Hôtel à proximité


Schlosshotel Art Furrer★★★

3900 Brig
Schlosshotel Art Furrer, Brig

Le Schlosshotel Art Furrer jouit d'un emplacement calme juste à côté du château...


Autres hôtels >>

Nos randos du mois

Les plus belles randonnées du mois ...

Randos
Ce mois, nous présentons une sélection avec 77 randos en Suisse.

Randos du mois ... >>

Nouveau tours

Nouveau tour

Tour panoramique de Röthenbach dans l'Emmental à Linden
Randonnée panoramique spectaculaire à travers le paysage vallonné de l’Emmental ... >>


Rando à la découverte de la jolie ville médiévale de Morat
Cette rando de ville vous emmène à travers les rues de la vieille ville de Morat ... >>


Rando de montagne par Stelligrat jusqu'au Maschgenkamm
Promenade circulaire géologiquement intéressante à Flumserberg avec une ascension atypique jusqu'au Maschgenkamm ... >>

Aussichtswanderung hoch über der Stadt Brig

Birgisch - Geimen - Hegdorn - Brig

Infos ▾ | Commentaires (2) ▾ | Randos à proximité ▾ | fois favorisé (18)

Birgisch - Geimen - Hegdorn - Brig

Publié/actualisé le 25.04.2013 par René | 67102 points
 | Date du tour: 25.10.2012 | fois favorisé (18) 

Wie die gesamte rechte Talseite im Walliser Rhônetals profitiert auch das Dorf Birgisch von einer ausserordentlich sonnenreichen Lage. Dazu kommen die fantastischen Ausblicke auf die Gipfel im Simplongebiet. Erstaunlicherweise leben in Birgisch trotzdem nur etwas mehr als 200 Menschen. Die Wanderung führt im ersten Teil leicht steigend in nordöstlicher Richtung. Tief unten liegen die Orte Brig und Naters im mächtigen Schatten des Glishorns. Schon bald öffnen sich der Blicke zur Belalp und zum Sparrhorn. Beim Weiler Geimen folgt ein kurzer Aufstieg zum Weiher von Bitschji. Dass hier einmal ein Gletscher am Werk war ist am Landschaftsbild gut zu erkennen. Glatt gehobelte Felsen und überall herumliegende Findlinge. Der Aletschgletscher lässt grüssen. Nun folgt der teils steile Abstieg nach Naters und schliesslich der kurze Marsch über den Rotten zum Bahnhof von Brig.

Publié/actualisé le 25.04.2013 par René (67102 points) | Date du tour: 25.10.2012

Infos

Région
Valais
Temps de rando
3 h
Distance
9 km
Dénivellation mont.
195 m
Dénivellation desc.
617 m
Max. altitude
1174 m
Min. altitude
671 m
Début de saison / fin de saison
mars - novembre
Conditions technique randonnées
Panorama
Aventure
Curiosités
Ausblicke auf Belalp und Brig, Altstadt von Brig
Lieu de départ
Bushaltestelle Birgisch Parkplatz
Lieu d'arrivée
Bahnhof Brig
Retour TP
Ravitaillement
Birgisch, Naters, Brig

As-tu envie de faire la randonnée décrite ci-dessus ? Après l’inscription gratuite ou l’enregistrement sur myWanderungen, tu trouveras toutes les informations nécessaire que tu aura besoin. Merci pour ton inscription.

  • Carte détaillée avec l'itinéraire enregistré et le profil d'altitude de SchweizMobil pour imprimer
  • GPS-Download
  • Description de l'itinéraire sous forme de texte
  • Imprimer le résumé sur papier

 

 

Blick auf Hegdorn, wo wir die Tour begonnen haben (Bus nach Blatten nehmen! Bellavista,...

Commentaire: 5/6

Marché le 11.10.2019 par Claudia47

Blick auf Hegdorn, wo wir die Tour begonnen haben (Bus nach Blatten nehmen! Bellavista, der Bus nach Mund biegt hier ab, ist zu weit unten.) Ins Dorf und alles geradeaus bis zur kleinen Kapelle. Diese umrunden und dann trifft man auf die Wanderwegweiser. Der Aufstieg ist gut machbar, aber es ist eher ein Bergwanderweg, gute Schuhe bzw. Sohlen sind unabdingbar. Von Birgisch aus sind es noch 45 Minuten bis Mund, Wanderweg No. 61. Lohnt sich. Reine Wanderzeit 3 1/2 bis 4 Stunden. Wir sind über 70!

