Finde deine Touren


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart
Sprache der Tourenbeschreibungen


Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 20.05.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Wanderung rund ums Naturschutzgebiet Häftli

    Büren an der Aare - Häftli - Meinisberg - Büren an der Aare

    Publiziert am 12.09.2020 von René | Tour-Datum: 04.09.2020
    Bewertungen zu dieser Tour  1    Favoriten-Einträge  19
    Publiziert am 12.09.2020 von René | Tour-Datum: 04.09.2020

    Gemütliche Rundwanderung von Büren an der Aare zum Naturschutzgebiet Häftli und entlang der Alten Aare wieder zurück zum Ausgangspunkt. Das hübsche, jedoch etwas vom Durchgangsverkehr geplagte Städtchen Büren an der Aare, liegt malerisch am Zusammenfluss der Alten Aare und des Nidau-Büren-Kanals. Die Holzbrücke, welche am 5. April 1989 im Zuge des Jurakonflikts bei einem Brandanschlag vollständig zerstört und 1991 wieder aufgebaut wurde, ist das Wahrzeichen der Stadt. Nach rund 45 Minuten Wanderzeit erreicht man das Naturreservat Häftli. Das Häftli ist ein Altwasserarm der Aare, welcher nach dem Bau des Nidau-Büren-Kanals entstanden ist. Vom Beobachtungsturm kann man die auenartige Flusslandschaft, in welcher rund 200 Vogelarten und zahlreiche andere Tierarten gezählt wurden, sehr schön beobachten. Der weitere Verlauf der Wanderung führt stets entlang der Alten Aare zurück nach Büren an der Aare. Schöne Blicke auf die Jurakette begleiten diesen Abschnitt.

    Gemütliche Rundwanderung von Büren an der Aare zum Naturschutzgebiet Häftli und entlang der Alten Aare wieder zurück zum Ausgangspunkt. Das hübsche, jedoch etwas vom Durchgangsverkehr geplagte Städtchen Büren an der Aare, liegt malerisch am Zusammenfluss der Alten Aare und des Nidau-Büren-Kanals. Die Holzbrücke, welche am 5. April 1989 im Zuge des Jurakonflikts bei einem Brandanschlag vollständig zerstört und 1991 wieder aufgebaut wurde, ist das Wahrzeichen der Stadt. Nach rund 45 Minuten Wanderzeit erreicht man das Naturreservat Häftli. Das Häftli ist ein Altwasserarm der Aare, welcher nach dem Bau des Nidau-Büren-Kanals entstanden ist. Vom Beobachtungsturm kann man die auenartige Flusslandschaft, in welcher rund 200 Vogelarten und zahlreiche andere Tierarten gezählt wurden, sehr schön beobachten. Der weitere Verlauf der Wanderung führt stets entlang der Alten Aare zurück nach Büren an der Aare. Schöne Blicke auf die Jurakette begleiten diesen Abschnitt.

    Gemütliche Rundwanderung von Büren an der Aare zum Naturschutzgebiet Häftli und entlang der Alten Aare wieder zurück zum Ausgangspunkt. Das hübsche, jedoch etwas vom Durchgangsverkehr geplagte Städtchen

     

    Anzeige

    Imbach Reisen - Tipps für Ihre Frühlingsferien in der Schweiz

    Tipps für Ihre Frühlingsferien in der Schweiz

    Geniessen Sie in netter Begleitung Wanderferien im unbekannten Mendrisiotto, im mystischen Val-de-Travers, im Bio-Tal Valposchiavo, im vielfältigen Drei-Seen-Land oder in weiteren faszinierenden Regionen der Schweiz. Mit den Imbach ReiseleiterInnen entdecken Sie die schönsten Wege und Aussichten. Lassen Sie sich überraschen und gönnen Sie sich einen Tapetenwechsel.

    Mehr erfahren >>

     

    Toureninfos

    Region
    Mittelland
    Wanderzeit
    3 Std. 20 Min.
    Distanz
    13 km
    Höhendifferenz Aufstieg
    62 m
    Höhendifferenz Abstieg
    62 m
    Höchster Punkt
    443 m
    Tiefster Punkt
    428 m
    Empfohlene Saison
    Januar - Dezember
    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Highlights
    Altstadt und Holzbrücke Büren an der Aare, Naturschutzgebiet Häftli (Alte Aare).
    Startort
    Bahnhof Büren an der Aare
    Anreise ÖV
    Zielort
    Bahnhof Büren an der Aare
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Büren an der Aare

    Google-Karte mit aufgezeichneter Route

     

    Routenbeschreibung

    00:00: Vom Bahnhof dem Wanderweg Richtung Brügg / Nidau folgen.

    00:05: Am Aareufer links abbiegen....

     

     

    Detaillierte Routeninfos 

    ✔ Link zu SchweizMobil-Karte mit aufgezeichneter Route
    ✔ GPS-Download
    ✔ Routenbeschreibung in Textform
    ✔ Google-Karte mit Route
    ✔ Tourenbeschreibung und Toureninfos drucken
    ✔ Mustertour >>

    Für die Nutzung der detaillierten Routeninfos ist der Kauf eines Touren-Abos erforderlich.

    Unsere Touren-Abos >>


    Themenverwandte Touren

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

     

    Bewertung von Josette Schott vom 14.02.2021 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Super balade familiale, pas difficile, la réserve est magnifique, beaucoup d'oiseaux, c'est reposant de se promener au bord de l'eau. Visite de la vieille ville de Büren an der Aare très belle.

    Gewandert am 14.02.2021

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Hotel Restaurant Florida ★★★

    2557 Studen

    Hotel Restaurant Florida, Studen Das Hotel Restaurant Florida in Studen liegt am Ufer eines Teichs mit Flamingos und anderen seltenen Vögeln. Hier erwarten Sie feine Schweizer Küche, ein Spabereich und kostenfreie Parkplätze.

    Hotel Restaurant Florida, Studen

    Das Hotel Restaurant Florida in Studen liegt am Ufer eines Teichs mit Flamingos und anderen seltenen Vögeln. Hier erwarten Sie feine Schweizer Küche, ein Spabereich und kostenfreie Parkplätze.


    Weitere Wander-Hotels

     

    Youtube Video passend zu dieser Tour