurant Scheidegg aus einfach phantastisch.

Gewandert am 24.10.2021


Möchtest du die Wanderung über den Hüttchopf ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>