Wanderbilder

Deine schönsten Wanderbilder

Faszinierende Wanderwelt
Die schönsten Wanderbilder, veröffentlicht von unseren Bonusprogramm-Teilnehmer/innen ... >>

Toptouren des Monats

Toptouren des Montats

Panorama-Wanderungen
50 atemberaubende Panorama-Wanderungen in der Schweiz gibt es jetzt auf wanderungen.ch zu entdecken ... >>

Unser Premium-Partner

Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu

Unser Spenden-Projekt


Wir spenden einen Teil unseres Jahresumsatzes an die Schweizer Berghilfe. Damit wollen wir einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Schweizer Bergbevölkerung leisten.

Schweizer Berghilfe

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 23.09.2019

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Touren-Bewertungen

Start bei der Postautostation Hirsegg erspart die Rückwanderung auf der Strasse! Die...

Von Claudia47 gewandert am 16.09.2019

Rundwanderung am Fuss der Schrattenfluh

Bewertung: Note 3/6 (bewertet am 17.09.2019)

Start bei der Postautostation Hirsegg erspart die Rückwanderung auf der Strasse! Die Tour hat viel zu viele ausgebaute Alpwege und zu viel Asphalt! Wir sind bis Rossweid gewandert und mit der Seilbahn hinunter nach Sörenberg. Silwängen ist nur noch ein Selbstbedienungscontainer; gestern ohne Esswaren, nur Getränke. Schlund war geschlossen. Das Panorama wäre toll, aber es ist keine eigentliche Bergwanderung mehr. Die Autos kommen bis Schlund!

Absolut herrliche Panoramawanderung! Das 2. Teil ab Faldumalp nach Jeizinen läuft sich...

Von GabrielleMerk gewandert am 12.09.2019

Höhenwanderung vom Lötschental ins Rhonetal

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 15.09.2019)

Absolut herrliche Panoramawanderung! Das 2. Teil ab Faldumalp nach Jeizinen läuft sich sogar wie eine ganz separate Wanderung. An schmalen Waldwegen so hoch über das Tal kommt man sich vor, wie auf den alten Suonenwegen. Der Weg über die ganzen 17 km ist herrlich zu gehen weil nicht so viel Aufstieg und sehr gute Wege. Wir haben sogar ein Steinadler und eine Aspisviper gesehen. Auf Restialp ist ein Imbiss offen jeden Tag Juli-September.

Der Aufstieg macht sich schnell da man immer wieder schöne Blicke auf den Gletscher und...

Von GabrielleMerk gewandert am 11.09.2019

Bergwanderung von der Fafleralp hinauf zur Anenhütte

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 14.09.2019)

Der Aufstieg macht sich schnell da man immer wieder schöne Blicke auf den Gletscher und die mächtige Moraine bekommt, so ist man abgelenkt. Wir empfehlen auf dem Aufstieg den Weg über den Grundsee und das Moorgebiet zu nehmen. Sehr schön, weniger Leute. Beim Abstieg oben bleiben und via Guggisee und Guggistafel hinunter. Die Anenhütte ist schon exklusiv. Aber die Beste Lage für wunderbare Aussicht über das Lötschental.

Ich habe den gesamten Rheintaler Höhenweg gemacht. Er hat ganz interessante Passagen...

Von Brigitte von Sury gewandert am 19.09.2018

Wanderung auf dem Rheintaler Höhenweg

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 14.09.2019)

Ich habe den gesamten Rheintaler Höhenweg gemacht. Er hat ganz interessante Passagen drin, aber auch sehr viele nicht so schöne. Ich habe das Gefühl bekommen, das ist kein Höhenwanderweg, sondern ein Wirtschaftsweg. Am schönsten ist es von Rorschach bis Berneck und von Salez nach Wildhaus, Voralpsee und Buchser Malbun.

Wer in schönster Umgebung eine leichte Genusswanderung unternehmen will, dem sei diese...

Von mabahist gewandert am 13.09.2019

Höhenweg Obererbs – Ämpächli

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 14.09.2019)

Wer in schönster Umgebung eine leichte Genusswanderung unternehmen will, dem sei diese Wanderung unbedingt empfohlen. Man kann sich wirklich Zeit lassen, einen der schönen Grillplätze (mit vorhandenem Holz) benutzen oder das kulinarische Angebot geniessen.

Nous avons commencé la randonnée à Balsthal, arrêt du train Balsthal, Thalbrücke, et...

