Tourinfos

Lage von Gotteronschlucht
Wanderung T1 (Tour von A nach B)T1 Tour von A nach B
⏱ 2 Std. 15 Min. | 8 km
➚ 260 m | ➘ 282 m
⛰ 535 - 680 m
Empfohlene SaisonMärz - November

QR-Code

QR-Code scannen und diese Tour direkt aufs Handy laden.

qr_code_alttext Wanderung durch die Gotteronschlucht nach Freiburg

 

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge46

Westschweiz

Wanderung durch die Gotteronschlucht nach Freiburg

Wanderung T1T1 ⏱ 2 Std. 15 Min. ➚ 260 m
➞ 8 km Empfohlene SaisonMärz - November ➘ 282 m

Die abwechslungsreiche Wanderung führt von Tafers durch die wildromantische Gotteronschlucht (Gorges du Gottéron) und weiter mitten hinein in die malerische Altstadt von Freiburg.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Tafers - Galterengraben - Freiburg

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Die Wanderung durch Gotteronschlucht nach Freiburg startet im beschaulichen Tafers und führt mehr oder weniger schnurstracks hinein ins Naturspektakel der Gorges du Gottéron - so lautet der französische Name der Schlucht.

Die HighlightsDie Highlights zu dieser Toptour

Wildromantische Gotteronschlucht, Altstadt von Freiburg mit vielen Sehenswürdigkeiten, Naturschutzgebiet Lac de Pérolles.

Romantische Gotteronschlucht

Sandsteinfelsen türmen sich hüben wie drüben vom Galterenbach (Gottéron), welcher im Lauf der Jahrtausende eine stattliche Schlucht in die Landschaft gearbeitet hat. Der Sandstein diente übrigens als Baumaterial für unzählige Bauten in der nahen Zähringerstadt Freiburg.

Durch die Altstadt von Freiburg

Der untere Ausgang der Schlucht spült einen sozusagen mitten hinein in die Unterstadt von Freiburg und an die Ufer der Saane. Die Wanderung mutiert nun zur städtischen Sightseeing-Tour. Malerische Brücken werden gequert, bald öffnet sich der Blick auf die berühmte Silhouette von Freiburg. Den Abschluss bildet schliesslich das Naturschutzgebiet am Lac de Pérolles.

Tour-Autor:inRené

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Schöner Picknick-Platz mit Feuerstelle

Brunnen mit Trinkwasser

Natursehenswürdigkeit

Malerisches Dorf / malerische Altstadt

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Mit Hund(en) machbar

Genauer Startort:
Bushaltestelle Tafers, Am Kreuz
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Fribourg, Charmettes
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Tafers, Am Kreuz

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Fribourg

Parkieren

Parkplätze gibt es im Zentrum von Tafers in der Nähe der Bushaltestelle Tafers, Dorf.

Einkehrmöglichkeiten
Tafers, Freiburg
Empfehlungen und Links

Pinte des Trois Canards
Chemin du Gottéron 102
1700 Fribourg
+41 26 321 28 22
Webseite Pinte des Trois Canards >>

Informationen zur Gotteronschlucht
Wikipedia Gotteronschlucht >>

 

Bewertung von kaeru_b vom 19.04.2019 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Schöne Wanderung. Sehr gut auch mit Kindern machbar. Leider kein Brätliplatz unterwegs

Gewandert am 19.04.2019

 

Bewertung von roke70 vom 04.07.2017 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

schöne Tour bei Regen besser aufwärts Wandern und bei den Holztreppen und Brücken vorsichtig sein und das Tal geniessen

Gewandert am 02.07.2017

 

Bewertung von Jackie vom 11.06.2017 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Schöne Wanderung von inmitten der Natur in die wunderschöne Altstadt Freiburgs. Obwohl ich dachte, ich kenne Fribourg, habe ich neue Seiten kennengelernt. Leider sieht man nicht viel vom Lac de Pérolles, da die Sicht meistens durch Bäume verdeckt wird.

Gewandert am 11.06.2017


Möchtest du die Wanderung durch die Gotteronschlucht nach Freiburg ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Wanderung durch die Gotteronschlucht nach Freiburg ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.