Wander-Hotel in der Umgebung

Hotel Alpina★★★

3984 Fiesch
Hotel Alpina, Fiescheralp

Am Ausgangspunkt grandioser Wanderungen im Aletschgebiet. Direkt an den Hängen der...

Logo Booking.com

Deine Meinung ist gefragt!

Umfrage - Ist Wandern eine Chance für Schweizer Tourismus-Destinationen?

Online-Umfrage
Was müssen die Schweizer Tourismus-Destinationen in Bezug auf den Wander-Tourismus noch besser machen?

Teilnehmen ... >>


B2B-Produkte: Content-Teaser >>


B2B-Produkte: Content-Teaser >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet


Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Höhenwanderung über dem Aletschgletscher

Fiescheralp - Märjelensee - Moosfluh (Riederalp)

Routeninfos | Detaillierte Routeninfos | Nutzer-Bewertungen (2) | Touren in der Nähe

Höhenwanderung über dem Aletschgletscher

Fiescheralp - Märjelensee - Moosfluh (Riederalp)

Publiziert am 25.04.2013 von René - Tour-Datum: 17.08.2005
Top-Wanderungen der Schweiz

Die Höhenwanderung von der Fiescheralp via Märjelensee zur Moosfluh führt durch eine Bergwelt, die ihresgleichen sucht. Wohl zurecht erhielt das Aletschgebiet im Jahr 2001 die Auszeichnung "UNESCO Weltnaturerbe". Im Zentrum der Schutzzone, die von der Jungfrau bis zum Bietschhorn reicht, steht natürlich der 23 km lange und bis zu 900 m dicke Aletschgletscher. Karg und rauh, und doch von einer besonderen Schönheit, präsentiert sich die Landschaft rund um den Gletscher. Die Berge im Aletschgebiet erreichen Höhen bis über 4'000 m. Die Wanderung beginnt auf der Fiescheralp und führt zuerst auf aussichtsreichem Weg hinauf zum Märjelensee. Von dort verläuft dann ein grandioser Gletscherrandweg immer in Richtung Riederalp.

ACHTUNG: Die Wanderwege im Bereich der Moosfluh sind zur Zeit wegen geologischen Bewegungen gesperrt. Die beschriebene Wanderung kann mit einem Umweg trotzdem begangen werden. Mehr Infos >>

 

 

Weiterführende Links zu dieser Tour

 

Das könnte dich auch interessieren


B2B-Produkte: Content-Teaser >>

Publiziert am 25.04.2013 von René - Tour-Datum: 17.08.2005

Routeninfos 

Region
Wallis
Wanderzeit
4 Std.
Distanz
12 km
Aufstieg
380 m
Abstieg
255 m
Empfohlene Saison
Juli - Oktober
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Highlights
UNESCO Weltnaturerbe Aletschgletscher
Startort
Seilbahnstation Fiescheralp (Fiesch - Eggishorn)
Anreise ÖV
Zielort
Seilbahnstation Moosfluh (Riederalp)
Rückreise ÖV
Verpflegung
Fiescheralp, Gletscherstube Märjela, Riederalp
Spezielle Hinweise
Rundreiseticket verlangen
Touristische Informationen

Detaillierte Routeninfos 

  • Detaillierte Routenkarte mit Höhenprofil von SchweizMobil zum Ausdrucken
  • Download GPS-Datei
  • Google-Karte mit aufgezeichneter Route
  • Routenbeschreibung
  • Tour ausdrucken

Du musst dich anmelden oder kostenlos registrieren >>

Du musst dich anmelden oder kostenlos registrieren >>

 

 

 

 

Grandiose Gletscherwanderung, sehr empfehlenswert
Von Schafroth gewandert am 28.06.2016

Grandiose Gletscherwanderung, sehr empfehlenswert

Super Höhenwanderung im Aletschgebiet. Beim Blick über die Schulter sieht man in der...
Von xeon78 gewandert am 23.07.2008

Super Höhenwanderung im Aletschgebiet. Beim Blick über die Schulter sieht man in der Ferne sogar das Matterhorn.

 

 

Wander-Hotel in der Umgebung 

Alpenlodge Kühboden ★★, 3984 Fiesch

Alpenlodge Kühboden ★★

3984 Fiesch

Alpenlodge Kühboden, Fiesch
Die Alpenlodge Kühboden liegt direkt an der Seilbahn Fiescheralp und im Ski- und Wandergebiet Aletsch. Im Winter können Sie mit den Skiern direkt bis vor die Tür fahren. Freuen...

 

 


Weitere empfehlenswerte Wander-Hotels >>

Weitere empfehlenswerte Wander-Hotels >>

 

Das könnte dich auch interessieren

 

Touren in der Nähe 

9.8 km entfernt

Säumerweg im Binntal

8 Std. 45 Min.  / ↔ 23 km / ↑ 1693 m / ↓ 1681 m

Auf den alten, aber noch intakten Säumerpfaden immer höher zum kleinen Mässersee...  mehr >>

Nutzer-Bewertungen 0

Nutzer-Bewertungen 0

10.9 km entfernt

Wanderung auf dem Massaweg

2 Std. 45 Min.  / ↔ 8 km / ↑ 190 m / ↓ 317 m

Der Massa-Weg führt auf gut ausgebauten Pfaden von Blatten bei Naters hinüber nach...  mehr >>

Nutzer-Bewertungen 0

Nutzer-Bewertungen 0