Von Roru gewandert am 12.09.2019

Randonnée de Langenbruck vers le Roggenfluh à Balsthal

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 13.09.2019)

Nous avons commencé la randonnée à Balsthal, arrêt du train Balsthal, Thalbrücke, et choisi le chemin en direction de Alt Falkenstein - Chluser Roggen ; environ 1:15 h de Balsthal à Balsthaler Roggen, altitude 810 m, (marqué en rouge-blanc, montée raide, mais magnifique). - Le restaurant Tiefmatt sur le chemin des crêtes du Jura est fermé jusqu' au printemps 2020. L' auberge Alte Bechburg n' existe plus.

Wir wanderten in umgekehrter Richtung, ab der Bahnstation Balsthal, Thalbrücke....

Von Roru gewandert am 12.09.2019

Wanderung über die Roggenfluh

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 13.09.2019)

Wir wanderten in umgekehrter Richtung, ab der Bahnstation Balsthal, Thalbrücke. Anstelle des Jura-Höhenweges bevorzugten wir für den Aufstieg zum Balsthaler Roggen (810 m ü.M.) den rot-weiss markierten Weg über Alt Falkenstein - Chluser Roggen; ca. 1:15 Std.; etwas anstrengend, aber sehr schön. - Lohnender Abstecher ab Schlosshof zur Burgruine Alt Bechburg. - Das Bergrestaurant Tiefmatt bleibt bis Frühling 2020 geschlossen, die Bergwirtschaft Alte Bechburg existiert nicht mehr.

Wunderschöne Wanderung durch malerische Landschaften mit vielerlei panoramischen...

Von Damien gewandert am 30.05.2019

Randonnée classique vers le San Salvatore à Morcote

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 13.09.2019)

Wunderschöne Wanderung durch malerische Landschaften mit vielerlei panoramischen Höhepunkten. Besonders gut hat uns die Aussicht vom Monte San Salvatore und dann die Ankunft in Morcote gefallen, wo man die Wanderung wunderbar mit einer Glacé am See und gar einer Schifffahrt zurück nach Lugano umrunden kann. Kleiner Tipp: Der Aufstieg mit der Bahn ist um einiges entspannter!

Eine wahrhaftige Genusstour, die ohne grössere Anstrengungen zu bewältigen ist. Die...

Von mabahist gewandert am 04.09.2019

Churfirsten Panorama Wanderung

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 12.09.2019)

Eine wahrhaftige Genusstour, die ohne grössere Anstrengungen zu bewältigen ist. Die imposanten Churfirsten sind im ersten Abschnitt zum Greifen nah. Der Weg ist perfekt markiert. Vor dem Abstieg zum Iltios gibt es bei einer Alphütte sogar die Möglichkeit, sich aus einer Tiefkühltruhe mit einem Glacé zu erfrischen. Schön ist auch, dass der Wanderweg sich abseits der Fahrstrassen befindet. Diesen Vorteil bezahlt man dafür mit einem etwas steileren Abstieg, der die Knie etwas mehr beansprucht. Den letzten Teil wandert man dann noch auf dem Klangweg.

Magnifique randonnée, des chemins entretenus de manière incroyables. Nous sommes partis...

Von cedricjaton gewandert am 17.08.2019

Schluchtenwanderung durch die Combe Grède zum Chasseral

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 10.09.2019)

Magnifique randonnée, des chemins entretenus de manière incroyables. Nous sommes partis 2 enfants de 8 et 10ans et 3 adultes. Nous avons réalisé les 16km en 5heures de marche sans compter les pauses

Wir sind noch auf den Monte Tamaro hoch. Dann dauert die Wanderung ca. 30 Minuten...

Von eleonoraq gewandert am 07.09.2019

Höhenwanderung vom Monte Tamaro zum Monte Lema

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 10.09.2019)

Wir sind noch auf den Monte Tamaro hoch. Dann dauert die Wanderung ca. 30 Minuten länger und man bezwingt 100m Höhe mehr. Um 17.15 Uhr fährt ein Spezialbus zurück nach Rivera. Die Wanderung ist anstrengend aber sehr schön. An zwei Stellen, kann man Getränke und Käse kaufen. Wir haben die Wanderung in 5h geschafft. Sie war gut besucht.

A Graitery, à l'altitude de 1185 m, nous avons quitté la route décrite; nous...

Von Roru gewandert am 06.09.2019

Rando de montagne du Gänsbrunnen vers Graitery à Moutier

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 07.09.2019)

A Graitery, à l'altitude de 1185 m, nous avons quitté la route décrite; nous sommes allées en direction de nord par les Echelles de Graitery jusqu'à P. 709. Impressionnant! Bien que cette section soit marquée en rouge-blanc, pour nous il était facile à descendre.

