Chercher des randos


Activités

Régions


Randos à proximité de
Erreur d’accès pour la base des données
Aucun endroit trouvé
Veuillez choisir :

    Avancé 

    Temps de marche et dénivellation
    Limiter le point plus haut
    Limiter le point le plus bas
    Caractère
    Langue
  • Publié le 04.06.2013 par René | Date du tour: 01.06.2013

    Panoramawanderung zum Gipfel des Monte Lema

    Miglieglia - Forcola - Monte Lema

    Infos du tour ▾ | Tours à proximité ▾ | Estimations (2) ▾ | fois favorisé (19)
    Publié le 04.06.2013 par René | Date du tour: 01.06.2013

    Mit seinen etwas über 1600 m zählt der Monte Lema nicht wirklich zu den Giganten in der Tessiner Bergwelt. Und auch in Bezug auf seine Beliebtheit scheint der Grenzgipfel zu Italien weit hinter Monte Generoso, San Salvatore oder Monte Brè zu liegen. Kein Gedränge auf dem Berg, meistens ausreichend Platz in der Seilbahn, dies sind klare Indizien für diese These. Wer auf dem Gipfel steht und das spektakuläre Panorama aufsaugt, merkt allerdings rasch, dass dieser Berg eigentlich ein echtes Highlight im Südtessin ist. Weit im Westen markiert das gewaltige Monte Rosa Massiv den Übergang von den südlichen Voralpen zur hochalpinen Bergkette. Im Osten reichen die Blicke bis tief in die Veltliner Dolomiten. Zu Füssen liegt das malerische Malcantone mit seinen tiefen Tälern. Dahinter zeigt der Lago di Lugano, dass er aus geografischer Sicht eine ziemlich komplizierte Form hat. Im Südwesten schliesslich glitzert der Lago Maggiore im Gegenlicht. Die Wanderung beginnt bei der Talstation der Monte Lema Seilbahn in Miglieglia. Obwohl es beim Aufstieg über 900 Höhenmeter zu bewältigen gilt, ist die Tour nicht wirklich schwer. Der Umweg über Forcola macht die Route deutlich weniger steil, als der direkte Aufstieg, welcher mehr oder weniger der Seilbahn folgt. Ausserdem bietet die Variante über Forcola viele grandiose Ausblicke auf den Lago Maggiore.

    Mit seinen etwas über 1600 m zählt der Monte Lema nicht wirklich zu den Giganten in der Tessiner Bergwelt. Und auch in Bezug auf seine Beliebtheit scheint der Grenzgipfel zu Italien weit hinter Monte Generoso, San Salvatore oder Monte Brè zu liegen. Kein Gedränge auf dem Berg, meistens ausreichend Platz in der Seilbahn, dies sind klare Indizien für diese These. Wer auf dem Gipfel steht und das spektakuläre Panorama aufsaugt, merkt allerdings rasch, dass dieser Berg eigentlich ein echtes Highlight im Südtessin ist. Weit im Westen markiert das gewaltige Monte Rosa Massiv den Übergang von den südlichen Voralpen zur hochalpinen Bergkette. Im Osten reichen die Blicke bis tief in die Veltliner Dolomiten. Zu Füssen liegt das malerische Malcantone mit seinen tiefen Tälern. Dahinter zeigt der Lago di Lugano, dass er aus geografischer Sicht eine ziemlich komplizierte Form hat. Im Südwesten schliesslich glitzert der Lago Maggiore im Gegenlicht. Die Wanderung beginnt bei der Talstation der Monte Lema Seilbahn in Miglieglia. Obwohl es beim Aufstieg über 900 Höhenmeter zu bewältigen gilt, ist die Tour nicht wirklich schwer. Der Umweg über Forcola macht die Route deutlich weniger steil, als der direkte Aufstieg, welcher mehr oder weniger der Seilbahn folgt. Ausserdem bietet die Variante über Forcola viele grandiose Ausblicke auf den Lago Maggiore.

