Tourinfos

Wanderung T1 (Tour von A nach B)T1 Tour von A nach B
⏱ 2 Std. 20 Min. | 7 km
➚ 381 m | ➘ 298 m
⛰ 396 - 645 m
Empfohlene SaisonFebruar - November

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 20.06.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge95

Tessin

Wanderung auf der Colina Alta hoch über Locarno

Wanderung T1T1 ⏱ 2 Std. 20 Min. ➚ 381 m
➞ 7 km Empfohlene SaisonFebruar - November ➘ 298 m

Die aussichtsreiche Wanderung auf der Colina Alta führt hoch über der Stadt Locarno von Monti della Trinità über Orselina bis nach Contra.


Routeninfos 

Übersichtskarte anzeigen ▾

 

 

 

Routenverlauf

Monti della Trinità (Locarno) - Orselina - Contra

Die Wanderung beginnt an der Piazzetta dei Monti della Trinità, von Locarno aus mit dem Bus erreichbar, von wo man einen weiten Blick auf das Delta der Maggia genießt, sowie auf Ascona, die Brissago-Inseln und einen Teil des italienischen Verbania-Beckens.

Man folgt zunächst dem Weg nach Roncaccio, der neben der Kirche beginnt, und erreicht die Via Patocchi.

50 Meter weiter oben, kurz nach dem Ristorante Verzaschese, biegt man in einen Kastanienwald ab und erreicht auf diesem Weg weiter oben das Örtchen Orselina, genauer auf dem Wendeplatz am Ende der Via Eco.

Nach den letzten Häusern von Orselina zeigen gelbe Schilder den Weg an, der sich den Berg hinauf windet - zwischen den Bäumen kann man sogar die alten Weideplätze ausmachen.

Man erreicht dann die Via Selva im Gebiet von Brione.

An der Gabelung der Via Selva steigt man jedoch, statt nach Brione hinunterzugehen, entlang der gleichen Straße wieder hinauf und nimmt den Weg zur Val Resa, über die pittoreske Eselsrückenbrücke (sogenannte "römische oder romanische Brücke"), die über die Navegna führt. Hier steht eine merkwürdige Konstruktion, die unvollendet geblieben ist, die "Capèla rota", ungefähr um 1500 entstanden.

Man geht weiter in Richtung Val Resa und stößt auf der befahrbaren Straße schließlich auf den Weg, der nach Contra führt, Zielpunkt dieses schönen Ausflugs.


Tourenbeschreibung

Fantastischer Panorama-Ausflug, gut für Familien geeignet, dank seiner gemäßigten Höhe und der Südausrichtung des gesamten Weges ganzjährig zugänglich, mit einem fantastischen Blick auf den Lago Maggiore. Der sonnige Panoramaweg ist leicht zu bewältigen. Der Wanderweg führt von Locarno Monti nach Contra und überrascht mit fantastischen Blicken auf den Lago Maggiore. Ein schöner Kastanienwald, alte Weidegebiete und die beeindruckende Eselsrückenbrücke über den Navegna-Bach liegen am Wegrand.

Tour-Autor:inTicino-Turismo

Gesamterlebnis
Panorama
Genauer Startort:
Bushaltestelle Monti della Trinità
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Contra, Paese
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Monti della Trinità

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Contra, Paese

Einkehrmöglichkeiten
Locarno, Val Resa, Contra

 

Bewertung von signora58 vom 21.03.2024 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Wunderbare Waldwege, viele Kastanienbäume die jetzt noch unbelaubt sind, d.h. es gibt viel Sonnenschein im Wald. Die Wege sind einfach zu gehen und gut ausgebaut. Mehrere Rastmöglichkeiten mit Bänken und Aussicht auf den Lago Maggiore und die Magadinoebene. Ein Weg, den ich schon so oft gelaufen bin und immer wieder laufen kann!

Gewandert am 12.03.2024

 

Bewertung von suermel85 vom 12.03.2023 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Eine schöne Tour, oberhalb von Locarno mit tollen Aussichten hinab auf den Lago Maggiore. Den wesentlichen Teil der Höhenmeter (teils über Treppenstufen zu erklimmen) absolviert man gleich zu Beginn auf dem Weg in Richtung Eco/Orselina. Anschliessend führt die Route wellig weiter, nach knapp der Hälfte der Tour folgt noch ein zweiter jedoch eher flacher Anstieg bis zum höchsten Punkt der Route bei der Steinbrücke. Die Route führt dem Hang entlang meist durch Waldpassagen, es öffnen sich aber immer wieder schöne Ausblicke gen Süden und hinunter auf den See. Zahlreiche Ruhebänke laden auf dem Weg zu einer Rast ein. Für etwas Abwechslung sorgt bei Interesse ein kleiner Botanik-Lehrpfad oberhalb von Orselina. Die Wege dieser Tour sind gut ausgebaut und meist sehr breit, daher problemlos begehbar. Auf Grund der Lage lässt sich bei Zeit und Lust die Tour gut erweitern oder gar zu einer Rundtour via Staumauer & Tenero mit Start/Ziel in Locarno erweitern (18 km, 700 HM).

Gewandert am 12.03.2023

 

Bewertung von Möffin vom 14.04.2021 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Die Colina Alta ist quasi unser Hausspaziergang wenn wir im Tessin sind und zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Im Winter eventuell etwas rutschig doch dafür hat man wegen der kahlen Bäume eine top Aussicht. Im Frühling und Sommer bringen die Bäume Schatten und die Bäche Abkühlung. Im Herbst dürfen dann die schönen Blätterfarben bewundert werden.

Gewandert am 20.02.2021


Möchtest du die Wanderung auf der Colina Alta hoch über Locarno ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Wanderung auf der Colina Alta hoch über Locarno ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.