Tourinfos

Bergwanderung T2 (Tour von A nach B)T2 Tour von A nach B
⏱ 3 Std. 10 Min. | 11 km
➚ 352 m | ➘ 221 m
⛰ 759 - 1040 m
Empfohlene SaisonApril - November

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2024

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Favoriteneinträge5

Wallis

Suonenwanderung von Varen nach Darnona

Bergwanderung T2T2 ⏱ 3 Std. 10 Min. ➚ 352 m
➞ 11 km Empfohlene SaisonApril - November ➘ 221 m

Aussichtsreiche Wanderung von Varen entlang der «Grossi Wasserleitu» und der Bisse Neuf zur Station Darnona.


Routeninfos 

 

Routenverlauf

Varen - Grossi Wasserleitu - Bisse Neuf - Darnona

...

Gipfel-Challenge 2024

Bei der Gipfel-Challenge 2024 kannst tolle Preise gewinnen, Abzeichen sammeln und einen attraktiven Sofortpreis holen.

Mehr erfahren >>


Tourenbeschreibung

Vom Weinbaudorf Varen führt die Wanderung steil aufwärts zum Weiler Taschonieren. Unweit vom Weiler gelangt man auf die Varner Suon oder auch «Grossi Wasserleitu» genannt. Erwähnt wurde die Grossi Wasserleitu bereits in einem Dokument von 1150, sie ist aber wahrscheinlich noch einiges älter. Die Hänge oberhalb des Weinbaudorfs Salgesch sind sehr trocken und bilden die typische Walliser Felsensteppe. Dank der Suone lässt die Feuchtigkeit an deren Rändern einen grünen, von Föhren dominierenden Vegetationsgürtel gedeihen. Die Überquerung der Raspille bildet die Sprachgrenze zwischen dem deutschsprachigen und dem französischsprachigen Kantonsteil. Weiter führt der Weg auf der Bisse Neuf, welche die grossen Wiesen in Planige sowie die Reben in der Region Venthône bewässert. Der letzte Abschnitt dieser aussichtsreichen Wanderung führt zur Haltestation der Standseilbahn von Sierre (Siders) - Crans Montana nach Darnona d'en Haut.

Tour-Autor:inSaasi

Gesamterlebnis
Panorama
Besonderheiten

Zahlreiche Ruhebänke

Besonders schöner Aussichtspunkt

Historische Stätte

Genauer Startort:
Varen
Genauer Zielort:
Darnona d'en Haut
Nächste ÖV-Haltestelle zum Startort

Varen, Frayen

Nächste ÖV-Haltestelle zum Zielort

Darnona

Einkehrmöglichkeiten
Verpflegung aus dem Rucksack

 

Bewertung von suermel85 vom 13.11.2022 (♥♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Eine wunderbare Tour hoch über dem Walliser Rhonetal. Einmal mehr weiss die «zweite Sonnenstube der Schweiz» durch imposante Bergwelt und klassische Suonenpassagen zu punkten. Die Wege weisen keine grossen Schwierigkeiten auf und sind nach meinen Recherchen alle als normale «gelbe» T1-Wanderwege ausgeschildert. Dem Wasserkanal entlang spenden zahlreiche Waldabschnitte Schatten und sorgen für Abwechslung bei Flora und Fauna, nichtsdestotrotz bieten sich laufend tolle Panoramaaussichten hinunter ins Rhonetal. Ich habe die Tour in umgekehrter Richtung absolviert und auf die «Bähnlifahrt» hinauf nach Darnona verzichtet. Als «Konditionstest» ist der teils sehr steile Aufstieg von Siders hinauf nach Darnona sehr zu empfehlen. Als Abschluss habe ich nach Varen noch den Aufstieg bis hinauf ins sehenswerte Dorf Inden absolviert. Eine wirklich tolle Tour, welche vor allem in Kombination mit den Herbstfarben zusätzliche Anreize anzubieten weiss.

Gewandert am 13.11.2022

 

Bewertung von Roru vom 10.09.2021 (♥♥♥♥♥)

Ihre/seine Anmerkungen

Diese einfache, problemlos zu gehende Wanderung würde ich als T1 einstufen. Wir machten sie in umgekehrter Richtung. In Varen stiessen wir auf eine Infotafel, die Interessantes über Varens Geschichte vermittelt. Enttäuschend war, dass die Varner Suone grossenteils kein Wasser führte; auch das gibt's!

Gewandert am 28.09.2018


Möchtest du die Suonenwanderung von Varen nach Darnona ebenfalls bewerten? Mit hilfreichen Bewertungen profitierst du von attraktiven Belohnungen.
Mehr erfahren >>

Füge bei der Suonenwanderung von Varen nach Darnona ein schönes Tourenbild hinzu und sammle damit Abzeichen, die deine Profilseite aufwerten.