Toptouren des Monats

Toptouren des Montats

Zauberhaftes Emmental
30 wunderschöne Wanderungen im Emmental gibt es jetzt auf wanderungen.ch zu entdecken ... >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 05.12.2019

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Die besten Wanderdestinationen Europas

Wer schon einmal gewandert ist, weiss was für eine Wirkung die frische Luft, die Bewegung und die einzigartigen Ausblicke auf Körper und Seele haben. Der Kopf wird frei, man kann einmal richtig tief durchatmen, die frische Bergluft geniessen und den Alltag hinter sich lassen. Nur wer den Ausblick auf tausenden Höhenmetern schon einmal erlebt hat, versteht wie er den Geist verändert und uns bescheidener und glücklicher werden lässt. Die Schweiz hat eine Vielzahl an tollen Wanderungen zu bieten, die einige spektakuläre Ausblicke auf den Gipfeln der Alpen versprechen. Doch nicht nur die Schweiz, denn auch andere Länder Europas lassen die Herzen der Wander- und Naturfreunde höherschlagen. Ob die Vulkaninsel Island, die Dolomiten Italiens oder die portugiesische Vulkaninsel Madeira im Atlantik, Europa hat einige einzigartige Wanderungen und Entdeckungstouren auf Lager.


Island

Photo by Martin Jernber, CC0 Public DomainPhoto by Martin Jernber, CC0 Public Domain

Europas grösste Vulkaninsel Island beeindruckt mit einmaligen Landschaften, eisigen Gletschern, heissen Thermalquellen, schwarzen Sandstränden, gigantischen Wasserfällen und vielem mehr. Da die meisten Menschen Islands in der Hauptstadt Reykjavik leben, wartet die Insel mit einer immensen unberührten Natur auf. Im Hochland finden sich keine Strassen oder Siedlungen, dafür jede Menge Wander- und Trekkingwege, einer schöner als der andere. Der Laugavegur im Süden ist Islands bekanntester Wanderweg und beeindruckt mit den verschiedensten Landschaften, von Lavafeldern, zu Rhyolith-Bergen verschiedener Farben und klaren Bergseen bis hin zu glitzernden Gletschern. Das Hochland Islands lässt sich in den Sommermonaten Juli und August entdecken, dennoch sollten Wanderer hier auf jegliches Wetter vorbereitet sein, dann in Island können alle vier Jahreszeiten an einem Tag zusammentreffen.


Spanien

Etwas näher gelegen sind die Wandergebiete Spaniens. In Andalusien warten beeindruckende Routen durch die Natur, die mit der einzigartigen Kultur vor Ort abgerundet werden. Das Sierra-Blanca-Gebirge liegt im Hinterland des Küstengebiets Costa del Sol. Das Gebiet ist für seine Strände berühmt, im Hinterland warten allerdings spektakuläre Wandergebiete. Der Name bedeutet übersetzt weisses Marmorgestein, das dem Gebirge seine einzigartige Optik verleiht. Da die Berge direkt am Meer gelegen sind, warten eindrucksvolle Ausblicke auf das endlose Blau des Mittelmeers, sowie die Möglichkeit, nach einer anstrengenden und spannenden Wandertour die Küstenstadt Marbella zu besuchen, die nur unweit vom Gebirge entfernt ist und mit einer einzigartigen Kultur und verschiedenen kulinarischen Highlights hungrige Wanderer anlockt. Wer Sonne, Strand und Meer mit Wandertouren kombinieren möchte, ist in Spanien an der richtigen Adresse.


Madeira

Photo by Adam Smigielski, CC0 Public DomainPhoto by Adam Smigielski, CC0 Public Domain

Die portugiesische Insel Madeira vor der Küste Afrikas sollte bei jedem Wanderfreund ganz oben auf der Liste der Reisedestinationen stehen. Entlang sogenannter Levadas, Jahrhunderte alte, kleine Bewässerungskanäle, die sich durch die Landschaft erstrecken, bieten lange Wanderrouten einzigartige Ausblicke durch die zerklüftete Vulkanlandschaft der Insel. Durch Naturschutzgebiete hindurch, an Quellen und Wasserfällen vorbei und über 1.800 Meter hinauf zu den höchsten Gipfeln der Insel warten unvergessliche Eindrücke. Viele der engen Täler und steilen Klippen lassen sich bis heute nur zu Fuß entdecken. Von einfachen Touren, wie etwa durch das Tal von Tabua mit seinen vielen exotischen Früchten bis hin zur „Königstour“, auf der es gilt 1.000 Höhenmeter zu erklimmen, bietet die Vulkaninsel für jeden Wanderfreund die richtige Route.


Italien

Photo by Alessandro Valenzano, CC0 Public DomainPhoto by Alessandro Valenzano, CC0 Public Domain

In den Dolomiten in Italien geht es hoch hinaus. Die italienische Gebirgskette ist bei Wanderern nicht ohne Grund beliebt. Die Drei Zinnen gehören zum UNSESCO-Welterbe und sollten von jedem Wanderfan einmal erkundet worden sein. Es warten unberührte Natur, tiefe Schluchten, saftig grüne Wälder, weite Almen und weisse Berggipfel. Wanderer freuen sich über naturbelassene Wanderwege mit hervorragender Beschilderung, die sie durch die schönsten Landschaften führen. Am Pragser Wildsee kommt man auf leichteren Routen auf seine Kosten, wer hoch hinaus will, kann innerhalb mehrerer Tage die Höhenwege bezwingen. Zudem lassen sich verschiedene Themenwanderungen finden, auf denen beim Wandern über die Geschichte, über Sagen oder auch über den Anbau von Wein, Spargel und Co. gelernt werden kann. Mit über 150 Themen-Wanderrouten findet jeder das richtige Niveau und Thema für seinen Geschmack.

Während die Schweiz zweifelsohne zu den besten Wanderregionen Europas zählt, hat unser Kontinent doch noch eine Vielzahl an Destinationen auf Lager, die die Herzen der Wanderfans höherschlagen lassen.