Tourinfos

Lage von Mesocco
Bergwanderung T2 (Tour von A nach B)T2 Tour von A nach B
⏱ 5 Std. 45 Min. | 24 km
➚ 256 m | ➘ 732 m
⛰ 290 - 767 m
Empfohlene SaisonMärz - November

QR-Code

QR-Code scannen und diese Tour direkt aufs Handy laden.

qr_code_alttext Talwanderung von Mesocco durch das Valle Mesolcina

 

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 20.06.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge3

Graubünden

Talwanderung von Mesocco durch das Valle Mesolcina

Bergwanderung T2T2 ⏱ 5 Std. 45 Min. ➚ 256 m
➞ 24 km Empfohlene SaisonMärz - November ➘ 732 m

Die abwechslungsreiche Talwanderung führt stets leicht absteigend von Mesocco durchs Valle Mesolcina (Misox) via Soazza nach Cabbiolo und schliesslich bis hinunter nach Roveredo.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Mesocco - Soazza - Cabbiolo - Roveredo

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Der Startpunkt für die Talwanderung durchs Valle Mesolcino ist in Mesocco. Das kleine Dorf liegt in einem engen Talabschnitt leicht unterhalb der Kehren hinauf zum Südportal des San Bernardino-Tunnels. Die umliegenden Berggipfel wirken imposant, insbesondere wenn im Frühjahr auf den Bergspitzen noch reichlich Schnee liegt. Mit Blick auf die Dorfkirche führt die Wanderroute nach dem Start kurz der Hauptstrasse entlang und biegt wenig später bereits auf eine breite Naturstrasse ab. Nach unten versetzt erkennt man die A13, welche das Bündnerland mit dem Tessin verbindet.

Die HighlightsDie Highlights zu dieser empfehlenswerten Tour

Valle Mesolcina, Castello Mesocco, Soazza, Eisenbahntrasse der ehemaligen Misoxerbahn, Castello Norantola, Grotten oberhalb von Gesa.

Höhepunkte von Anfang an

Bereits nach wenigen Minuten erblickt man den ersten Höhepunkt auf dieser Wanderung. Die Ruinen des Castello di Mesocco – auf einem mächtigen Felsen liegend – zeigen sich talwärts auf der linken Seite. Die imposante Burganlage kommt nicht von ungefähr, handelt es sich doch um eine der grössten Burganlagen der Schweiz, deren Ursprünge im 13. Jahrhundert liegen. Über einen kleinen ausgeschilderten Umweg von ca. einem Kilometer lässt sich die Anlage auch noch aus der Nähe erkunden.

Nach der Passage der Ruinen führt die Wanderroute weiter talwärts an kleinen Wasserfällen vorbei über auffällige kleine Viadukte und Tunnels, welche an Bauten für eine Eisenbahninfrastruktur erinnern. Tatsächlich bewegt man sich auf einer alten Eisenbahntrasse.

Bis anfangs der 1970er Jahre verkehrte von Bellinzona bis hinauf nach Mesocco die Misoxerbahn, eine meterspurige Schmalspurbahn, welche ab 1942 durch die Rhätische Bahn betrieben wurde. Durch den Bau der Autobahn verlor die Bahnstrecke immer mehr an Bedeutung, sodass 1972 der Personenverkehr und später auch der Güterverkehr eingestellt wurde. Nach dem Rückbau der Bahninfrastruktur geniesst man nun mit Wanderschuhen über ein Teilstück der alten Trasse die Ausblicke auf das sehenswerte Valle Mesolcina.

Durch schöne Dörfer bis hinunter nach Roveredo

Nach gut einer halben Stunde Wanderzeit erreicht man mit Soazza das erste Dorf in Richtung Süden. Das kleine Dorf punktet insbesondere mit seiner Lage und den beiden Kirchtürmen. Ebenfalls ins Auge sticht das kleine renovierte Bahnhofshäuschen, direkt an der Wanderroute gelegen. In Soazza empfiehlt sich auch immer wieder mal ein Blick talaufwärts, der Kontrast zwischen dem Bergdorf und der umliegenden Bergwelt bietet sich als Fotomotiv sehr gut an.

Nach Soazza wird der Talboden merklich breiter und der Abstieg flacher. Man unterquert zweimal die Autobahn und wandert dabei direkt am Ufer der Moesa entlang, welche bei Arbedo-Castione in den Ticino mündet. Es folgen Passagen über kleine Ebenen, welche oftmals für die Viehhaltung genutzt werden. Über Cabbiolo und Lostallo verläuft die Route westlich der Autobahn nur noch ganz leicht absteigend.

Kurz vor Cama passiert man das Castello di Norantola, welches ebenfalls zu einem kurzen Besuch einlädt. Über einen schönen Hangweg im Wald gelegen führt der Wanderweg an Grotten vorbei, welche zum Einkehren einladen (Öffnungszeiten prüfen).

Via Leggia führt die Wanderroute schliesslich wieder auf die östliche Seite der Autobahn und man passiert die breite Ebene vor Grono. Der Moesa entlang führt die Route weiter in Richtung Roveredo. Vor dem Zielort findet man sich auf schmalen Wanderpfaden in der Natur samt kleinem Wasserfall wieder. Wenig später unterquert man letztmals die Autobahn und erreicht schlussendlich Roveredo, wo im Dorfzentrum die Talwanderung durch das Valle Mesolcino endet.

Tour-Autor:insuermel85


Persönlicher Tipp von suermel85

Neben wunderbaren Ausblicken hinauf in die San Bernadino Region machen die Passagen durch die kleinen Dörfer des Misox sowie einige historische Relikte diese Wanderung zu einer besonders interessanten Wahl.

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Schöner Picknick-Platz mit Feuerstelle

Natursehenswürdigkeit

Naturschutzgebiet

Schloss, Burg, Ruine

Sehenswertes Bauwerk

Malerisches Dorf / malerische Altstadt

Ausflugsrestaurant / Bergbeizli

Mit Hund(en) machbar

Genauer Startort:
Bushaltestelle Mesocco, Stazione
Genauer Zielort:
Bushaltestelle Roveredo, Centro
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Mesocco, Stazione

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Roveredo, Centro

Parkieren

Parkplätze gibt es in der Nähe der Bushaltestelle Mesocco, Stazione.

Einkehrmöglichkeiten
Mesocco, Soazza, Cabbiolo, Lostallo, Grotten bei Gesa, Roveredo
Anmerkungen
Die Wanderung kann beliebig abgekürzt werden, man passiert einige Gemeinden mit Bushaltestellen für die An- und Rückreise. Nachfolgend drei sinnvolle Kurzvarianten:

Mesocco - Cabbiolo: 8km, 330 HM abwärts
Mesocco - Cama: 17km, 130 HM aufwärts, 550 HM abwärts
Mesocco - Grono: 21km, 200 HM aufwärts, 630 HM abwärts

Ab Roveredo gibt es alle 30 Minuten ÖV-Verbindungen via Castione oder Bellinzona in Richtung Gotthard oder stündlich via San Bernardino in Richtung Chur.

Füge bei der Talwanderung von Mesocco durch das Valle Mesolcina ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.