Tourinfos

Bergwanderung T2 (Tour von A nach B)T2 Tour von A nach B
⏱ 6 Std. | 18 km
➚ 1307 m | ➘ 314 m
⛰ 521 - 1605 m
Empfohlene SaisonMai - Oktober

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge81

Region Jura

Höhenwanderung über den Geissrücken zum Chasseral

Bergwanderung T2T2 ⏱ 6 Std. ➚ 1307 m
➞ 18 km Empfohlene SaisonMai - Oktober ➘ 314 m

Grandiose Höhenwanderung von Frinvillier über den Geissrücken hinauf zum 1'607 m hohen Chasseral.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Frinvillier - Geissrücken - Zentralplatz - Chasseral

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Zahlreiche Wanderrouten führen auf den markanten Chasseral, aber die Variante via Geissrücken gehört ganz eindeutig zu den spektakululärsten und lohnensten. Zu Beginn der Wanderung steht der Aufstieg über den Geissrücken auf dem Programm. Ein Zick-Zack-Weg mit 25 Haarnadelkurven schlängelt sich in die Höhe. Oben angekommen, geht's über wunderschöne Juraweiden weiter bergan. Beim Zentralplatz beginnt der eigentliche Höhenweg. Begleitet von atemberaubenden Ausblicken erreicht man schliesslich den Chasseral-Gipfel. Im Süden die Alpenkette, tief unten der Bieler-, der Neuenburger- und der Murtensee und im Norden die Schlucht der Combe Grède, überwältigend. Von dort ist es nur noch ein kurzer Wegabschnitt bis zum Hotel Chasseral, von wo man den Bus nach St-Imier nehmen kann.

Tour-Autor:inRené

Gesamterlebnis
Panorama
Bei dieser Tour zu beachten
Bitte Busfahrplan Chasseral - St. Imier beachten
Genauer Startort:
Bahnhof Frinvillier-Taubenloch
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Chasseral Hôtel
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Frinvillier-Taubenloch

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Chasseral, Hôtel

Einkehrmöglichkeiten
Frinvillier, Jobert (neben der Route), Chasseral

 

Bewertung von Wanderrock vom 11.06.2021 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Ideal für alle, die die Abwechslung schätzen - steile aber sehr schöne Passagen durch den Wald, langgestreckte Teile über Wiesen, luftiges Flanieren mit Picknick durch typische Hochlandschaft mit hingwürfelten Steinen und Baumgruppen, ruppiger letzter Abschnitt über Felsenweg, bis dann endlich der imposante Turm erreicht ist. Und dann: der Wow-Effekt mit der Aussicht, den ich jedenfalls so nicht erwartet hätte. Man muss sich einfach bewusst sein, dass diese Strecke nicht nur bei Insidern bekannt ist... insgesamt haben sich die Wanderer aber gut verteilt.

Gewandert am 29.05.2021

 

Bewertung von Schubidubi84 vom 05.05.2020 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Kann auch sehr gut in umgekerter Richtung gewandert werden (mit (Klein)-Kinder) Beidseitig Busverbindungen beachten. Die fahren nicht so oft. Landschaftlich abwechslungsreiche Wanderung mit feinen Méterien zum einkehren.

Gewandert am 23.09.2017

 

Bewertung von roke70 vom 05.08.2018 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Lange Wanderung mit tollen Aussichten und viel Intressantes unterwegs , alte Linden, grosse Waldhengst Haufen, viele Kühe. Übernachtung auf dem Chasseral im Hotel auch tiptop sehr freundöiches Personal.

Gewandert am 04.08.2018


Möchtest du die Höhenwanderung über den Geissrücken zum Chasseral ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Höhenwanderung über den Geissrücken zum Chasseral ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.