Technische Infos

Bergwanderung T3 (Rundtour)T3 Rundtour
⏱ 10 Std. 50 Min.
➞ 30 km
➚ 1996 m | ➘ 1996 m
⛰ 1819 - 3610 m
Favoriteneinträge 9 Favoriteneinträge

Wander-Hotel in der Nähe


Hôtel Bella Tola & SPA★★★★

3961 Saint-Luc
Hôtel Bella Tola & SPA, Saint-Luc

Im Wanderparadies Val d'Anniviers. Das Hôtel Bella Tola & St-Luc wurde Ende des 19....

TourensucheTourensuche

Gipfelwanderung aufs Üssers-Barrhorn (3'610 m)

Fantastische Gipfelwanderung von Gruben im Turtmanntal aufs Üssers-Barrhorn. Mit einer Höhe von 3'610 m gilt das Barrhorn als der höchste Gipfel der Schweiz, welchen man mit normalen Wanderschuhen besteigen kann.

Bergwanderung T3 (Rundtour)T3 Rundtour
⏱ 10 Std. 50 Min.
➞ 30 km
➚ 1996 m | ➘ 1996 m
⛰ 1819 - 3610 m
Favoriteneinträge 9 Favoriteneinträge

Tourenbeschreibung 

Gruben VS - Turtmannhütte SAC - Üssers-Barrhorn - Turtmannhütte SAC - Gruben VS

Bei über 10 Stunden reiner Wanderzeit verteilt man die Gipfelwanderung aufs Barrhorn am besten auf zwei Tage. Die Übernachtung erfolgt dabei in der Turtmannhütte SAC. Die Tour startet in Gruben VS im Turtmanntal und führt zuerst noch ziemlich gemütlich tiefer hinein ins Tal. Beim Turtmann-Stausee beginnt dann der steile Aufstieg hinauf zur Turtmannhütte SAC, wobei man sowohl den «Steinmannliweg» wie auch den «Sommerweg» nehmen kann. Nach rund 3 Stunden erreicht man die Turtmannhütte SAC. Am nächsten Morgen bricht man dann auf zur Gipfelbesteigung. Der Aufstieg ist steil und gleich zu Beginn gilt es einen Klettersteig zu bewältigen, welcher zwar gut gesichert ist, aber Trittsicherheit verlangt. Danach sind schon bald die Hälfte der Höhenmeter geschafft und man befindet sich auf 3000 m.ü.M.. Das Panorama ist einmalig und wird vom Weisshorn dominiert. Der weitere Weg ist im wahrsten Sinne des Wortes sehr steinig und als Markierung dienen am Wegrand grössere und kleinere Steinmännchen. Bald schon erblickt man das Barrhorn und man nimmt die letzten, sehr steilen 100 Höhenmeter in dünner Luft in Angriff. Auf dem Üssers-Barrhorn auf 3'610 m angekommen öffnet sich als Entschädigung für den langen Aufstieg ein kaum zu überbietendes Panorama auf die Alpenwelt. Bei guter Sicht wäre auch das Matterhorn zu erblicken. Über den selben Bergweg geht's schliesslich wieder runter ins Turtmanntal. Der Abstieg ist sehr lang und ein Zwischenstopp in der Turtmannhütte ist willkommen.

Tour-Autor:inVilip
Tour-Datum: 29.08.2021 | Veröffentlicht am 13.10.2021


Detaillierte Routeninfos (i) 

 

Routenverlauf

Startort: Bushaltestelle Gruben VS

Zielort: Bushaltestelle Gruben VS

00:00 Gruben VS, Oberems...

 

 

 

Weitere Tourinfos

Weitere Tourinfos

Gesamterlebnis
Panorama
Empfohlene Saison
Juli - September
Highlights
- Gipfelkreuz auf dem Barrhorn 3'610 m.ü.M.
- Das Panorama ist nicht zu überbieten
- Höchster Wandergipfel der Schweiz
Besonderheiten

Besonders schöner Aussichtspunkt

Natursehenswürdigkeit

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Bei dieser Tour zu beachten
- Busfahrplan nach Gruben VS beachten (fährt selten)
- Bei Anreise mit dem Auto hat es einen grossen Parkplatz kurz nach Gruben (kostenpflichtig)
- Klettersteig erfordert Trittsicherheit
- Der Bergwanderweg ist zeitweise mangelhaft markiert, deshalb auf Steinmännli achten
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Gruben VS

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Gruben VS

 

Bewertungen (1)

Bewertungen (1) 

 

Bewertung von wauquiez@gmx.ch vom 10.10.2022 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen
Wir sind am Nachmittag des 9.9.22 in die Turtmannhütte aufgestiegen - ein mittellanger, einfacher, eher steiler Aufstieg. Der sog. Tobelweg als eine von 3 Varianten ist anfänglich bewaldet und wirklich schön. Die Turtmannhütte ist angenehm und die Wartung der Hütte sehr kompetent und freundlich. Dass die Hütte über keine 2-er Zimmer verfügt ist ein Schwachpunkt, der Rest aber passt. Die Tour des 2. Tages, via Gässi aufs Üsser Barrhorn, war anstrengend, technisch leicht und wirklich sehr schön. Der ständige Blick auf Gletscher und schneebedeckte Gipfel vermittelt einem das Gefühl von Hochgebirge, wenngleich man auf dieser Tour auf Seil, Pickel, Steigeisen etc. verzichten kann. Die Wege sind im September bis obenhin schneefrei. Das 'Gässi', das immer wieder als einzige Herausforderung genannt wird, ist technisch simpel. Zwar führt der Weg dort über ein paar Felsbänder, diese bieten aber guten Tritt und Halt und sind durchgehend mit Fixseilen gesichert.

Gewandert am 09.09.2022

Tour bewerten
Möchtest du die Gipfelwanderung aufs Üssers-Barrhorn (3'610 m) ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen kannst du von fixen Belohnungen profitieren.
Mehr erfahren >>

 

Tourenbilder

Tourenbilder 

Tourenbild hinzufügen
Füge bei der Gipfelwanderung aufs Üssers-Barrhorn (3'610 m) ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.