Tourinfos

Wanderung T1 (Rundtour)T1 Rundtour
⏱ 5 Std. 30 Min. | 20 km
➚ 493 m | ➘ 493 m
⛰ 290 - 555 m
Empfohlene SaisonJanuar - Dezember

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 20.06.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge6

Nordwestschweiz

Wanderung Hochrhein Panoramaweg

Wanderung T1T1 ⏱ 5 Std. 30 Min. ➚ 493 m
➞ 20 km Empfohlene SaisonJanuar - Dezember ➘ 493 m

Überraschend aussichtsreiche Rundtour mit Blicken auf den Tafeljura und retour am Rheinufer entlang auf einem Teilstück der Via Rhenana.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Laufenburg - Heuberg - Kaisten - Eiken - Sisseln - Laufenburg

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Vor dem Bahnhof Laufenburg stehend führt der Wegweiser nach links zum Heuberg. Nach überqueren der Bahnlinie gleich links gehend, steigt der Weg moderat durch ein Wohngebiet zum Waldrand. Bei Ebnihalde läuft die Route links, nun steiler, weg. Auf dem Heuberg öffnet sich der Blick gen Tafeljura. Bis zum Rütihof (Einkehrmöglichkeit) geht es nun weich auf einem Wiesenweg daher. Nach dem Reiterhof folgt man kurz dem Strässchen herunter bis zu einer Spitzkehre, wo ein breiter Weg rechts Richtung Kaisten wegläuft. Dieser bietet wunderbare Ausblicke. In Kaisten geht es an der Kirche vorbei, und über die Hauptstr. herüber. Man kommt an der Schule vorbei, dann geht es nochmal kurz steil herauf. Bei Erreichen des Warthofes bleibt man auf dem Weg, der geradeaus durchführt (irreführend markiert). So kommt man ins Chinzgebiet ob Eiken, wo ein steiler Wurzelpfad zur Autobahn herabführt. Diese muss man ca. 200m begleiten, dann geht es scharf rechts am Weidegelände und am Reiterhof vorbei, die Kiesgrube passierend. Vor der Kantonalstr. taucht der Weg nach links ab zur Sissle, einem Flüsschen, das seit einiger Zeit meist trocken ist. Am Ufer entlang gehend kommt man zum Rhein. Am Zusammenfluss geht es rechts Richtung Laufenburg. Auf dem nun folgenden Rheinuferweg ist man auf der Via Rhenana unterwegs. Ein Kraftwerk passierend erreicht man die sehenswerte Altstadt von Laufenburg, und wenig später den Bahnhof.

Tour-Autor:inTraumpfade.ch

Gesamterlebnis
Panorama
Bei dieser Tour zu beachten
Hunde im Wald und an Weidegelände bitte anleinen. ÖV Anschlüsse gibt es in allen genannten Gemeinden
keinen Müll hinterlassen (Taschentücher inkl.).
Genauer Startort:
Laufenburg SBB
Genauer Zielort:
Laufenburg SBB
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Laufenburg

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Laufenburg

Einkehrmöglichkeiten
Rütihof, Kaisten, Eiken, Sisseln, Laufenburg

Füge bei der Wanderung Hochrhein Panoramaweg ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.