Gemütlich 1/2 Tages Tour mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. Gute Busverbindungen in...

Von Adrienne Rall gewandert am 24.08.2019

Höhenwanderung über die Albiskette

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 07.09.2019)

Gemütlich 1/2 Tages Tour mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. Gute Busverbindungen in alle Richtungen ermöglichen die Rückkehr zum Ausgangspunkt.

Ab Graitery, P. 1185, wanderten wir nicht auf der beschriebenen Route via P. 932...

Von Roru gewandert am 06.09.2019

Wanderung über den Oberdörferberg und über die Graitery

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 06.09.2019)

Ab Graitery, P. 1185, wanderten wir nicht auf der beschriebenen Route via P. 932 weiter, sondern stiegen nordwärts über die Echelles de Graitery zum P. 709 ab. Eindrücklich und lohnenswert! Die 103 Metall-Treppenstufen (keine Leitern) mit Handlauf sind auch bei Nässe gut begehbar. Obwohl dieses Teilstück rot-weiss markiert ist, fanden wir es technisch nicht schwieriger als den Aufstieg ab Gänsbrunnen über den Oberdörferberg.

Sehr schöne Wanderung
Die Fahrt mit der Gelmerbahn lohnt sich

Von charmina gewandert am 30.09.2017

Wanderung Gelmersee

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 06.09.2019)

Sehr schöne Wanderung Die Fahrt mit der Gelmerbahn lohnt sich

Bin von Lachen (Sz) aus gestartet, schöner Aufstieg entlang dem Alpen Panoramaweg bis...

Von Rentner68 gewandert am 04.09.2019

Bergwanderung über den Etzel zum Sihlsee

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 05.09.2019)

Bin von Lachen (Sz) aus gestartet, schöner Aufstieg entlang dem Alpen Panoramaweg bis St. Meinrad und dann am Fusse des Etzels entlang mit wunderbarer Aussicht über den Sihlsee. Ab Büel dann asphaltierte Strasse nach Schindellegi, dafür einen interessanten Einblick, was aus diesem Bauerndorf geworden ist

Wir haben schon mehrere Suonenwanderungen gemacht (auch etwas ähnliches im...

Von GabrielleMerk gewandert am 04.09.2019

Suonen-Wanderung im Baltschiedertal

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 04.09.2019)

Wir haben schon mehrere Suonenwanderungen gemacht (auch etwas ähnliches im Gredetschtal) aber der Weg über die Felsen an der Niwärch ab Choruderri braucht extrem viel Konzentration and trittsicherheit. Der Weg ist nicht einfach, und obwohl die Wegmarkierung 40 Minuten nach Zu Steinu zeigt, brauchten wir über eine Stunde. Weiterhin ist es verboten bei nassen Verhältnissen den Weg zu gehen. Im Gegenteil, auf dem Rückweg soll man auf jeden fall an der Undra Suone gehen. Auch abenteuerlich aber mehr geniessbar.

Wunderschöne Tour, allerdings finde ich die Technikbewertung etwas zu tief, denn es...

Von bmeire gewandert am 01.09.2019

Gratwanderung über die Lägeren

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 04.09.2019)

Wunderschöne Tour, allerdings finde ich die Technikbewertung etwas zu tief, denn es gibt doch einige kritische Stellen die Trittsicherheit erfordern.

Wenn man die Seilbahn von Stechelberg bis nach Mürren nimmt sind beide Wanderungen (Tal...

Von GabrielleMerk gewandert am 26.08.2019

Wanderung auf dem Mountain View Trail im Lauterbrunnental

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 01.09.2019)

Wenn man die Seilbahn von Stechelberg bis nach Mürren nimmt sind beide Wanderungen (Tal und Mountain View) zusammen 3 Stunden 45 Minuten Wanderzeit. Wobei der "Mountain View Trail" eigentlich auf dem Allmendhubel anfängt und bei Grütschalp endet, 90 Minuten insgesamt OHNE Umweg via Winteregg (direkt durch den Wald ab Pletschenalp). Scheint von Besuchern (Fremdsprachigen) beliebt zu sein, und ist eine nicht sehr schwierige aussichtsreiche Wanderung aber man sollte dennoch gutes Schuhwerk tragen.

Einfache Wanderung die auch bei der Rothenfluh Bergstation angefangen werden kann (Wenn...

