Tourenfinder


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart

Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 04.11.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Wandern in der Schweiz – Schöne Touren der Region

    Wandern ist Balsam für die Seele. Wer sich auf einen Berg begibt, hat die Möglichkeit, alle Sorgen und den Stress des Alltags hinter sich im Tal zu lassen. Dies bietet eine optimale Chance, die Natur zu geniessen und sich ausschliesslich auf sich selbst zu konzentrieren.

    PHOTO by maxmann, Free for Commercial Use

    PHOTO by maxmann, Free for Commercial Use

    Beim Wandern in der Schweiz wird Touristen eine unglaubliche Naturvielfalt geboten. Die Wanderrouten führen vorbei an eindrucksvollen Panoramen, furchteinflössenden Schluchten und kristallklaren Bergseen. Insgesamt können Wanderer in der Schweiz auf über 65.000 Kilometer ausgeschriebene Wanderwege zurückgreifen und die diversen Naturschönheiten somit ausgiebig und aus unterschiedlichen Winkeln in den Blick nehmen.

    Dank der Vielzahl der Wanderwege ist für alle Interessensgruppen etwas Passendes dabei. Die Schweiz trumpft beispielsweise mit unterschiedlichen Wanderwegen auf, die sich optimal für Familien anbieten. Doch auch Höhenwege, Bergwanderungen, Gipfeltouren sowie Mehrtageswanderungen, Flusswanderungen und Hüttenwanderungen können in der Schweiz unternommen werden.


    Von Grindelwald-First über den Bachalpsee bis zum Faulhorn

    Die Tour vom Grindelwald-First bis zum Faulhorn bietet Wanderern grossartige Ausblicke auf die Schreckhorngruppe mit tiefblauen Bergseen sowie auf die majestätischen Gipfel der Berge. Bevor Wanderer das Faulhorn erreichen, passieren sie den Bachalpsee. An dem Ufer des Sees, in dem sich die Gipfel der Berge wie in einem Märchen spiegeln, führt der Wanderweg unmittelbar vorbei – so ist der See in keinem Fall zu verfehlen. Weiter geht es über den Säumerweg entlang bis zu Burgihütte und zum Gassenboden. Von dort aus ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Faulhorn.

    Am Faulhorn angekommen können Wanderer eine atemberaubende 360°-Aussicht geniessen. Möglichkeiten für eine Übernachtung bietet das Berghotel Faulhorn. Es ist das älteste Berghotel der Schweiz. Seit es 1830 gebaut wurde, wurden kaum Veränderungen an dem Gebäude vorgenommen. Aus diesem Grund verzaubert es mit seinem einmaligen Charme einer urigen Berghütte, wie man sie aus Märchen kennt.


    Wandern am Oeschinensee

    PHOTO by TeeFarm, Free for Commercial Use

    PHOTO by TeeFarm, Free for Commercial Use

    Der Oeschinensee liegt oberhalb des Kanderstegs nahe Ober- und Unterbergli am Fuss des Blüemlisalp-Massivs, das eines der UNESCO Weltkulturerben ist. Der Rundgang beginnt gleich hinter der Bergstation Oeschinen. Gleich zu Beginn führt der Weg zügig aufwärts und verspricht grandiose Ausblicke auf das türkis-blaue, kristallklare Wasser und eine verzaubernde Bergkulisse.

    Eine ideale Möglichkeit, um eine kurze Rast zu machen, bietet der Heuberg. An dem Aussichtspunkt können Wanderer es sich für eine kurze Trink- und Snackpause auf einer der Bänke gemütlich machen und die Aussicht geniessen – eine letzte Stärkung, bevor es weiter geht zum höchsten Punkt der Wanderung. Von dort aus geht es über den Oberbergli und den Unterbergli wieder abwärts Richtung Oeschinensee.

    Der rund 8,5 Kilometer lange Rundgang dauert in etwa 3 Stunden. Eingestuft wird die Route als mittelschwer und eignet sich daher auch für Anfänger, die über ein ausreichendes Mass an Ausdauer verfügen. Wanderer, die die Route des Oeschinensees für sich ins Auge fassen, sollten in jedem Fall über Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit verfügen. Letzteres ist auf die etwas über 500 Höhenmeter zurückzuführen, die den Wanderer im Laufe des Weges erwarten.


    Luzern

    Nach einem anstrengenden Tag an der frischen Luft muss der Tag noch lange nicht vorbei sein. Das Grand Casino Luzern bietet einen Mix aus der glamourösen Casino-Welt Monacos und der farbenfrohen Welt in Las Vegas: stilvolle Unterhaltung vom Feinsten – alles unter einem Dach. Eine Mischung aus Einheimischen, Wanderer und Pokerspielern trifft sich hier. Ihr Ziel: der Pokertisch. Mehrmals die Woche bietet die Spielbank neue Poker-Action und lädt zum hemmungslosen Bluffen ein. Um gegen die Konkurrenz zu bestehen, braucht es mehr als nur ein bisschen Erfahrung mit den Poker Regeln. Wer hier starke Nerven beweist, den wird auch im wirklichen Leben nichts so schnell aus dem Tritt bringen.


    Wandern am Pizol – Die Fünf-Seen Wanderung

    PHOTO by Manuela_Burkhalter, Free for Commercial Use

    PHOTO by Manuela_Burkhalter, Free for Commercial Use

    Auch Pizol ist im Sommer ein beliebtes Ziel für Wanderer. Die 5-Seen Wanderung führt vorbei am Wangersee, am Wildsee, am Schottensee, dem Schwarzsee und dem Baschalvasee und gilt als eine der schönsten Panoramawanderungen der Schweiz. Neben fünf einmalig schönen Seen bietet eine Wanderung am Pizol einzigartige Einblicke ins UNSECO Weltkulturerbe Sardona.

    An der Bergspitze angekommen, befinden sich die Wanderer in einer Höhe von über 2.800 Metern über dem Meeresspiegel und können bei guten Wetterverhältnissen bis in die Glarner und Bündner Bergwelt und sogar bis ins Rheintal und zum Bodensee blicken. Insgesamt stehen den Wanderern am Pizol über 120 Kilometer vielfältiger Wanderwege zur Verfügung. Sowohl für Familien als auch Fortgeschrittene und besonders Abenteuerlustige sind die passenden Wege am Pizol zu finden. Im Schnitt sollte man für die Wanderung bis zur Spitze in etwa fünf Stunden einplanen.


    Die Schweiz – Ein beliebtes Ziel für Wanderer

    Die Schweiz bietet Wanderern unzählige Wanderwege und damit Möglichkeiten, den Stress ihres Alltags hinter sich zu lassen. Jährlich begeben sich Hunderte Touristen in die Schweiz, um die Ruhe der Natur zu geniessen. Verzaubert werden sie durch ein Naturspektakel, welches einem Bilderbuch gleicht. Nicht nur für Fortgeschrittene und Profis bieten sich die Wanderwege in den Schweizer Bergen ideal an. Auch für Familien und Anfänger sind auf den kilometerlangen Strecken die passenden Routen zu finden.