Hikebook

  • Rando de Murist village à Estavayer-le-lac

    Jolie randonée à travers des forêts, des champs de colza (au printemps), des châteaux, et avec vue sur lac de Neuchâtel

  • Bruderklausenweg

    "Eifach schön!" - Das war eine perfekte Frühlingswanderung: auf dem Bruderklausenweg, Blick gegen Sarnen, am 19. April.

  • Jura-Höhenweg Fotoblog

    Ich habe mir vorgenommen, den Jura-Höhenweg abzulaufen (in Etappen). Hiezu habe ich einen Fotoblog eröffnet. Bei Interesse siehe: http://jurahoehenweg.tumblr.com

Anzeige

Erfahren Sie mehr über Content-Teaser Kampagnen auf wanderungen.ch >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 24.05.2018

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Lötschberger Südrampe

Die Wanderung an der Lötschberger Südrampe führt neu bis nach Brig.

21.10.2013

Der klassische Höhenweg Lötschberger-Südrampe führt auf der Sonnenseite des Rhônetals von Hohtenn über Ausserberg und Eggerberg bis nach Lalden. Er fasziniert Wanderer jeder Altersgruppe immer wieder aufs Neue. Alpine und südliche Vegetation wechseln sich ab, laufend bieten sich schöne Aussichten aufs Rhonetal. Zu bestaunen sind unterwegs nebst typischen alten Walliserhäusern Meisterwerke des Bahnbaus aus dem frühen 20. Jahrhundert wie beispielsweise der Luogelkinviadukt und die Bietschtalbrücke sowie zahlreiche Tunnels. Im Bietschtal verläuft der Wanderweg auf dem Trassee der alten Baubahn. Beeindruckend sind die alten Bewässerungskanäle, die Suonen. Sie schlängeln sich über mehrere Kilometer an zerklüfteten Steilwänden entlang und zeugen vom Mut und Geschick ihrer Erbauer.

Unterwegs bieten sich Ihnen zahlreiche Gelegenheiten für Nebentouren hinunter ins Tal oder hinauf zu höher gelegenen Alpen. Die insgesamt 18 Kilometer lange Lötschberger-Südrampe können sie als Ganzes oder in Teilstrecken abwandern. Ausgangspunkte sind die Bahnhöfe Hohtenn, Ausserberg, Eggerberg und Lalden. Mehrheitlich wird die Südrampe Richtung Lalden begangen; sie ist aber auch in der Gegenrichtung sehr reizvoll.

Verlängerung Lalden - Naters - Brig
Seit dem 06.09.2013 ist der Wanderklassiker im Rahmen des Jubiläums «100 Jahre Lötschbergbahn» von Lalden über Naters nach Brig verlängert worden. Das neue Wegstück führt unter anderem der Driestneri-Suone entlang; sie wird bis 2014 komplett instand gestellt. Sobald Sie das Gardemuseum passiert haben, können Sie den Panoramablick auf Brig-Glis und Naters geniessen.

Quelle und mehr Infos: www.loetschberger.ch