Chercher des randos


Activités

Régions


Randos à proximité de
Erreur d’accès pour la base des données
Aucun endroit trouvé
Veuillez choisir :

    Avancé 

    Temps de marche et dénivellation
    Limiter le point plus haut
    Limiter le point le plus bas
    Caractère
    Langue

    Randoforum

    • Neu-Lancierung Wanderforum

      Das Wanderforum ist wieder online. Tauscht euch aus, findet ein Wander-Gspänli, macht ab für gemeinsame Wander-Ausflüge, diskutiert über Wander-Themen. Ich wünsche viel Spass....

  • Publié le 27.07.2013 par René | Date du tour: 26.07.2013

    Wanderung durch die Viamala-Schlucht

    Thusis - Viamala-Schlucht - Zillis

    Infos du tour ▾ | Tours à proximité ▾ | Estimations (1) ▾ | fois favorisé (34)
    Publié le 27.07.2013 par René | Date du tour: 26.07.2013

    Die Wanderung von Thusis durch die Viamala-Schlucht führt in eine Welt voller Sagen und Mythen und zwar nicht erst seit John Knittels Romanveröffentlichung in den 30er-Jahren. Indizien weisen darauf hin, dass bereits die Römer die bis zu 300 Meter tiefe Schlucht durchquert haben müssen. Viamala oder schlechter Weg. Das ist längst Vergangenheit. Mit dem Auto dauert die Passage durch die Schlucht gerade Mal ein paar Minuten. Tunnel und Brücken der A13 sorgen für zügiges Vorankommen. Die Hauptstrasse durch die Schlucht ist ebenfalls bestens ausgebaut. Selbst der Wanderweg lässt nur noch bei genauerem Hinschauen erahnen, wie gefährlich die Begehung der Viamala-Schlucht einmal gewesen sein muss. Die Wanderung beginnt in Thusis und führt im ersten Teil entlang der alten Landstrasse bis hinauf zum Verlorenen Loch. Der Zustand der Leitplanke deutet darauf hin, dass es an einigen Stellen einen Steinschlag oder ein Verkehrsunfall gegeben haben muss. Etwas weiter oben wird die Schlucht ein erstes Mal gequert. Tiefblicke zum blaugrünen Hinterrhein sorgen bei manch einem für stockenden Atem. An der engsten Stelle der Schlucht befindet sich heute der Eingang zum etwa einstündigen Schluchten-Rundgang. Nach den Wildener Brücken führt der Wanderweg fast ganz hinunter zum Fluss, wo der Hinterrhein über die Suransuns-Brücke ein letztes Mal gequert wird. Zum Abschluss folgt der Aufstieg zum malerischen Reischen und schliesslich der kurze Abstieg nach Zillis.

    Die Wanderung von Thusis durch die Viamala-Schlucht führt in eine Welt voller Sagen und Mythen und zwar nicht erst seit John Knittels Romanveröffentlichung in den 30er-Jahren. Indizien weisen darauf hin, dass bereits die Römer die bis zu 300 Meter tiefe Schlucht durchquert haben müssen. Viamala oder schlechter Weg. Das ist längst Vergangenheit. Mit dem Auto dauert die Passage durch die Schlucht gerade Mal ein paar Minuten. Tunnel und Brücken der A13 sorgen für zügiges Vorankommen. Die Hauptstrasse durch die Schlucht ist ebenfalls bestens ausgebaut. Selbst der Wanderweg lässt nur noch bei genauerem Hinschauen erahnen, wie gefährlich die Begehung der Viamala-Schlucht einmal gewesen sein muss. Die Wanderung beginnt in Thusis und führt im ersten Teil entlang der alten Landstrasse bis hinauf zum Verlorenen Loch. Der Zustand der Leitplanke deutet darauf hin, dass es an einigen Stellen einen Steinschlag oder ein Verkehrsunfall gegeben haben muss. Etwas weiter oben wird die Schlucht ein erstes Mal gequert. Tiefblicke zum blaugrünen Hinterrhein sorgen bei manch einem für stockenden Atem. An der engsten Stelle der Schlucht befindet sich heute der Eingang zum etwa einstündigen Schluchten-Rundgang. Nach den Wildener Brücken führt der Wanderweg fast ganz hinunter zum Fluss, wo der Hinterrhein über die Suransuns-Brücke ein letztes Mal gequert wird. Zum Abschluss folgt der Aufstieg zum malerischen Reischen und schliesslich der kurze Abstieg nach Zillis.

