Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com


Weitere Wander-Hotels

Toptouren des Monats

Toptouren des Montats

Entdecke jeden Monat Vorschläge für wunderschöne und spannende Wanderungen ... >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 16.07.2020

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

  • Anmelden / Registrieren
  • Tour des Alpes Vaudoises (Route 46)

    130 Kilometer in 8 Etappen durch die Waadtländer Alpen wandern.

    Die Tour des Alpes Vaudoises führt in acht variantenreichen Etappen durch die grandiosen Bergwelten der Waadtländer Alpen. Ständiger Begleiter ist das vergletscherte Massiv der Diablerets. Von den Weinbergen in Aigle geht's hinauf auf den Aussichtsbalkon von Leysin. Vorbei am Col des Mosses führt die Route hinein ins Pays d'Enhaut nach Châtau-d'Oex. Der Rocher du Midi steht auf der vierten Etappe, welche in L'Etivaz endet, im Zentrum. Die fünfte Etappe von L'Etivaz nach Les Diablerets ist nicht nur die längste Etappe sondern auch gleich eine der schönsten. Von Les Diablerets führt die Tour des Alpes Vaudoises weiter über den Col de la Croix und den Col de Bretaye nach Villars-sur-Ollon. Malerische Bergseen liegen am Wegrand. Die zweitletzte Etappe führt zur Alpe des Chaux und nach Gryon. Von dort geht's schliesslich wieder hinunter in die Rebberge bevor die Tour des Alpes Vaudoises in Aigle ihren Endpunkt erreicht.


    Der malerische Lac des Chavonnes liegt direkt an der Wanderroute der Tour des Alpes Vaudoises.
    Der malerische Lac des Chavonnes liegt direkt an der Wanderroute der Tour des Alpes Vaudoises.


    Etappe 1, Aigle–Leysin

    Länge: 8 km
    Wanderzeit: 3 h 20 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 1000 m

    Etappe 2, Leysin–Les Mosses

    Länge: 16 km
    Wanderzeit: 5 h 40 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 1000 m

    Etappe 3, Les Mosses–Château-d’Oex

    Länge: 15 km
    Wanderzeit: 4 h 15 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: mittel
    Höhenmeter: 420 m

    Etappe 4, Châteu-d’Oex–L’Etivaz

    Länge: 14 km
    Wanderzeit: 5 h 40 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 1200 m

    Etappe 5, L’Etivaz–Les Diablerets

    Länge: 21 km
    Wanderzeit: 7 h 15 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 1250 m

    Etappe 6, Les Diablerets–Villars-sur-Ollon

    Länge: 18 km
    Wanderzeit: 6 h 10 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 1100 m

    Etappe 7, Villars-sur-Ollon–Gryon

    Länge: 22 km
    Wanderzeit: 6 h 50 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 1050 m

    Etappe 8, Gryon–Aigle

    Länge: 16 km
    Wanderzeit: 5 h 15 min
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer
    Höhenmeter: 640 m


    Vorschläge für Tageswanderungen >>