Tourinfos

Bergwanderung T2 (Rundtour)T2 Rundtour
⏱ 4 Std. | 10 km
➚ 614 m | ➘ 614 m
⛰ 1767 - 2369 m
Empfohlene SaisonJuni - Oktober

QR-Code

QR-Code scannen und diese Tour direkt aufs Handy laden.

qr_code_alttext Bergwanderung von der Fafleralp zur Anenhütte

 

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge59

Wallis

Bergwanderung von der Fafleralp zur Anenhütte

Bergwanderung T2T2 ⏱ 4 Std. ➚ 614 m
➞ 10 km Empfohlene SaisonJuni - Oktober ➘ 614 m

Die landschaftlich reizvolle Bergwanderung führt von der Fafleralp hinauf zur Anenhütte und zum Anensee. Wundervolle Ausblicke ins obere Lötschental begleiten die Tour.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Fafleralp (Lötschental) - Anenhütte - Fafleralp

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Zauberhaft schöne Landschaften mit wilden Bergbächen, blumenreichen Alpwiesen und mächtigen, teils vergletscherten Bergen, prägen das Bild im Lötschental. Die wunderschöne und nicht allzu anspruchsvolle Bergwanderung startet auf der Fafleralp und führt im ersten Abschnitt dem Bergbach Lonza folgend tief hinein ins obere Lötschental. Oben bei der Anenhütte angekommen erreicht man den Wendepunkt der Tour. Nur ein paar Schritte entfernt, trifft man auf den winzigen Anensee. Der Abstieg führt auf einem panoramaschwangeren Bergwanderweg mit wundervollen Ausblicken ins Lötschental und auf die Lauchernalp wieder hinunter zur Lonza und schliesslich jenseits des Bergbachs zurück zur Fafleralp.

Tour-Autor:inRené

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Besonders schöner Aussichtspunkt

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Genauer Startort:
Bushaltestelle Fafleralp
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Fafleralp
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Fafleralp

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Fafleralp

Einkehrmöglichkeiten
Fafleralp, Anenhütte
Empfehlungen und Links

FAFLERALP – HIDEAWAY RESORT
‍Im Paradies
3919 Fafleralp
+41 27 939 14 51
Webseite Fafleralp Hideaway Resort >>

 

Bewertung von elefaentli vom 06.09.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Ich ging links am Kiosk und dann am Campingplatz vorbei, nach ca. 300 m zweigt der Weg rechts Richtung Anenhütte steil zur Guggialp an, dann wandert man immer Richtung Anenhütte und plötzlich steht man vor dem Guggisee, wo sich das Bergmassiv darin spiegelt. Von hier aus sieht man die Anenhütte und fragt sich, wie man da hochkommt. Jetzt geht es gemütlich bis zum überqueren des Jegibaches weiter, dann schlängelt sich der schmale Bergweg den letzten Kilometer mit ca. 250 Höhenmeter hinauf zur Annenhütte/Annensee. Abstieg gleiche Route. Dieser Weg ist für nicht schwindelfreie Wanderer!

Gewandert am 05.09.2022

 

Bewertung von Roru vom 28.08.2021 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Wir änderten die Tour leicht zu einer "Drei-Seen-Wanderung" ab: Bei Pt.1879 (viel Heidelbeeren!) wählten wir den Bergwanderweg über Guggistafel zum Guggisee. Ab Pt. 2014 wanderten wir auf der beschriebenen Route weiter zum Anusee. Beim Abstieg gingen wir am Grundsee vorbei. // Die im Jahr 2008 erbaute exklusive, private Anenhütte ist als autark funktionierende Hütte einzigartig (www.anenhuette.ch). // Grössere Wegabschnitte wurden im Frühsommer 2021 sanft ausgebessert; eine vorzügliche Arbeit! (Das Sanierungsprojekt war Gewinner des Post-Förderpreises 2021 und wurde mit einem finanziellen Beitrag unterstützt.)

Gewandert am 27.08.2021


Möchtest du die Bergwanderung von der Fafleralp zur Anenhütte ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Bergwanderung von der Fafleralp zur Anenhütte ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.