Unsere Toptouren des Monats

Unsere Toptouren des Montats - Panorama-Wanderungen in den Schweizer Voralpen

Wanderungen in den Voralpen

Diesen Monat präsentieren wir eine Auswahl mit 30 unglaublich schönen Wanderungen in den Schweizer Voralpen.

Toptouren des Monats ... >>

Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Weitere Wander-Hotels

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 24.05.2018

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Expedition Kesch

Der Piz Kesch ist mit 3417 m der höchste Berg im Parc Ela. Zwischen dem Porchabella-Gletscher und der Kesch-Hütte SAC liegt ein sich ständig wandelndes Gletschervorfeld. Das Kesch-Ducan-Gebiet ist als Landschaft von nationaler Bedeutung geschützt. Das Gletschervorfeld fasziniert durch Stille, Steine und die Dynamik des Wassers. Die dort lebenden Pflanzen und Tiere sind besonders an das karge Leben angepasst.

Wanderer beim Gebrauch der Kesch App mit Blick auf den Porchabella Gletscher (© Lorenz A. Fischer). Kesch-Gebiet mit Blick auf Piz Ela, Corn da Tinizong und Piz Mitgel (© Lorenz A. Fischer). Kesch Hütte (© Lorenz A. Fischer).

Entdecken Sie mit der Smartphone-App Parc Ela auf interaktiven Routen Interessantes über das Leben im Gletschervorfeld und die Zusammenhänge zwischen Energienutzung, Klimawandel und Gletscherrückgang. Die interaktive Route "Expedition ins Land der Extreme" führt Sie ins einmalige Gletschervorfeld des Porchabella-Gletschers am Fusse des Piz Kesch. Unterwegs sehen Sie das Leben in der Steinwüste! Ein Archäologe, ein Gletschervermesser und eine Kennerin der Schweizer Gletschervorfelder zeigen Ihnen Details und regen zum Mitdenken und Handeln an.

So funktioniert die App. Auf der Rundwanderung ins Gletschervorfeld des Porchabella-Gletschers werden Sie an 16 interessanten Punkten (G01 bis G16)  von Ihrem Smartphone über Pushbenachrichtigung informiert, wenn ortsspezifische Informationstexte, Bilder, Audiobeiträge und Videos zum Gletschervorfeld und seiner Dynamik zur Verfügung stehen.

Auf dem «Energieweg rund um die Kesch-Hütte» veranschaulicht die App an acht Stationen die vorbildliche Energiegewinnung und –verwendung der Kesch-Hütte. Für Kinder ab 8 Jahren und ihre Eltern empfehlen wir die Route «Mit Spiertin auf den Spuren der Eiszeit». Diese Wanderung beginnt bei der Busstation in Chants im Val Tuors bis zur Kesch-Hütte SAC.


Achtung: Laden Sie die interaktiven Routen vor der Wanderung online herunter, damit Sie im Kesch-Gebiet auch ohne Handyempfang zur Verfügung stehen.

Zustieg zur Hütte ab Chants: 2 Std.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit: Kesch-Hütte SAC

Der Bus alpin „Val Tuors“ fährt von Bergün bis nach Chants. Betrieb Juni bis Oktober. Reservation erforderlich, Tel. 079 680 23 38.

Download Prospekt >>


Quelle und mehr Infos: www.parc-ela.ch