Tourenfinder


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart

Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 07.10.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Rundwanderung von Noiraigue zum Creux du Van

    Bergwanderung T2 |  ⏱️ 4 Std. 10 Min.  | ↔ 11 km | ↑ 745 m | ↓ 745 m  | ☆ 279

    Noiraigue - Ferme Robert - Creux du Van - Noiraigue

    Top-Wanderungen der Schweiz

    Grandiose Rundwanderung von Noiraigue im Val de Travers hinauf zum spektakulären Felszirkel vom Creux du Van. Das hufeisenförmige Felsband zählt zu den landschaftlichen Highlights im Jura-Gebirge. Die Wand ist bis zu 160 m hoch und hat einen Durchmesser von rund einem Kilometer. Ein Paradies für Murmeltiere, Steinböcke und Raubvögel. Die klassische Wanderroute zum Creux du Van beginnt und endet in Noiraigue, einem verschlafenen Nest im Val de Travers. Ausgedehnte Wälder versperren vorerst die freie Sicht auf den Creux du Van. Weiter oben öffnet sich ein erster zaghafter Blick hinauf zu den Felsen. Oben auf dem Creux du Van führt dann der Wanderweg einmal rund um den gesamten Felsenzirkel. Grandiose Blicke in den Jura, auf den Neuenburgersee, in die Romandie und auf die Alpenkette begleiten diesen Abschnitt. Schliesslich geht's auf der anderen Seite wieder runter ins Val de Travers.

    Publiziert am 17.09.2007 von René | Tour-Datum: 16.09.2007 

     

     


    Detaillierte Routeninfos

     

    Routenbeschreibung 

    00:00: Vom Bahnhof zuerst immer dem Wanderweg Richtung Ferme Robert folgen.

    00:50: Beim Ferme Robert Richtung Creux du Van...

     

     

     

     

    Highlights und besondere Extras

    Felsenkessel Creux du Van, Ausblicke von Le Soliat

    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Reine Wanderzeit
    4 Std. 10 Min.
    Distanz
    11 km
    Höhenmeter Aufstieg
    745 m
    Höhenmeter Abstieg
    745 m
    Höchster Punkt
    1450 m
    Tiefster Punkt
    724 m
    Empfohlene Saison
    Mai - November
    Startort
    Bahnhof Noiraigue
    Anreise ÖV
    Zielort
    Bahnhof Noiraigue
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Noiraigue, Ferme Robert, Ferme du Soliat, Les Oeuillons
    Hinweise
    Die Tour funktioniert auch in umgekehrter Richtung. Bei Nässe empfielt sich aber die beschriebene Variante.

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

     

    Bewertung von roefesur vom 09.07.2021 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Herrliche Rundwanderung. Die wunderbare Aussicht belohnt den strengen Aufstieg. Wir haben die Wanderung nach regnerischen Tagen gemacht. Die Wege waren teilweise etwas glitschig. Trittsichere Personen haben aber keine Probleme.

    Gewandert am 05.07.2021

     

    Bewertung von martinrudin vom 17.09.2020 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Lohnt sich auf jeden Fall. Mein Wandertag war ein Mittwoch. Wie ist das an einem Wochenende? Le Soliat ( Ausflugrestaurant ) ist mit dem Auto erreichbar.

    Gewandert am 16.09.2020

     

    Bewertung von Creco vom 20.07.2020 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Da der Auf und Abstieg durch bewaldetes Gebiet führt, kann diese Tour auch problemlos bei hohen Temperaturen gemacht werden. Dies haben wir jedoch als etwas eintönig empfunden. Die Belohnung ist anschliessend eine atemberaubende Aussicht.

    Gewandert am 20.07.2020

     

    Bewertung von Pina59 vom 02.10.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Was mir besonders gefiel, war das gemütliche Bergbeizli ganz zum Schluss der Tour. Grosse Terrasse, einfache Speisen, und man fühlt sich im Wandertenü überhaupt nicht deplatziert. Ferme Le Soliat heisst das Restaurant, wenn ich mich richtig erinnere.

