Technische Infos

Wanderung T1 (Tour von A nach B)T1 Tour von A nach B
⏱ 3 Std. 10 Min.
➞ 10 km
➚ 459 m | ➘ 476 m
⛰ 442 - 781 m
Favoriteneinträge 14 Favoriteneinträge

Wander-Hotel in der Nähe


Hotel Platanenhof★★★

5070 Frick
Hotel Platanenhof, Frick

Nur 150 m vom Bahnhof Frick entfernt, bietet das Hotel Platanenhof Zimmer mit einem...

TourensucheTourensuche

Wanderung zur Burgruine Schenkenberg

Die einfache Wanderung führt vom oberen Fricktal über die sanfte Tafeljurakette ins Schenkenbergertal.

Wanderung T1 (Tour von A nach B)T1 Tour von A nach B
⏱ 3 Std. 10 Min.
➞ 10 km
➚ 459 m | ➘ 476 m
⛰ 442 - 781 m
Favoriteneinträge 14 Favoriteneinträge

Tourenbeschreibung 

Zeihen - Homberg - Ruine Schenkenberg - Thalheim

Der Aufstieg zum Zeiher Homberg, dem ersten Zwischenziel, beginnt unweit des stillgelegten Bahnhofs Effingen (an der Bahnlinie Zürich – Basel) bei einer Infotafel des in Wölflinswil beginnenden Eisenweges. Natursträsschen, Waldwege, kurze Strecken auf Asphalt und Trampelpfade wechseln sich ab. Ist der höchste Punkt des bewaldeten Hombergs erreicht, laden Ruhebänke an der Feuerstelle zum Verweilen sowie die letzte Infotafel des Themenweges zum Lesen über «Eisen und Militär» ein. Die Bäume geben die Sicht nach Norden in Richtung Hochrhein und Schwarzwald frei. Beim Abstieg ins Schenkenbergertal trifft man auf den Jura-Höhenweg 5, der jedoch bald wieder verlassen wird. Von weit her sind Überreste des Burgturms der Ruine Schenkenberg zu erkennen. Kurz nach dem Weiler Schenkenberghöf geht’s hinauf zur Burgruine auf der Hügelkuppe (kleiner Abstecher). Die im 13. Jahrhundert errichtete Burg steht heute unter Denkmalschutz und gilt als die grösste und schönste Ruine im Aargau. Mit ihren Feuerstellen wird sie besonders gern von Familien erkundet. Der Tiefblick fällt aufs hinterste Dorf im Schenkenbergertal, Ziel der Wanderung.

Tour-Autor:inRoru
Tour-Datum: 23.02.2021 | Veröffentlicht am 03.03.2021


Detaillierte Routeninfos (i) 

 

Routenverlauf

Startort: Postautohaltestelle Zeihen, Abzw. Station Effingen

Zielort: Postautohaltestelle Thalheim, Unterdorf

00:00 Postautohaltestelle...

 

 

 

Weitere Tourinfos

Weitere Tourinfos

Gesamterlebnis
Panorama
Empfohlene Saison
März - November
Highlights
Aussichtspunkt Homberg // Burgruine Schenkenberg
Besonderheiten

Schloss, Burg, Ruine

Wander-Hotel in der Nähe
Bei dieser Tour zu beachten
Die Burgruine ist jederzeit frei zugänglich.
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Zeihen, Abzw. Station Effingen

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Thalheim AG, Unterdorf

 

Bewertungen (1)

Bewertungen (1) 

 

Bewertung von khorinis vom 18.08.2023 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen
Auch im Hochsommer ist sie gut zu begehen, ohne Gefahr laufen zu müssen, einen Sonnenbrand zu kriegen, da sich viele Streckenteile unter Bäumen befinden. Hat man den schönen Weg zum Homberg, Eisenweg, erst mal erklommen, wird man mit einer wunderschönen Aussicht belohnt. Selbst der Grenzübergang nach D und Schwarzwald sind gut zu erkennen. Ebenso wird man mit einer interessanten Geschichtsstd (i.F.e.Infotafel) belohnt, ab Mittelalter. Ebenso erfährt man, dass sich zur Zeit des 2. Weltkriegs im Homberg eine Bunkeranlage mit mehreren Flaks befand - zur Abwehr einer möglichen Invasion. Die drei Bänke am Grillplatz bieten ebenfalls ausreichend Schatten für eine längere Pause. Weiter zur Ruine, die gut erhalten ist. Morgens kann man einen Blick auf eine dort wild lebende Herde Gämse erhaschen. Am Wochenende ist sie jedoch gut besucht - aufgrund der Möglichkeit hier mit grandioser Aussicht angenehm zu picknicken. Sie bietet zudem auch sehr viele Feuerstellen. Die Wande

Gewandert am 18.08.2023

Tour bewerten
Möchtest du die Wanderung zur Burgruine Schenkenberg ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen kannst du von fixen Belohnungen profitieren.
Mehr erfahren >>

 

Tourenbilder

Tourenbilder 

Tourenbild hinzufügen
Füge bei der Wanderung zur Burgruine Schenkenberg ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.