Plus de commentaires
Wer die Tour, wie wir, in umgekehrter Richtung unternimmt und auf den Marsch durch Brig...

Commentaire: 5/6

Marché le 10.04.2017 par Roru

Wer die Tour, wie wir, in umgekehrter Richtung unternimmt und auf den Marsch durch Brig und Naters gern verzichtet, fährt mit dem Postauto bis Schwendi (Haltestelle Naters Bellavista) und beendet dafür die Wanderung erst in Mund statt in Birgisch.

Publier une estimation. Il faut s'annoncer ou s'inscrire >> >>

 

Randos à proximité 

2.4 km au point de départ

Wanderung von Brig in die Saltinaschlucht

⏱️ 2 h 20 min  / ↔ 7 km / ↑ 197 m / ↓ 197 m / ⛰ 815 m / ☀️ 3/5 / 😀 4/5  (Légende)

Publié/actualisé le 21.05.2018 par René

Wanderung von Brig hinein in die Saltinaschlucht mit schönen Blicken auf den Stockalperpalast. Der 24. September 1993 wird den meisten Bewohnern von Brig unauslöschlich im... suite >>

Commentaires 1
Commentaires 1
fois favorisé 26
fois favorisé 26
3.7 km au point de départ

Wanderung zum Aussichtspunkt auf dem Blindbärgji

⏱️ 2 h 45 min  / ↔ 7 km / ↑ 453 m / ↓ 453 m / ⛰ 1445 m / ☀️ 3/5 / 😀 3/5  (Légende)

Publié/actualisé le 30.10.2016 par René

Reizvolle Rundwanderung mit einem Besuch im malerischen Blatten bei Naters und mit vielen schönen Ausblicken auf die Walliser Berge. Vom kleinen Ort Geimen geht's im ersten... suite >>

Commentaires 1
Commentaires 1
fois favorisé 17
fois favorisé 17
5.1 km au point de départ

Wanderung auf dem Massaweg

⏱️ 2 h 45 min  / ↔ 8 km / ↑ 190 m / ↓ 317 m / ⛰  m / ☀️ 4/5 / 😀 4/5  (Légende)

Publié/actualisé le 23.04.2013 par Pirmin

Der Massa-Weg führt auf gut ausgebauten Pfaden von Blatten bei Naters hinüber nach Ried-Mörel. Dort wo es besonders steil in die Schlucht hinunter geht, ist der Weg mit Ketten... suite >>

Commentaires 2
Commentaires 2
fois favorisé 25
fois favorisé 25
5.9 km au point de départ

Wanderung zur Safranhochburg Mund

⏱️ 3 h 10 min  / ↔ 9 km / ↑ 481 m / ↓ 250 m / ⛰ 1197 m / ☀️ 4/5 / 😀 4/5  (Légende)

Publié/actualisé le 25.04.2013 par René

Feinsandig, locker lehmig und vorallem trocken muss der Boden sein, damit die Safranpflanze wächst. Ist der Boden zu feucht, verfaulen die Zwiebeln der Krokuspflanze innert... suite >>

Commentaires 1
Commentaires 1
fois favorisé 19
fois favorisé 19
6.6 km au point de départ

Höhenwanderung Rosswald

⏱️ 2 h  / ↔ 6 km / ↑ 334 m / ↓ 334 m / ⛰ 2134 m / ☀️ 4/5 / 😀 3/5  (Légende)

Publié/actualisé le 29.09.2014 par René

Die kurze Rundwanderung im Rosswald begeistert mit atemberaubenden Ausblicken auf die Walliser Berge. Im Süden dominieren das fast 4'000 m hohe Fletschhorn und das... suite >>

Commentaires 0
Commentaires 0
fois favorisé 29
fois favorisé 29