Hikebook

  • Rando de Murist village à Estavayer-le-lac

    Jolie randonée à travers des forêts, des champs de colza (au printemps), des châteaux, et avec vue sur lac de Neuchâtel

  • Bruderklausenweg

    "Eifach schön!" - Das war eine perfekte Frühlingswanderung: auf dem Bruderklausenweg, Blick gegen Sarnen, am 19. April.

  • Jura-Höhenweg Fotoblog

    Ich habe mir vorgenommen, den Jura-Höhenweg abzulaufen (in Etappen). Hiezu habe ich einen Fotoblog eröffnet. Bei Interesse siehe: http://jurahoehenweg.tumblr.com

Anzeige

Erfahren Sie mehr über Content-Teaser Kampagnen auf wanderungen.ch >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 24.05.2018

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Qualitätsförderung der Schweizer Wanderwege

17.03.2016

Wanderland Schweiz vereint die schönsten Routen des Landes und ermöglicht einzigartige Wandererlebnisse. Seit 2010 führt der Verband Schweizer Wanderwege systematisch Begehungen durch, um die Wanderland-Routen gemäss den Qualitätszielen der Schweizer Wanderwege zu überprüfen. Die dadurch gewonnenen Daten dienen als Grundlage für Routenverbesserungen.

Im Zeitraum 2010–2014 wurden insgesamt 1'727 km (ca. 15% der nationalen und regionalen Wanderland-Routen) begutachtet. Im Jahr 2015 waren es gut 280 km. Die Wege und ihre Signalisation zeigten sich innerhalb der letzten fünf Jahre mehrheitlich in gutem bis sehr gutem Zustand. Als grösste Herausforderung gilt die Reduzierung des Hartbelaganteils auf Wanderwegen. Konflikt- und Gefahrenpotentiale entstehen vor allem durch den motorisierten Verkehr entlang von Wanderwegen und aufgrund von Nutzungsüberlagerungen mit anderen Zielgruppen. Insgesamt wurden bei den kantonalen Verantwortlichen seit 2010 mehr als 2'000 Verbesserungsvorschläge eingereicht, 400 davon im vergangenen Jahr. 2015 wurden z.B. Verbesserungen auf der Route 91 Chemin du Jura Bernois umgesetzt, mit einer grossräumigen Verlegung weg von einer verkehrsbelasteten Strasse. Die detaillierten Resultate der Begehungen sowie ein Fünfjahresüberblick 2010–2014 sind im Qualitätsbericht der Schweizer Wanderwege beschrieben. Dieser wird mit den Ergebnissen 2015 ergänzt.

Damit die Wanderland-Routen langfristig den Qualitätsanforderungen entsprechen, wird die Qualitätsförderung im Jahr 2016 weitergeführt. Geplant sind Begehungen von 250–300 km. Der Einbezug der betroffenen Akteure und der Wissensaustausch stehen dabei vermehrt im Vordergrund. Themenfelder wie z.B. Wanderwege auf Weiden oder die Koexistenz zwischen Wandernden und Mountainbikern sollen verstärkt in die Qualitätsförderung integriert werden.


Quelle: Newsletter von SchweizMobil vom 26.02.2016