Tourenfinder


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart

Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 07.10.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Glacier 3000 (Scex Rouge) - Sanetsch - Gsteig

    Bergwanderung T3 |  ⏱️ 5 Std. 45 Min.  | ↔ 19 km | ↑ 107 m | ↓ 1858 m  | ☆ 13

    Col du Pillon - Glacier 3000 - Cab. de Prarochet - Col du Sanetsch - Barrage de Sanetsch - Gsteig

    Vom Col du Pillon (1545 m) fahren Sie mit der Luftseilbahn Glacier 3000 bis zur Endstation Scex Rouge (2940 m). Von hier haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die faszinierende Bergwelt und den Tsanfleuron-Gletscher, den Sie überqueren. Achten Sie darauf, dass Sie immer der gut markierten Gletscher-Bus-Strasse folgen. Sie wandern in südöstlicher Richtung bis zum Tour St. Martin (Teufelskegel 2908 m), den Sie am Ende des Gletschers erkennen können. Wählen Sie aus Sicherheitsgründen unbedingt den Abstieg südlich des hintersten Skilifts (keine Gletscherspalten auf diesem Weg). Der Wegweiser in der Nähe der Lift-Station weist Sie in Richtung zur Cabane de Prarochet (2555 m). Bei der Quelle der Saane gehen Sie rechts über den Naturweg entlang des Sees zur Barrage du Sanetsch (Restaurant 2062 m). Der steile Abstieg nach Gsteig (1184 m) kann auch bequem mit der Luftseilbahn bewältigt werden.

    Publiziert am 21.05.2014 von Destination Gstaad | Tour-Datum: 01.08.2013 

     

     


    Detaillierte Routeninfos

     

    Routenbeschreibung 

    Col du Pillon - Glacier 3000 - Cab. de Prarochet - Col du Sanetsch - Barrage de Sanetsch - Gsteig

     

     

     

     

    Highlights und besondere Extras

    Rodelbahn auf dem Glacier 3000, vielfältige Flora und Fauna, tolle Ausblicke

    Schwierigkeitsgrad
    Panorama
    Gesamterlebnis
    Reine Wanderzeit
    5 Std. 45 Min.
    Distanz
    19 km
    Höhenmeter Aufstieg
    107 m
    Höhenmeter Abstieg
    1858 m
    Höchster Punkt
    2935 m
    Tiefster Punkt
    1178 m
    Empfohlene Saison
    Juni - Oktober
    Startort
    Col du Pillon, Bergstation Scex Rouge
    Zielort
    Gsteig
    Rückreise ÖV
    Verpflegung
    Restaurant Botta, Restaurant Refuge L'Espage, L'auberge du Sanetsch
    Hinweise
    Bitte Betriebszeiten der Bergbahnen beachten: https://www.gstaad.ch/bergbahnen/betriebsdaten/betriebsdaten-sommer.html
    Empfehlungen / Adressen / Links
    Gstaad Saanenland Tourismus
    Promenade 41
    CH - 3780 Gstaad
    Tel +41 33 748 81 81
    info@gstaad.ch

     

    Bist du diese Tour schon einmal gewandert? Falls ja, dann bewerte sie doch und beschreibe dabei was dir besonders gefallen hat, oder auch was nicht so gut war, oder was du in der Tourenbeschreibung noch ergänzen würdest.

     

     

    Bewertung von mowljo vom 13.07.2018 (♥♥♥♥♥♥)

    Ihr/sein Kommentar
    Wunderschöne Wanderung, viel Stein und Schnee und nach dem Abstieg viel Gras. Nach dem Abstieg eine Wunderschöne gemütliche Wanderung durch ein, meiner Meinung nach, unglaublich schönes Tal. Der Aufstieg mit der Bahn kostet mit meinem GA 40.- und die Talfahrt mit dem Bähnchen am Ende nochmal 15.- (letzte Fahrt um 17:00). Die Wanderung ist im letzten Teil sehr simpel und einfach aber der Erste Teil ist meiner Meinung nach nichts für Menschen die noch nie eine Solche Route gelaufen sind.

    Gewandert am 13.07.2018

     

    Wander-Hotel in der Nähe 

    Hôtel Les Sources ★★★

    1865 Les Diablerets

    Hôtel Les Sources, Les Diablerets Mit Blick auf das Diablerets-Massiv bietet das Hôtel Les Sources eine ruhige Lage neben einem Wald und einem kleinen Fluss, 300 Meter vom Zentrum von Les Diablerets entfernt. Es verfügt über eine Sonnenterrasse, einen Minigolfplatz und kostenfreies WLAN.

    Hôtel Les Sources, Les Diablerets

    Mit Blick auf das Diablerets-Massiv bietet das Hôtel Les Sources eine ruhige Lage neben einem Wald und einem kleinen Fluss, 300 Meter vom Zentrum von Les Diablerets entfernt. Es verfügt über eine Sonnenterrasse, einen Minigolfplatz und kostenfreies WLAN.


    Weitere Wander-Hotels

     

    Anzeige

    Weitwanderung Via Engiadina

    Weitwanderung Via Engiadina

    Die Höhenwanderung entlang der Via Engiadina führt Sie im Unterengadin von Brail bis Vinadi. Dabei durchqueren Sie authentische Engadiner Dörfer, wandern an kristallklaren Bächen und saftigen Alpwiesen vorbei und haben stets die Bergwelt im Blick. Beim buchbaren Angebot beschert Ihnen der organisierte Gepäcktransport unbeschwerte Wandertage.

    Mehr erfahren >>