    Mit seinen etwas über 1600 m zählt der Monte Lema nicht wirklich zu den Giganten in der Tessiner Bergwelt. Und auch in Bezug auf seine Beliebtheit scheint der Grenzgipfel zu Italien weit hinter Monte Generoso, San Salvatore oder Monte...

     

    Cela pourrait t'intéresser

    Participer chez wanderungen.ch

    Sur wanderungen.ch tu peux participer activement. Pour tes contributions et activités tu peux obtenir des avantages d'utilisation attractifs et même participer au chiffre d’affaires.

    • Par tes activités et tes contributions des points te seront crédités.
    • Les points accumulés sont continuellement ajoutés à ton compte et servent de base pour déterminer ta récompense et ton level.
    • Déjà à partir 100 points nous t'offrons un abonnement de 3 mois gratuit.

    En savoir plus >>

     

    Infos du tour

    Région
    Tessin
    Temps de rando
    3 h 20 min
    Distance
    8 km
    Montée
    965 m
    Descente
    108 m
    Point le plus haut
    1617 m
    Point le plus bas
    701 m
    Début de saison / fin de saison
    mai - octobre
    Degré de difficulté
    Panorama
    Aventure
    Curiosités
    Gipfelpanorama vom Monte Lema
    Lieu de départ
    Seilbahnstation Miglieglia
    Lieu d'arrivée
    Seilbahnstation Monte Lema
    Retour TP
    Ravitaillement
    Miglieglia, Monte Lema
    Indications spéciales
    Bitte Fahrplan der Seilbahn beachten!

    Carte Google avec l'itinéraire

    Carte Google avec l'itinéraire

    Carte d'exemple


    Itinéraire

    00:00: Bei der Talstation der Monte Lema Seilbahn dem Wanderweg Richtung Monte Lema folgen.

    00:20: Dem Wanderweg Richtung Astano folgen.

    00:30:... >>
    00:00: Bei der Talstation der Monte Lema Seilbahn dem Wanderweg Richtung Monte Lema folgen.

    00:20: Dem Wanderweg Richtung Astano folgen.

    00:30:... >>

     


    Informations détaillées pour les tours 

    Pour l'utilisation d'infos détaillées il est nécessaire d'acheter un abonnement. Tu as déjà acheté un abonnement ?

    ✔ Lien vers la carte SuisseMobile avec itinéraire
    ✔ Données GPS
    ✔ Description du trajet
    ✔ Carte Google avec itinéraire
    ✔ Imprimer la description du tour
    ✔ Tour d'exemple

     

     

    As-tu déjà fait ce tour? Si oui, estime-le, et décrit ce qui t'as spécialement plût, ou bien pas plût, ou faudrait-il encore ajouter quelque chose à la description.

     

     

    Estimation de giftmischere du 31.10.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Son commentaire
    Wir haben die Tour umgedreht und sind mit der Bahn zuerst hoch gefahren und dann den Weg über Forcola nach Miglielia runter gelaufen. Der Ausblick da oben ist wunderschon. Interessant sind auch die Sternwarte und die Meteo Swiss Station anzuschauen.

    Marché le 03.10.2019

     

    Estimation de figino du 21.06.2018 (♥♥♥♥♥♥)

    Son commentaire
    ich bin den Monte Lema in der direkten Version bestiegen. Auf www.montelema.ch findet man eine Karte mit den möglichen Wegen. Ich bin eigentlich direkt unter der Gondel hochgelaufen. es ist steil, aber auch ohne Stöcke zu laufen. bitte beachtet, dass ihr auf dieser Strecke die 2. Hälfte ausserhalb des Waldes lauft und somit je nach Jahreszeit unbedingt ein Sonnenschutz für den Kopf dabei sein muss. Da ein Gewitter aufzog bin ich mit der Seilbahn zurück. Die Verpflegung im Restaurant

    Marché le 27.05.2018

     

    Hôtel à proximité 

    B&B Casa Leone

    6932 Breno

    B&B Casa Leone, Breno Dotée d'un centre de spa et d'une aire de jeux pour enfants, la Casa Leone est située à Breno, à 7 km de Lugano. Plusieurs chambres comprennent un coin salon où vous pourrez vous détendre après une journée bien remplie. Toutes disposent d'une bouilloire et d'une machine à café.

