Tourinfos

Bergwanderung T2 (Tour von A nach B)T2 Tour von A nach B
⏱ 3 Std. 30 Min. | 10 km
➚ 704 m | ➘ 286 m
⛰ 1424 - 2101 m
Empfohlene SaisonJuli - Oktober

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge59

Graubünden

Bergwanderung hoch über Flims

Bergwanderung T2T2 ⏱ 3 Std. 30 Min. ➚ 704 m
➞ 10 km Empfohlene SaisonJuli - Oktober ➘ 286 m

Panoramareiche Bergwanderung zur Segneshütte mit atemberaubenden Ausblicken auf die Tschingelhörner.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Flims-Foppa - Segneshütte - Flims-Naraus

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Naturkunde im Freien. So könnte der Titel zu dieser Wanderung ebenfalls lauten. Wasser, speziell jenes des Flembachs, spielt auf der Bergwanderung von Flims-Foppa hinauf nach Naraus eine wichtige Rolle. Der Flem mit seinen bizarren Formen und Farben begleitet nämlich fast die gesamte Wanderung. Besonders eindrücklich ist die Passage oberhalb von Startgels, wo die Brücken und Pfade so nah ans Wasser führen, dass bei Hochwasser sogar ein Umweg in Kauf genommen werden muss. Einblicke in die fantastische Welt der Erdgeschichte. Die erreichen weiter oben auf der Ebene von Segnas Sut ihren Höhepunkt. Die Tschingelhörner - Wahrzeichen des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona - zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Wie vom Lineal gezogen sind an den Tschingelhörnern verschiedene Gesteinsschichten der Erdgeschichte zu erkennen. Markant dabei ist, dass die untere Schicht gut 100 Millionen Jahre weniger auf dem Buckel hat als die obere Schicht. Die Geologen bezeichnen dieses Phänomen als Glarner Hauptüberschiebung. Am Fuss der Tschingelhörner weitet sich die Ebene von Segnas Sut. Der mäandernde Flem sorgt für einzigartige Landschaftsbilder. Als wäre dies nicht genug, stürz am Rand des Plateaus auch noch ein mächtiger Wasserfall den Berg runter. Panoramaweg. So lautet die schlichte und zutreffende Bezeichnung für den letzten Abschnitt bis zur Sessellift-Station von Naraus. Die Ausblicke reichen vom Flimserstein über die untere Surselva bis weit hinein ins Val Lumnezia.

Tour-Autor:inRené

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Besonders schöner Aussichtspunkt

Natursehenswürdigkeit

Lehrpfad

Aussergewöhnliche Bademöglichkeit

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Touristisches Verkehrsmittel

Genauer Startort:
Station Sessellift Flims-Foppa
Genauer Zielort:
Station Sessellift Flims-Naraus
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Foppa

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Naraus

Einkehrmöglichkeiten
Foppa, Startgels, Segneshütte, Naraus

 

Bewertung von suermel85 vom 17.07.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Eine sehr schöne Tour oberhalb von Flims hinauf zur Segneshütte und via Naraus zurück nach Flims. Der Aufstieg ist vor allem im oberen Teil mit einigen steilen Passagen kräftezehrend, dafür wird man auf dem Plateau oben mit einer schönen Aussicht belohnt. Wer dem Element Wasser und der Natur im Allgemeinen noch etwas mehr Beachtung schenken möchte, dem sei der Aufstieg via Wanderroute von Flims hinauf zur Alp Foppa statt dem Sessellift sehr zu empfehlen. Die knapp 400 zusätzlichen Höhenmeter werden durch schöne kleine Wanderpfade in unmittelbarer Nähe zur Flem entschädigt, diverse kleine Aussichtspunkte bieten Einblick auf den rauschenden Bach hinweg über kleine Wasserfälle. Der Panoramaweg zurück Richtung Naraus ist seinem Namen aller Ehren wert. bei leichtem Gefälle und gut begehbaren Be

Gewandert am 16.07.2022


Möchtest du die Bergwanderung hoch über Flims ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Bergwanderung hoch über Flims ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.