Tourinfos

Wanderung T1 (Rundtour)T1 Rundtour
⏱ 2 Std. 45 Min. | 10 km
➚ 190 m | ➘ 190 m
⛰ 471 - 690 m
Empfohlene SaisonApril - Oktober

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge26

Nordwestschweiz

Rundwanderung von Rothenfluh über die Roti Flue

Wanderung T1T1 ⏱ 2 Std. 45 Min. ➚ 190 m
➞ 10 km Empfohlene SaisonApril - Oktober ➘ 190 m

Rundwanderung durch den Baselbieter Jura von Rothenfluh über die Roti Flue nach Anwil und wieder zurück.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

...

Routeninfos freischalten und loswandern

Mit einem Touren-Abo schaltest du die Routeninfos bei sämtlichen Touren frei.

Unsere Touren-Abos >>


Die Routeninfos bei dieser Tour dauerhaft freischalten. Der Preis beträgt CHF 4.00.

Routeninfos freischalten >>


Tourenbeschreibung

Rothenfluh - Roti Flue - Anwil - Rothenfluh

Die Wanderung beginnt im kleinen Runddorf Rothenfluh mit seinem geschützten Dorfbild. Ein breiter Feldweg führt schon bald in den kühlen Wald und nach einem halbstündigen Aufstieg erreicht man den Rastplatz mit Feuerstelle bei der Roti Flue. Die Fluh trägt ihren Namen wegen ihrer rötlich gefärbten Felswand, welche aus dem Wald hervor ragt. Von der Fluh bietet sich der schönste Blick über den Oberbaselbieter Tafeljura. Der Wald rund um die Roti Flue fällt durch seine Artenvielfalt mit zahlreichen Baum- und Straucharten auf. 60% der Waldfläche von Rothenfluh stehen unter Naturschutz. Die Fauna beherbergt Rehe, Dachse, Wildschweine und auch Luchse. Der Wanderweg führt weiter durch Wald und über Felder ins aus dem Baselbieterlied bekannte «Ammel» (Anwil). Einige Gebäude an der Dorfstrasse sind als Kulturgüter des Kantons Baselland gelistet. Zum Beispiel die alte Dorfschule oder der Dorfbrunnen, welcher zu den grössten des Kantons zählt. Aus diesem Grund sollte man es sich nicht nehmen lassen, die Dorfstrasse einmal runter und wieder hoch zu spazieren, um in die Zeit von «anno dazumal» einzutauchen. Unterhalb des Dorfes führt der Wanderweg an den zwei idyllischen Talweihern vorbei, welche von Bibern bewohnt werden. Sie sind dank ihrem wertvollen Lebensraum kantonal geschützt. Ein Rastplatz lädt zum Verweilen ein. Der letzte Abschnitt führt schliesslich nahe dem Lauf der jungen Ergolz zurück nach Rothenfluh.

Tour-Autor:ingiftmischere

Gesamterlebnis
Panorama
Genauer Startort:
Bushaltestelle Rothenfluh, Hirschengasse
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Rothenfluh, Hirschengasse
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Rothenfluh, Hirschengasse

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Rothenfluh, Hirschengasse

Einkehrmöglichkeiten
Rothenfluh / Anwil

 

Bewertung von Ilka vom 09.09.2023 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Wir fanden die Tour ziemlich langweilig mit Ausnahme des steilen Anstiegs über Waldtreppen, um auf die Höhe zu kommen, und des letzten Stücks entlang der Ergolz. Das lange Stück in der Mitte war angenehm schattig aber eintöniger, breiter Feinschotterweg ohne interessante Abschnitte.

Gewandert am 09.09.2023

 

Bewertung von Pascand vom 03.04.2021 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Die Tour bietet teilweise schöne Ausblicke. Allerdings ist sie ungenügend beschrieben. Bei Weggabelungen ist nicht angegeben, welchen Weg man nehmen muss und es wird auf Wanderschilder hingewiesen, die nicht vorhanden sind. Deshalb Wanderkarte beachten. Der Weg sollte neu beschrieben werden.

Gewandert am 03.04.2021

 

Bewertung von marmota vom 21.03.2021 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Wir stiegen "unterwegs" ein - beim Parkplatz Hegmatt, oberhalb von Anwil. Eindrücklich war der Abschnitt von Anwil hinunter durchs Täli zum Naturschutzgebiet Talweiher. Der Aufstieg zur Rote Flue war von Familien, die zu den Feuerstellen gingen, rege begangen. Sonst waren wir aber meist allein auf weiter Flur. Der prähistorische Sonnenkalender ist eindrücklich und auf Schautafeln gut erklärt.

Gewandert am 28.02.2021

 

Bewertung von mabahist vom 30.07.2020 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Trotz der beiden schönen Dörfer Rothenfluh und Anwil mit sehenswerten Häusern und der Roten Flue mit den schönen Ausblicken waren wir insgesamt etwas enttäuscht. Der längere Teil der Wanderung zwischen dem Waldhaus und Anwil folgt langweiligen breiten Waldstrassen, eintönig immer geradeaus. Der Abschnitt durchs Moor zwischen Anwil und Rothenfluh entschädigt dann wieder etwas.

Gewandert am 23.07.2020


Möchtest du die Rundwanderung von Rothenfluh über die Roti Flue ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Rundwanderung von Rothenfluh über die Roti Flue ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.

 

 

 

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>