Tourinfos

Wanderung T1 (Tour von A nach B)T1 Tour von A nach B
⏱ 3 Std. 50 Min. | 14 km
➚ 350 m | ➘ 501 m
⛰ 347 - 608 m
Empfohlene SaisonMärz - November

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 20.06.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge12

Nordwestschweiz

Wanderung zur «gesegneten Eiche»

Wanderung T1T1 ⏱ 3 Std. 50 Min. ➚ 350 m
➞ 14 km Empfohlene SaisonMärz - November ➘ 501 m

Aussichtsreiche Wanderung vom Stächpalmenhegli via Hersberg zur «gesegneten Eiche» und weiter via Dornhof und Stift Olsberg nach Arisdorf.


Routeninfos 

Übersichtskarte anzeigen ▾

 

Wanderung zur «gesegneten Eiche»

 

 

Routenverlauf

Stächpalmenhegli - Hersberg - Olsberg - Arisdorf

00:00: Vom gelben Wegweiser Stächpalmenhegli dem Wanderweg Richtung Hersberg / Rheinfelden folgen.

00:05: Nach links Richtung Hersberg / Rheinfelden wandern.

00:30: Beim gelben Wegweiser in Hersberg dem Wanderweg Richtung Dornhof folgen.

00:50: Bei einer Wanderweg-Verzweigung weiterhin Richtung Dornhof wandern.

00:52: Geradeaus einem schmalen Pfad folgen (nicht dem markierten Wanderweg folgen).

00:55: Beim Erreichen eines breiten Waldwegs rechts gehen.

00:57: Scharf links abbiegen.

01:05: Bei der «Gesegneten Eiche» geradeaus wandern.

01:10: Den breiten Weg queren und über einen schmalen Pfad hinunter gehen.

01:15: Zurück auf dem markierten Wanderweg nach rechts gehen.

01:35: Beim Wegweiser Dornhof geradeaus Richtung Rheinfelden wandern. Das Restaurant Dornhof befindet sich 100 m vom Wegweiser entfern.

02:05: Beim Wegweiser Weid nach links Richtung Stift wandern.

02:10: Richtung Stift Olsberg wandern.

02:20: Beim Stift Olsberg (ehemaliges Kloster) dem Wanderweg Richtung Hersberg / Liestal folgen.

02:45: Bei einer Verzweigung oberhalb von Olsberg dem Wanderweg Richtung Blauenrain folgen.

03:05: Beim Wegweiser Blauenrain Richtung Arisdorf wandern.

03:40: Ankunft Bushaltestelle Arisdorf, Schulhaus.


Tourenbeschreibung

Waldreiche Hügel, gepflegte Obstplantagen, hübsch in die Landschaft eingebettete Dörfer und immer wieder grandiose Ausblicke. Etwa so lassen sich die Landschaften des Baselbieter- wie auch des Aargauer Juras umschreiben. Bei der beschriebenen Wanderung ist dies nicht anders. Egal ob man sich gerade auf Aargauer Boden befindet oder eben auf Baselbieter, das Wandervergnügen bleibt unverändert hoch.

Die HighlightsDie Highlights zu dieser empfehlenswerten Tour

Panorama // schöne Dörfer // ehemalige Klosteranlage Stift Olsberg

Immer wieder öffnen sich entlang der Wanderroute wundervolle Ausblicke zum Schwarzwald, zu den Vogesen, zum Sendeturm St. Chrischona sowie auf die Stadt Basel. Abgerundet wird das Wanderglück durch das beliebte Ausflugsrestaurant Dornhof, welches sich direkt an der Wanderroute befindet.

Tour-Autor:inRené


Persönlicher Tipp von René

Die Wanderung ist nicht nur im Herbst sondern auch während der Obstbaumblüte von Ende März bis ca. Mitte April besonders schön.

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Zahlreiche Ruhebänke

Schöner Picknick-Platz mit Feuerstelle

Brunnen mit Trinkwasser

Besonders schöner Aussichtspunkt

Malerisches Dorf / malerische Altstadt

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Bei dieser Tour zu beachten
Einige asphaltierte Passagen // Der Umweg zur «gesegneten Eiche» auf dem Halmet ist nicht als Wanderweg markiert, lohnt sich aber der schönen Aussicht wegen. Ausserdem gibt es auf dem Halmet eine schöne Grillstelle.
Genauer Startort:
Bushaltestelle Liestal, Abzw. Hersberg / Parkplatz Stächpalmenhegli
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Arisdorf, Schulhaus
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Liestal, Abzw. Hersberg

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Arisdorf, Schulhaus

Einkehrmöglichkeiten
Hersberg, Dornhof, Arisdorf

 

Bewertung von giftmischere vom 14.02.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Schöne und abwechslungsreiche Wanderung. Gemütlich zu laufen und immer wieder tolle Ausblicke. Ich würde auf jeden Fall empfehlen zur Sicherheit das GPX runter zu laden um den Abstecher zur gesegneten Eiche nicht zu verpassen. Ist im Text zwar gut beschrieben, war aber doch froh, mich mittels GPX nochmals absichern zu können, ob wir richtig laufen. Hat uns sehr gut gefallen!

Gewandert am 13.02.2022


Möchtest du die Wanderung zur «gesegneten Eiche» ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Wanderung zur «gesegneten Eiche» ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.