    Gewandert am 05.08.2019

     

    Bewertung von charmina vom 06.08.2019 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Ich habe diese Wanderung als sehr anstrengend in Erinnerung aber wunderschön. Sie ist sehr abwechslungsreich und man wird mit einer super schönen Aussicht belohnt. Leider kam mit mir auch der Nebel mithoch darum werde ich es bestimmt wiederholen.

    Gewandert am 17.09.2017

     

    Bewertung von fomitopsis vom 02.08.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Das Weg zwischen ferme Robert und la Soliat ist sehr steinig und nicht besonders interessant. Am besten hin und zurück durch den "chemin des 14 contours" gehen, und am Kiosk les Oeillons etwas trinken: es ist durch ein Verein der sich um mishandelten Tiere wie Eseln, Pferde usw. kümmert geführt.

    Gewandert am 16.07.2017

     

    Bewertung von Miyado vom 02.08.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Muss man einfach gesehen haben! Wenn möglich nicht an einem Wochenende, extrem viele Leute unterwegs. Mittags liegt die Wand noch im Schatten, idealer wäre späterer Nachmittag. Wenn du zügig unterwegs bist, benötigst du rund eine Stunde Gehzeit weniger, dadurch ideal kombinierbar mit einer Durchwanderung der Areuseschlucht.

    Gewandert am 01.06.2019

     

    Bewertung von giftmischere vom 29.05.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Ein einmaliges Erlebnis, bei dem man mit der Natur eins werden kann. Die veränderenden Lichtverhältnisse des Tages, lassen die Felsformation immer in anderer Farbe erscheinen, welches jedes Fotographenherz höher schlagen lässt.

    Gewandert am 14.10.2018

     

    Bewertung von Passion vom 02.05.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Im letzten Herbst machte ich diese tolle und faszinierende Wanderung zum ersten Mal. Sicherlich werde ich wieder zum Creux du Van zurückkehren, einfach mit anderem Ziel oder Start. Beim Aufstieg zum Creux du Van begegneten wir sogar noch einem Rudel junger Steinböcke.

    Gewandert am 25.10.2018

     

    Bewertung von Traumpfade.ch vom 31.01.2019 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Ich habe die Tour von "Champ de Moulin" aus gemacht. So nimmt man die Areuseschlucht mit, ist allerdings deutlich länger (+5km)

    Gewandert am 17.09.2016

     

    Bewertung von WaZu vom 28.09.2018 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Diese Wanderung ist absolut empfehlenswert. Es braucht zwar etwas Kondition, wegen der einmaligen Eindrücke auf der Krete, lohnt sich dies aber alleweil. Ich empfehle ebenfalls unbedingt die Tour in der angegebenen Richtung abzulaufen. Sie ist auch bei trockener Witterung technisch einfacher, wenn man sie so abläuft.

    Gewandert am 10.09.2017

     

    Bewertung von tigerduck vom 18.09.2018 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Vor Jahren habe ich diese Rundtour kennen gelernt, indem ich mit einer Gruppe mitgegangen bin. Dieses Mal habe ich eine Gruppe zur Felsenarena geführt. Neben dem Naturspektakel war ein weiteres Highlight, dass wir vier junge Steinböcke gesehen haben. Bei der Ferme Robert haben wir einen Zwischenstopp eingelegt und am Bahnhof Noirague Spezialitäten mit Absinth eingekauft.

    Gewandert am 26.08.2018

     

    Bewertung von wulle81 vom 27.06.2018 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Eine wunder schöne und empfehlenswerte Wanderung. Empfehlung, den Bergwanderweg zum Aufstieg und den Wanderweg zum Abstieg verwenden.

