Finde deine Touren


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart
Sprache der Tourenbeschreibungen


Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 15.04.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

  • Wanderung von der Schwägalp durchs Quellgebiet des Neckers

    Schwägalp - Chräzerenpass - Ofenloch - Hinterfallenkopf - Ennetbühl

    Publiziert am 17.10.2019 von Rentner68 | Tour-Datum: 11.10.2019
    Bewertungen zu dieser Tour  0    Favoriten-Einträge  6
    Publiziert am 17.10.2019 von Rentner68 | Tour-Datum: 11.10.2019

    Wanderung von der Schwägalp über den Hinterfallenkopf nach Ennetbühl mit überraschenden Eindrücken, fantastischen Rundsichten und magischen Landschaften. Der Grand Canyon der Ostschweiz liegt im Quellgebiet des Neckers. Zahlreiche Wasserfälle führen in diese Schlucht, welche ihren Namen von einer gewaltigen Halbhöhle, dem Ofenloch erhalten hat. Von der Schwägalp führt der Weg durch ein idyllisches Hochmoor zum Chräzerenpass und über eine breite Forststrasse nach Horn, wo dann ein attraktiver Bergweg zur Alp Neuwald abzweigt. Über eine steile Alpwiese gelangt man zum Necker und anschliessend durch die spektakuläre Schlucht. Bei Ellbogen beginnt dann der einfachere Aufstieg zum Hinterfallenkopf, von welchem die Wanderer mit einer wunderbaren Rundsicht belohnt werden. Säntis, Hochalp und Co. lassen grüssen. Der Weg nach Ennetbühl führt über die Chlosteralp, wo man an einer 650 Jahre alten Ahorngruppe vorbei wandert und in eine längst vergangene Zeit zurück versetzt wird. Die Wanderung ist technisch mittelschwer (Bergweg T2), aber konditionell eher anspruchsvoll.

    Wanderung von der Schwägalp über den Hinterfallenkopf nach Ennetbühl mit überraschenden Eindrücken, fantastischen Rundsichten und magischen Landschaften. Der Grand Canyon der Ostschweiz liegt im Quellgebiet des Neckers. Zahlreiche Wasserfälle führen in diese Schlucht, welche ihren Namen von einer gewaltigen Halbhöhle, dem Ofenloch erhalten hat. Von der Schwägalp führt der Weg durch ein idyllisches Hochmoor zum Chräzerenpass und über eine breite Forststrasse nach Horn, wo dann ein attraktiver Bergweg zur Alp Neuwald abzweigt. Über eine steile Alpwiese gelangt man zum Necker und anschliessend durch die spektakuläre Schlucht. Bei Ellbogen beginnt dann der einfachere Aufstieg zum Hinterfallenkopf, von welchem die Wanderer mit einer wunderbaren Rundsicht belohnt werden. Säntis, Hochalp und Co. lassen grüssen. Der Weg nach Ennetbühl führt über die Chlosteralp, wo man an einer 650 Jahre alten Ahorngruppe vorbei wandert und in eine längst vergangene Zeit zurück versetzt wird. Die Wanderung ist technisch mittelschwer (Bergweg T2), aber konditionell eher anspruchsvoll.

    Wanderung von der Schwägalp über den Hinterfallenkopf nach Ennetbühl mit überraschenden Eindrücken, fantastischen Rundsichten und magischen Landschaften. Der Grand Canyon der Ostschweiz liegt im Quellgebiet des Neckers. Zahlreiche...

     

    Anzeige

    Imbach Reisen - Tipps für Ihre Frühlingsferien in der Schweiz

    Tipps für Ihre Frühlingsferien in der Schweiz

    Geniessen Sie in netter Begleitung Wanderferien im unbekannten Mendrisiotto, im mystischen Val-de-Travers, im Bio-Tal Valposchiavo, im vielfältigen Drei-Seen-Land oder in weiteren faszinierenden Regionen der Schweiz. Mit den Imbach ReiseleiterInnen entdecken Sie die schönsten Wege und Aussichten. Lassen Sie sich überraschen und gönnen Sie sich einen Tapetenwechsel.

    Mehr erfahren >>

     

    Toureninfos

    Region
    Ostschweiz und Liechtenstein
    Wanderzeit
    5 Std.
    Distanz
    14 km
    Höhendifferenz Aufstieg
    683 m
    Höhendifferenz Abstieg
    1082 m
    Höchster Punkt
    1522 m
    Tiefster Punkt
    884 m
    Empfohlene Saison
    April - Oktober
    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Highlights
    Grand Canyon der Ostschweiz // Ahornbäume bei Vorder Chlosteralp
    Startort
    Bushaltestelle Schwägalp, Passhöhe
    Anreise ÖV
    Zielort
    Bushaltestelle Ennetbühl, Dorf
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Schwägalp, Ennetbühl
    Empfehlungen / Adressen / Links
    www.appenzellerlinks.ch

    Restaurant Schwägalp
    c/o Säntis-Schwebebahn AG
    CH-9107 Schwägalp Säntis
    Tel. +41 (0)71 365 66 00
    www.saentisbahn.ch/gastronomie/restaurant-schwaegalp/

    Google-Karte mit aufgezeichneter Route

     

    Routenbeschreibung

    00:00 Schwägalp Passhöhe
    00:30 Chräzerenpass
    01:00 Horn, Abzweigung Bergweg nach Neuwald
    01:30...

     

     

    Detaillierte Routeninfos 

    ✔ Link zu SchweizMobil-Karte mit aufgezeichneter Route
    ✔ GPS-Download
    ✔ Routenbeschreibung in Textform
    ✔ Google-Karte mit Route
    ✔ Tourenbeschreibung und Toureninfos drucken
    ✔ Mustertour >>

    Für die Nutzung der detaillierten Routeninfos ist der Kauf eines Touren-Abos erforderlich.

    Unsere Touren-Abos >>

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Säntis - das Hotel ★★★

    9107 Schwägalp

    Säntis - das Hotel, Schwägalp Das Säntis - das Hotel begrüsst Sie mit einer Sonnenterrasse und einem Whirlpool auf der Schwägalp am Fuss vom Säntis. Das Hotel verfügt über eine Sauna und einen Hamam. Das Hotel bietet kostenfreies WLAN in der gesamten Unterkunft.

    Säntis - das Hotel, Schwägalp

    Das Säntis - das Hotel begrüsst Sie mit einer Sonnenterrasse und einem Whirlpool auf der Schwägalp am Fuss vom Säntis. Das Hotel verfügt über eine Sauna und einen Hamam. Das Hotel bietet kostenfreies WLAN in der gesamten Unterkunft.


    Weitere Wander-Hotels

     

    Youtube Video passend zu dieser Tour