Chercher des randos


Activités

Régions

Temps de marche et dénivellation
Limiter le point plus haut
Limiter le point le plus bas
Caractère
Langue


Randos à proximité de
Erreur d’accès pour la base des données
Aucun endroit trouvé
Veuillez choisir :

    Newsletter

    Dans notre « newsletter » mensuelle nous vous présentons des randonnées saisonales et beaucoup d'autres informations pour les randonneurs.

    Prochain envoi: 20.05.2021

    Formulaire d'inscription >>

    Wandern im Schweizer Sibirien

    La Brévine - Lac des Taillères - Le Bredot - La Brévine

    Publié le 25.05.2014 par René | Date du tour: 24.05.2014
    Estimations  2    fois favorisé  80
    Publié le 25.05.2014 par René | Date du tour: 24.05.2014
    Tour d'un challenge

    Die Rundwanderung von La Brévine zum Lac des Taillères zeigt die Landschaften des Juras von ihren schönsten Seiten. Karg und rau wirkt die Umgebung. Trotzdem kaum vorstellbar, dass sich just in diesem offenen Hochtal der kälteste Ort der Schweiz befinden soll. Doch so ist es. Am 12. Januar 1987 zeigte das Thermometer bei der Wetterstation nahe der Kirche von La Brévine mit −41.8 °C die kälteste je offiziell gemessene Temperatur der Schweiz an. Der Wanderweg führt in wenigen Schritten hinaus aus dem hübsch komponierten Dorfkern. Schon bald verläuft die Route über Juraweiden und durch typische Fichtenwälder. Ein kurzer Abstieg führt hinunter an den Lac des Taillères. Der malerische See hat keinen wirklich sichtbaren Zufluss und auch keinen sichtbaren Abfluss. Als Zufluss dient hauptsächlich der Regen und der Abfluss liegt unter der Wasseroberfläche. Der Wanderpfad schlängelt sich dem Ufer entlang in Richtung Westen. Bei Sur le Pont quert die Wanderroute die Hauptstrasse. Auf der anderen Talseite steigt der Weg hinauf zu einem bewaldeten Hügelkamm, welcher gleichzeitig die Grenze zu Frankreich bildet. Der Grenze zu Frankreich folgend geht's schliesslich zurück in Richtung La Brévine.

    Die Rundwanderung von La Brévine zum Lac des Taillères zeigt die Landschaften des Juras von ihren schönsten Seiten. Karg und rau wirkt die Umgebung. Trotzdem kaum vorstellbar, dass sich just in diesem offenen Hochtal der kälteste Ort der Schweiz befinden soll. Doch so ist es. Am 12. Januar 1987 zeigte das Thermometer bei der Wetterstation nahe der Kirche von La Brévine mit −41.8 °C die kälteste je offiziell gemessene Temperatur der Schweiz an. Der Wanderweg führt in wenigen Schritten hinaus aus dem hübsch komponierten Dorfkern. Schon bald verläuft die Route über Juraweiden und durch typische Fichtenwälder. Ein kurzer Abstieg führt hinunter an den Lac des Taillères. Der malerische See hat keinen wirklich sichtbaren Zufluss und auch keinen sichtbaren Abfluss. Als Zufluss dient hauptsächlich der Regen und der Abfluss liegt unter der Wasseroberfläche. Der Wanderpfad schlängelt sich dem Ufer entlang in Richtung Westen. Bei Sur le Pont quert die Wanderroute die Hauptstrasse. Auf der anderen Talseite steigt der Weg hinauf zu einem bewaldeten Hügelkamm, welcher gleichzeitig die Grenze zu Frankreich bildet. Der Grenze zu Frankreich folgend geht's schliesslich zurück in Richtung La Brévine.

    Die Rundwanderung von La Brévine zum Lac des Taillères zeigt die Landschaften des Juras von ihren schönsten Seiten. Karg und rau wirkt die Umgebung. Trotzdem kaum vorstellbar, dass sich just in diesem offenen Hochtal der kälteste Ort...

     

    Cela pourrait t'intéresser

    Randos du mois

    Randos du mois

    Découvrez tous les mois nos propositions de belles et intéressantes randos ... >>

     

    Infos du tour

    Région
    Jura
    Temps de rando
    3 h 30 min
    Distance
    13 km
    Montée
    243 m
    Descente
    243 m
    Point le plus haut
    1155 m
    Point le plus bas
    1037 m
    Début de saison / fin de saison
    mai - octobre
    Degré de difficulté
    Panorama
    Aventure
    Curiosités
    Lac des Taillères, Juralandschaften
    Lieu de départ
    Bushaltestelle La Brévine, Poste
    Accès TP
    Lieu d'arrivée
    Bushaltestelle La Brévine, Poste
    Retour TP
    Ravitaillement
    La Brévine, Chez Bichon (500 m von Sur les Ponts entfernt)
    Infos touristiques / liens
    Das Restaurant Chez Bichon liegt knapp 5 Minuten abseits der Wanderroute an der Strasse Richtung Les Verrières. In der gemütlichen Gaststube werden typische Schweizer Käse- und Fleisch-Gerichte gekocht und serviert. Auf der Weinkarte dominieren die Weine aus dem Anbaugebiet am Neuenburgersee.

    Restaurant Chez Bichon
    2406 La Brévine
    Tel.: +41 32 935 12 58
    nathalie.huguenin@bluewin.ch
    www.restaurant-chez-bichon-brevine.ch

    Carte Google avec l'itinéraire

     

    Itinéraire

    00:00: Von La Brévine dem Wanderweg Richtung Lac des Taillères folgen.

    00:38: Bei einem Wegweiser...

     

     

    Informations détaillées 

    ✔ Lien vers la carte SuisseMobile avec itinéraire
    ✔ Données GPS
    ✔ Description du trajet
    ✔ Carte Google avec itinéraire
    ✔ Imprimer la description du tour
    ✔ Tour d'exemple

    Pour l'utilisation d'informations détaillées il est nécessaire d'acheter un abonnement.

    Nos abonnements >>

     

    As-tu déjà fait ce tour? Si oui, estime-le, et décrit ce qui t'as spécialement plût, ou bien pas plût, ou faudrait-il encore ajouter quelque chose à la description.

     

     

    Estimation de fomitopsis du 15.12.2019 (♥♥♥♥♥♥)

    Son commentaire
    Es ist möglich, im See zu baden aber es gibt keine Duschen zur Verfügung

    Marché le 09.07.2016

     

    Estimation de roke70 du 15.08.2018 (♥♥♥♥♥)

    Son commentaire
    Intressante Tour in und um La Brévine , der See ist super zum baden. Einfach wieder ein wunderschönes Tal im Jura.

    Marché le 15.08.2018

     

    Hôtel à proximité 

    Hôtel de l'Aigle ★★★

    2108 Couvet

    Hôtel de l'Aigle, Couvet Situé à Couvet, l'Hôtel de l'Aigle est une ancienne auberge datant du XVIIIe siècle et bénéficiant d'un cadre paisible à la campagne. Le restaurant utilise des produits régionaux et sert une cuisine traditionnelle suisse. Vous profiterez gratuitement de la connexion Wi-Fi et du parking privé.

    Hôtel de l'Aigle, Couvet

    Situé à Couvet, l'Hôtel de l'Aigle est une ancienne auberge datant du XVIIIe siècle et bénéficiant d'un cadre paisible à la campagne. Le restaurant utilise des produits régionaux et sert une cuisine traditionnelle suisse. Vous profiterez gratuitement de la connexion Wi-Fi et du parking privé.

     

    Youtube