Wander-Hotel in der Nähe

Albergo Antica Posta★★★

6612 Ascona
Albergo Antica Posta, Ascona

Gelegen im Herzen der Altstadt von Ascona befindet sich das Albergo Antica Posta nur...

Logo Booking.com


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Touren-Trophy Wettbewerb

5577 km

wurden beim Touren-Trophy Wettbewerb bereits gewandert.


Mach mit und gewinne einen von vielen tollen Preisen im Gesamtwert von über 3'600 Franken! ... >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Wanderung auf der Colina Alta hoch über Locarno

Monti della Trinità (Locarno) - Orselina - Contra

Wanderung auf der Colina Alta hoch über Locarno

Monti della Trinità (Locarno) - Orselina - Contra

Fantastischer Panorama-Ausflug, gut für Familien geeignet, dank seiner gemäßigten Höhe und der Südausrichtung des gesamten Weges ganzjährig zugänglich, mit einem fantastischen Blick auf den Lago Maggiore. Der sonnige Panoramaweg ist leicht zu bewältigen. Der Wanderweg führt von Locarno Monti nach Contra und überrascht mit fantastischen Blicken auf den Lago Maggiore. Ein schöner Kastanienwald, alte Weidegebiete und die beeindruckende Eselsrückenbrücke über den Navegna-Bach liegen am Wegrand.

 

Publiziert am 03.04.2016 von Ticino-Turismo - Tour-Datum: 03.04.2016
Publiziert am 03.04.2016 von Ticino-Turismo - Tour-Datum: 03.04.2016

Routeninfos

Region
Tessin
Wanderzeit
2 Std. 20 Min.
Distanz
7 km
Aufstieg
381 m
Abstieg
298 m
Empfohlene Saison
Februar - November
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
Ausblicke auf den Lago Maggiore
Startort
Bushaltestelle Monti della Trinità
Anreise ÖV
Zielort
Bushaltestelle Contra, Paese
Rückreise ÖV
Verpflegung
Locarno, Val Resa, Contra
Übernachtung
Locarno
Touristische Informationen
Ascona-Locarno Tourist Office
Infodesk Locarno
Largo Zorzi 1
CH - 6600 Locarno
Tel.: +41 (0)848 091 091
Fax: +41 (0)91 759 76 94
info@ascona-locarno.com
www.ascona-locarno.com

Routenbeschreibung

Die Wanderung beginnt an der Piazzetta dei Monti della Trinità, von Locarno aus mit dem Bus erreichbar, von wo man einen weiten Blick auf das Delta der Maggia genießt, sowie auf Ascona, die Brissago-Inseln und einen Teil des italienischen Verbania-Beckens.

Man folgt zunächst dem Weg nach Roncaccio, der neben der Kirche beginnt, und erreicht die Via Patocchi.

50 Meter weiter oben, kurz nach dem Ristorante Verzaschese, biegt man in einen Kastanienwald ab und erreicht auf diesem Weg weiter oben das Örtchen Orselina, genauer auf dem Wendeplatz am Ende der Via Eco.

Nach den letzten Häusern von Orselina zeigen gelbe Schilder den Weg an, der sich den Berg hinauf windet - zwischen den Bäumen kann man sogar die alten Weideplätze ausmachen.

Man erreicht dann die Via Selva im Gebiet von Brione.

An der Gabelung der Via Selva steigt man jedoch, statt nach Brione hinunterzugehen, entlang der gleichen Straße wieder hinauf und nimmt den Weg zur Val Resa, über die pittoreske Eselsrückenbrücke (sogenannte "römische oder romanische Brücke"), die über die Navegna führt. Hier steht eine merkwürdige Konstruktion, die unvollendet geblieben ist, die "Capèla rota", ungefähr um 1500 entstanden.

Man geht weiter in Richtung Val Resa und stößt auf der befahrbaren Straße schließlich auf den Weg, der nach Contra führt, Zielpunkt dieses schönen Ausflugs.

 

 

 

 

Schöne Neujahrswanderung bei bestem Wetter. Leicht in den Füssen und ums Herz.
Von p_g_wodehouse gewandert am 01.01.2016
Schöne Neujahrswanderung bei bestem Wetter. Leicht in den Füssen und ums Herz.

 

 

Touren in der Nähe