Tourenfinder


Gewünschte Aktivitäten auswählen

Regionen auswählen

Wanderzeit und Höhenmeter
Höchster Punkt eingrenzen
Tiefster Punkt eingrenzen
Tourenart

Nur Touren in der Nähe von einem bestimmten Ort anzeigen
Fehler beim Datenbankzugriff
Keine Ortschaft gefunden
Bitte wählen:

    Unser Newsletter

    Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

    Nächster Versand: 09.12.2021

    Hier geht's zum Anmeldeformular >>

    Wandern im Winter - mit dem richtigen Outfit die kalte Jahreszeit geniessen

    Eine ausgedehnte Wanderung macht nicht nur in der warmen Jahreszeit Spass. Im Gegenteil: Schneebedeckte Hügel, zugefrorene Seen und die kalte, klare Luft verleihen Winterwanderungen einen ganz besonderen Reiz - vorausgesetzt, die Kleidung wird sorgfältig ausgewählt. Wie das Outfit für Winterwanderungen konkret beschaffen sein sollte und vieles mehr rund um das Thema Wandern im Winter erfahren Wanderfreunde hier.

    Wandern im Winter - mit dem richtigen Outfit die kalte Jahreszeit geniessen

    Winterwanderungen und ihr ganz besonderer Reiz

    Viele Wanderfans empfinden es gerade im Winter als äusserst angenehm, in der freien Natur unterwegs zu sein. Bei klarem, trockenem Wetter und ein wenig Sonnenschein machen Aktivitäten an der frischen Luft besonders viel Freude. Und auch dann, wenn es mal regnet und ungemütlich wird, ist das mit der richtigen Bekleidung, etwa aus dem Peak Performance Sale, gar kein Problem. Darüber hinaus kurbelt Bewegung im Freien den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem. Nach einem langen Tag auf winterlichen Wanderwegen ist es im Warmen zudem besonders gemütlich - etwa bei einer heissen Tasse Tee und Kerzenschein oder mit einem schönen Buch am prasselnden Kaminfeuer.


    Welches Outfit eignet sich für Wanderungen im Winter?

    Grundsätzlich ist es nicht erforderlich, sich für die Winterwanderung ein komplett neues Outfit zuzulegen. Eine gute Funktionsjacke oder eine Softshell-Jacke, die mit hochwertiger Funktionswäsche kombiniert wird, ist in der Regel ausreichend. In jedem Fall sollte eine warme Jacke zum Überziehen einen festen Platz im Rucksack haben, denn gerade in Pausen kühlt der Körper schnell aus. Zu warm anziehen sollten Wanderer sich jedoch nicht - ansonsten riskieren sie, dass der Körper überhitzt und die Kleidung durchnässt wird. Mit dem sogenannten Zwiebel-Look, er es ermöglicht, Kleidungsstücke nach Bedarf an- oder auszuziehen, machen Wanderfreunde hingegen alles richtig. Tipp: Insbesondere Anfänger sollten im Zweifel etwas mehr Kleidung mitnehmen und ein wenig experimentieren, denn es kommt immer auch auf das individuelle Kälteempfinden an.


    Herzstück eines guten Wander-Outfits für den Winter: die Jacke

    Bei der Wahl der Jacke gilt: Es muss stets ausreichend Bewegungsfreiheit gegeben sein, damit der Spassfaktor beim Wandern nicht leidet. Ausserdem sollte die Jacke winddicht, wasserdicht und zugleich atmungsaktiv sein, um einen Hitzestau zu vermeiden. Eine gute Jacke zum Wandern im Winter verfügt zudem über folgende Eigenschaften:

    - versiegelte Nähte
    - verdeckte Reissverschlüsse
    - ausreichend regengeschützte Taschen
    - (abnehmbare) Kapuze mit mehreren Einstellmöglichkeiten

    Ausserdem gilt: Die Jacke sollte im Rucksack nicht zu viel Platz einnehmen und insgesamt eher wenig Gewicht auf die Waage bringen. Eine hochwertige Skijacke bringt all diese Eigenschaften mit und ist daher in der Regel gut zum Wandern im Winter geeignet.


    Das richtige Schuhwerk zum Wandern im Winter

    Für ausgedehnte Winterwanderungen empfehlen sich wasserdichte, atmungsaktive Wander- oder Trekking-Schuhe. Modelle aus Leder oder Gore-Tex, die mit dicken Socken mit hohem Wollanteil kombiniert werden, haben sich besonders bewährt. Allerdings gilt: Durch die beständigen Gehbewegungen kühlen die Füsse gar nicht so stark ab. Schuhe und Socken sollten daher stets an die Wetterlage und das eigene Kälteempfinden angepasst werden. Des Weiteren ist es wichtig, die Schuhe niemals zu eng zu schnüren - ansonsten wird die Durchblutung gestört und die Füsse werden schneller kalt. Schneeschuhe sind für Wanderungen im Winter nur dann erforderlich, wenn die Schneehöhe mehr als 20 Zentimeter beträgt. Insbesondere dann, wenn der Schnee schon etwas länger liegt und über eine tragfähige Oberfläche verfügt, fällt das Wandern mit Schneeschuhen leichter, da der Wanderer nicht so schnell einsinkt.


    Was Wanderer im Winter noch brauchen

    Handschuhe sind beim Winterwandern unverzichtbar. Sie sollten gut isoliert sein und optimal passen, damit ein hoher Tragekomfort gewährleistet ist und die Handschuhe nicht rutschen. Die Handschuhe sollten den Wanderer zudem nicht daran hindern, Reissverschlüsse zu öffnen oder sich bei Bedarf die Schuhe zu schnüren. Ein gut gefütterter, stabiler Handschuh ist für Wanderungen im Winter in der Regel ausreichend. Führt die Wanderung über unwegsames Gelände, sollten auch Trekking-Stöcke mit dabei sein. Sie bieten beim Laufen etwas mehr Halt und empfehlen sich daher auch für Wanderneulinge. Nicht zuletzt darf ein geräumiger, strapazierfähiger Rucksack auch beim Wandern in der kalten Jahreszeit nicht fehlen. Mehrere Innen- und Aussenfächer ermöglichen es, das Equipment ordentlich und jederzeit griffbereit zu verstauen. Ausserdem sollte der Rucksack aus einem wasserfesten Material bestehen, damit Bekleidung und Proviant trocken ans Ziel kommen.


    Tipps für schöne Winterwanderungen

    Wer Lust bekommen hat, eine schöne Winterwanderung durch verschneite Landschaften zu machen, kann aus einer Vielzahl von Wanderwegen wählen. Im Bereich vieler Seen gibt es Routen für Anfänger und Fortgeschrittene, die sich insbesondere dann, wenn der See zugefroren ist, grosser Beliebtheit erfreuen. Auch in Wäldern, in denen die Bäume mit weissem Pulverschnee bedeckt sind, macht das Wandern allein oder in der Gruppe Freude. In jedem Fall ist das Wandern im Winter immer mit vielen schönen Impressionen verbunden, die der Wanderer so schnell nicht vergisst.


    Fazit: Mit der richtigen Bekleidung ist auch das Wandern im Winter eine wahre Freude

    Wer gerne in der freien Natur unterwegs ist, muss auch im Winter nicht auf ausgedehnte Wanderungen verzichten. Mit der richtigen Outdoor-Bekleidung ist gewährleistet, dass der Körper stets optimal vor Kälte und Nässe geschützt ist. Wird dann noch Wert auf ein vollständiges Equipment und ausreichend Proviant gelegt, steht der Wanderung durch schneebedeckte Landschaften nichts mehr im Wege.