Von GabrielleMerk gewandert am 28.08.2019

Schwyzer Panoramaweg/Mythenrundreise

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 31.08.2019)

Einfache Wanderung die auch bei der Rothenfluh Bergstation angefangen werden kann (Wenn dies das Ziel ist, hat es am Schluss ein steiler Aufstieg). Mostelberg ist im Sommer sehr von Familien mit Kindern beliebt. Alp Zwüschet-Mythen Käse sehr zu empfehlen. Dort am Bergfuss soll man nach Gämsen Ausschau halten. Pilgerkirche Hagenegg ist auch sehenswert, sowie die Hängebrücke in Mostelberg. ACHTUNG: Bus nach Ibergeregg (wie auf dieser Karte) fährt aber nur Mitte Juni bis Mitte Oktober.

Absolut zu empfehlen, ein wunderschöner Weg mit atemberaubenden Blicken bis ins...

Von GabrielleMerk gewandert am 27.08.2019

Panorama-Wanderung vom Furkapass zum Rhônegletscher

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 27.08.2019)

Absolut zu empfehlen, ein wunderschöner Weg mit atemberaubenden Blicken bis ins Obergoms und über das ganze Grimselgebiet. Und die Krönung ist natürlich der unglaublich schöne Rhônegletscher. Wir haben dieses Stück an eine Wanderung zur Sidelenhütte angehängt, werden diese Wanderung sicher wieder einmal unter die Füsse nehmen.

Sehr einfache Wanderung. Die Brücken sind natürlich imposant, sowie das Suworow...

Von GabrielleMerk gewandert am 27.08.2019

Wanderung durch die Schöllenenschlucht

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 27.08.2019)

Sehr einfache Wanderung. Die Brücken sind natürlich imposant, sowie das Suworow Monument, und die tosende Reuss. Schön ist, dass der Fussweg AUF den Gallerien oben durch führt, da hört man den Verkehr kaum. Seit kurzem ist der Fussweg auch verbessert worden. Ein grosser Teil ist halb asphaltiert so dass die Fahrräder nicht mehr auf der Hauptstrasse fahren müssen. Die andere hälfte ist kleiner Kiesel. Achtung, die enge Schlucht hat nicht viel Stunden Sonne, besonders in den Frühlings- und Herbstmonaten

Schöner Gratweg und angenehme Wanderung. Allerdings wollten wir ein bisschen mehr...

Von GabrielleMerk gewandert am 24.08.2019

Panoramawanderung vom Rinderberg nach Schönried

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 27.08.2019)

Schöner Gratweg und angenehme Wanderung. Allerdings wollten wir ein bisschen mehr Abenteuer, sind dann über den Horeflue gelaufen anstatt unten durch, sehr steil und man muss trittsicher sein, aber gute Aussicht. Weiter sind wir von Horneggli (Restaurant war geschlossen, nur in Wintersaison geöffnet) über den vermutlich angenehmeren Bergweg nach Saanenmoser hinunter. Beide Berghotels Hornberg und Hornfluh hatten reger Betrieb am Samstag.

Wunderschöne Tour..wer noch nicht  genug hat,  kann ab Punkt Zigerfurgglen die Tour um...

Von Kesslfe9 gewandert am 25.08.2019

Panorama-Rundwanderung am Flumserberg

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 26.08.2019)

Wunderschöne Tour..wer noch nicht genug hat, kann ab Punkt Zigerfurgglen die Tour um 45 Min verlängern und via Kleiner und grosser Güslen nach Sebenalp gelangen.

Imposante Schlucht! Der Weg ist sehr gut mit Ketten, Stahlseilen und/oder Geländern...

Von Roru gewandert am 23.08.2019

Schluchtenwanderung durch die Combe Grède zum Chasseral

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 23.08.2019)

Imposante Schlucht! Der Weg ist sehr gut mit Ketten, Stahlseilen und/oder Geländern gesichert. Bis Pré aux Auges verdient die Wanderung die Bewertungsnote 6/6. Den Weiterweg bis zur Mét. de Morat empfanden wir abwechslungslos. Die letzten ca. 1.5 km bis zum Hotel sind leider asphaltiert. Wir verlängerten die Wanderung auf dem aussichtsreichen Höhenweg bis zum Col du Chasseral.

Die Tour war sehr schön, man wandert viel im Wald. So ist es auch im Sommer sehr...

Von adrian.wespi@gmail.com gewandert am 22.08.2019

Wanderung auf dem Weg des Wassers durchs Valle Morobbia

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 22.08.2019)

Die Tour war sehr schön, man wandert viel im Wald. So ist es auch im Sommer sehr erträglich. Teils sehr steil abfallendes Gelände, für Familien mit Kindern unter 10 Jahren deshalb nicht zu empfehlen. Zwischen Oktober bis Februar fällt keine Sonne ins Tal.