    B&B Casa Leone, Breno

    Dotée d'un centre de spa et d'une aire de jeux pour enfants, la Casa Leone est située à Breno, à 7 km de Lugano. Plusieurs chambres comprennent un coin salon où vous pourrez vous détendre après une journée bien remplie. Toutes disposent d'une bouilloire et d'une machine à café.

     

    Tours à proximité 

    1.5 km au point de départ

    Wanderung durch Wälder und Dörfer im Malcantone

    ⏱️ 3 h 20 min  / ↔ 10 km / ↑ 332 m / ↓ 693 m / ⛰ 811 m / ☀️ 2/5 / 😀 3/5  (Légende)

    Publié le 24.07.2013 par René

    Die Region Malcantone liegt westlich von Lugano und erstreckt sich vom Monte Ceneri bis hinunter zum Grenzfluss Tresa. Kastanien- und Buchenwälder und malerische Bergdörfer mit... suite >>

    Estimations 0
    Estimations 0
    fois favorisé 25
    fois favorisé 25
    1.5 km au point de départ

    Der Weg der Wunder bei Novaggio

    ⏱️ 2 h  / ↔ 6 km / ↑ 353 m / ↓ 353 m / ⛰ 655 m / ☀️ 3/5 / 😀 3/5  (Légende)

    Publié le 12.03.2018 par Ticino-Turismo

    Der Weg der Wunder führt über Spuren der Vergangenheit und ist eine echte Entdeckungsreise in der Region... suite >>

    Estimations 1
    Estimations 1
    fois favorisé 97
    fois favorisé 97
    2.3 km au point de départ

    Rundwanderung durch die Kastanienhaine im Malcantone

    ⏱️ 3 h 40 min  / ↔ 12 km / ↑ 435 m / ↓ 435 m / ⛰ 937 m / ☀️ 3/5 / 😀 3/5  (Légende)

    Publié le 17.10.2005 / actualisé le 18.11.2020 par René

    Reizvolle Rundwanderung von Cademario durch die zauberhaften Landschaften des Malcantones. Die Region Malcantone liegt eingebettet zwischen der Bergkette [Monte Tamaro - Monte... suite >>

    Estimations 1
    Estimations 1
    fois favorisé 97
    fois favorisé 97
    4.3 km au point de départ

    Gipfelwanderung zum Monte Ferraro

    ⏱️ 3 h 55 min  / ↔ 12 km / ↑ 656 m / ↓ 656 m / ⛰ 1484 m / ☀️ 3/5 / 😀 3/5  (Légende)

    Publié le 20.09.2015 par René

    Wanderung auf ziemlich einsamen Pfaden hinauf zum aussichtsreichen Monte Ferraro. Obschon das Gipfel-Panorama vom Monte Ferraro locker mit jenen von anderen Gipfeln im... suite >>

    Estimations 2
    Estimations 2
    fois favorisé 67
    fois favorisé 67
    4.4 km au point de départ

    Leichte Wanderung zum Monte Ferraro

    ⏱️ 4 h 30 min  / ↔ 12 km / ↑ 635 m / ↓ 684 m / ⛰  m / ☀️ 5/5 / 😀 4/5  (Légende)

    Publié le 25.03.2017 par FrancoSwiss

    Das pittoreske Tessinerdörflein Arosio ist Ausgangspunkt der wunderschönen Wanderung. Zuerst leicht ansteigend mit herrlichem Panoramablick über Lugano und das Malcantone. Dann... suite >>

    Estimations 0
    Estimations 0
    fois favorisé 26
    fois favorisé 26