     

     

    Infos du tour

    Région
    Grisons
    Temps de rando
    3 h 15 min
    Distance
    9 km
    Montée
    535 m
    Descente
    287 m
    Point le plus haut
    1040 m
    Point le plus bas
    697 m
    Début de saison / fin de saison
    mai - octobre
    Degré de difficulté
    Panorama
    Aventure
    Curiosités
    Viamala-Schlucht
    Lieu de départ
    Bahnhof Thusis
    Accès TP
    Lieu d'arrivée
    Bushaltestelle Zillis, Posta
    Retour TP
    Ravitaillement
    Thusis, Viamala-Schlucht, Zillis
    Infos touristiques / liens

    Carte Google avec l'itinéraire

    Carte Google avec l'itinéraire

    Carte d'exemple


    Itinéraire

    00:00: Vom Bahnhof dem Wanderweg Richtung Verlorenes Loch / Viamala-Schlucht folgen.

    01:00: Richtung Viamala-Schlucht / Zillis wandern.

    01:30: Beim... >>
    00:00: Vom Bahnhof dem Wanderweg Richtung Verlorenes Loch / Viamala-Schlucht folgen.

    01:00: Richtung Viamala-Schlucht / Zillis wandern.

    01:30: Beim... >>

     


    Informations détaillées pour les tours 

    Pour l'utilisation d'infos détaillées il est nécessaire d'acheter un abonnement. Tu as déjà acheté un abonnement ?

    ✔ Lien vers la carte SuisseMobile avec itinéraire
    ✔ Données GPS
    ✔ Description du trajet
    ✔ Carte Google avec itinéraire
    ✔ Imprimer la description du tour


     

     

    As-tu déjà fait ce tour? Si oui, estime-le, et décrit ce qui t'as spécialement plût, ou bien pas plût, ou faudrait-il encore ajouter quelque chose à la description.

     

     

    Estimation de Jackie du 12.06.2017 (♥♥♥♥♥♥)

    Son commentaire
    Von der Viamala-Schlucht durch ein schönes Waldstück zum hübschen Ort Zillis, dessen Kapelle mich ebenso beeindruckt hat wie die Schlucht selber.

    Marché le 19.10.2014

     

     

    Hôtel à proximité 


    Hotel Weiss Kreuz ★★★

    7430 Thusis

    Hotel Weiss Kreuz, Thusis Près de la gorge de Viamala, au cœur du canton des Grisons, vous pourrez oublier votre stress quotidien.

    Hotel Weiss Kreuz, Thusis

    Près de la gorge de Viamala, au cœur du canton des Grisons, vous pourrez oublier votre stress quotidien.

     

    Tours à proximité 

    13.7 km au point de départ

    Pfad der Pioniere im Parc Ela

    ⏱️ 3 h  / ↔ 9 km / ↑ 373 m / ↓ 373 m / ⛰ 1211 m / ☀️ 3/5 / 😀 4/5  (Légende)

    Publié le 10.06.2015 par ParcEla

    Auf zum Mittelpunkt Graubündens! Auf dem Pfad der Pioniere erleben Sie an 13 Posten die Pionierleistungen von Mensch und Natur im Albulatal und im [Parc... suite >>

    Estimations 0
    Estimations 0
    fois favorisé 27
    fois favorisé 27