    Gewandert am 24.09.2017

     

    Bewertung von loranalips vom 13.04.2018 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Eindrückliche Wanderung mit schöner Sicht auf die Alpen. Der Abstieg ist teilweise ziemlich steil

    Gewandert am 26.10.2017

     

    Bewertung von stecue vom 21.09.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Nach dem Aufstieg folgt eine super Aussicht als Belohnung! Sehr empfehlenswert die Tour. Möglichst nicht an einem Sonntag, zu grosser Ansturm.

    Gewandert am 27.08.2016

     

    Bewertung von Lamina7 vom 21.09.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Wunderschöne, lohnenswerte und leicht anspruchsvolle Wanderung. Sehr sehr eindrücklich, das muss man mindestens einmal gesehen haben! Gute Routenbeschreibung!

    Gewandert am 16.09.2017

     

    Bewertung von RFreeman vom 10.09.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Samstag hats geregnet also war der Wanderweg oben sehr rutschig. Trotzdem hats gelohnt und würde gern nochmal machen.

    Gewandert am 10.09.2017

     

    Bewertung von Caroline Bücheler vom 25.08.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Obwohl an einem Donnerstag waren an diesem fantastischen Tag doch einige Leute unterwegs! Unbedingt einen Fondue-Halt in der Ferme du Soliat machen!

    Gewandert am 17.08.2017

     

    Bewertung von TheHedgehog vom 15.08.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    The pretty steep hike up yields an enormous reward once you get to the top and take in the entire Creux du Van. Absolutely stunning.

    Gewandert am 30.06.2017

     

    Bewertung von FloW76 vom 07.08.2017 (♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Wir haben die Tour umgekehrt gemacht. Sie ist nicht ganz einfach und braucht ein bisschen Kondition. Belohnt wird man mit einem einmaligen Naturspektakel! Am Sonntag leider ziemlich überlaufen... :-(

    Gewandert am 06.08.2017

     

    Bewertung von Nixon vom 28.05.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Wunderschön! Einzigartige Sehenswürdigkeit. Sehr empfehlenswert!

    Gewandert am 20.08.2016

     

    Bewertung von Lindy vom 21.04.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Grandiose Aussicht. Eine schöne Tour, die wir allerdings etwas abgekürzt haben. Wir wanderten von und zu der Ferme Robert.

    Gewandert am 13.04.2017

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Hôtel de l'Aigle ★★★

    2108 Couvet

    Hôtel de l'Aigle, Couvet In einem Gasthof aus dem 18. Jahrhundert erwartet Sie das Hotel de l'Aigle in Couvet. Freuen Sie sich auf eine ruhige Umgebung mitten im Grünen. Das Restaurant verwendet regionale Produkte und serviert traditionelle Schweizer Küche. WLAN und private Parkplätze nutzen Sie hier kostenfrei.

    Hôtel de l'Aigle, Couvet

    In einem Gasthof aus dem 18. Jahrhundert erwartet Sie das Hotel de l'Aigle in Couvet. Freuen Sie sich auf eine ruhige Umgebung mitten im Grünen. Das Restaurant verwendet regionale Produkte und serviert traditionelle Schweizer Küche. WLAN und private Parkplätze nutzen Sie hier kostenfrei.


    Weitere Wander-Hotels

     

    Youtube Video passend zu dieser Tour

     

    #wanderrallye-Bilder zu dieser Tour 

     

    Anzeige

    Weitwanderung Via Engiadina

    Weitwanderung Via Engiadina

    Die Höhenwanderung entlang der Via Engiadina führt Sie im Unterengadin von Brail bis Vinadi. Dabei durchqueren Sie authentische Engadiner Dörfer, wandern an kristallklaren Bächen und saftigen Alpwiesen vorbei und haben stets die Bergwelt im Blick. Beim buchbaren Angebot beschert Ihnen der organisierte Gepäcktransport unbeschwerte Wandertage.

    Mehr erfahren >>