Wanderbilder

Deine schönsten Wanderbilder

Veröffentliche deine schönsten Wanderbilder und lass dir im Bonusprogramm von wanderungen.ch je 10 Punkte gutschreiben.

Unser Premium-Partner

Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu

Unser Spenden-Projekt


Wir spenden einen Teil unseres Jahresumsatzes an die Schweizer Berghilfe. Damit wollen wir einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Schweizer Bergbevölkerung leisten.

Schweizer Berghilfe

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 25.07.2019

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Touren-Bewertungen

3/6 für das Stück zwischen Harder Kulm und Horetalp da der Weg eintönig und mühsam ist...

Von GabrielleMerk gewandert am 19.07.2019

Gratwanderung vom Harder nach Habkern

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 19.07.2019)

3/6 für das Stück zwischen Harder Kulm und Horetalp da der Weg eintönig und mühsam ist (sehr verwurzelt), und wegen Wald wenig Aussicht??? Wir haben auch das Stück zwischen Horetalp und Lombachalp gemacht (im Aufstieg), SEHR ZU EMPFEHLEN, 6/6, ein Paar offene Gratstücke und die Aussicht auf den See ist an der Abzweigung zum Augstmatthorn am schönsten. Ausserdem ist Lombachalp eine der wertvollsten Moorlandschaften der Schweiz. Es hat dort auch ein Kursbus, Zuschlag 10 SFr.

Attraktive und abwechslungsreiche Wanderung, vor allem, wenn man die Schlucht von...

Von Rentner68 gewandert am 18.07.2019

Wanderung durch die Tüfelsschlucht

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 18.07.2019)

Attraktive und abwechslungsreiche Wanderung, vor allem, wenn man die Schlucht von Hägendorf aus hochgeht. Wir haben dann den Aufstieg gleich weiter über Allerheiligen zur Belchenflue gemacht und sind von dort über Oberbölchen, (Bergrestaurant) nach Eptingen abgestiegen.

Guter Ausflug für einen bewölkten Tag oder wenn man in der Nähe ist. Die vielen Brücken...

Von GabrielleMerk gewandert am 15.07.2019

Wanderung durch den Galterengraben nach Freiburg

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 18.07.2019)

Guter Ausflug für einen bewölkten Tag oder wenn man in der Nähe ist. Die vielen Brücken waren interessant. Die Schlucht ist manchmal unzugänglich wenn Steinschlaggefahr. Freiburg ist eine Stadt immer einen Besuch Wert, besonders die mit Abwasser betriebene Standseilbahn. Vorschlag: Auch schön ist in St.Ursen zu starten, wegen der Wallfahrtskapelle St.Ursus (1424) und dann bis zum Schluchteingang ist eine schöner Weg dem Bach entlang.

Eindrucksvolle, genussreiche Wanderung. Der Wanderweg ist so angelegt, dass man...

Von mabahist gewandert am 16.07.2019

Panorama-Rundwanderung über den Schallenberg

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 18.07.2019)

Eindrucksvolle, genussreiche Wanderung. Der Wanderweg ist so angelegt, dass man möglichst wenig Hartbelag unter die Füsse nehmen muss. Auch weicht der Weg so gut es eben geht der Passstrasse aus, auf der der Lärm durch die Motorräder für ruhesuchende Wanderer im letzten Teil zurück nach Oberei schon etwas störend ist. Dafür ist das Angebot im Restaurant Schallenberg wirklich schmackhaft und das ist sicher der hohen Frequentierung durch die lärmenden Motorradfahrer geschuldet.

Diese Tour macht auch an einem bewölkten Tag Spass und vielleicht hat man so etwas...

Von Bea Strickler gewandert am 15.07.2019

Bergwanderung hinauf zur Ebenalp

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 18.07.2019)

Diese Tour macht auch an einem bewölkten Tag Spass und vielleicht hat man so etwas weniger ,Gegenverkehr‘ beim Aufstieg zum Äscher als bei strahlendem Sonnenschein!

Bei der gemütlichen Bergwirtschaft auf der Oberen Bundalp konnten wir nicht ohne...

Von Roru gewandert am 13.07.2019

Bergwanderung von der Griesalp zur Bundalp

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 14.07.2019)

Bei der gemütlichen Bergwirtschaft auf der Oberen Bundalp konnten wir nicht ohne Einkehren vorbeigehen. (Sehr freundliche Bedienung.) - Weil wir die Griesschlucht nicht nur als abenteuerliche Postautofahrt erleben wollten, wanderten wir nach der Bundalp-Rundtour von der Griesalp bis zur Haltestelle Tschingel hinunter. Besonders eindrücklich ist der Hexenkessel. Ein lohnenswerter zusätzlicher Abstieg.

Die Tour fanden wir Fantastisch. Es ist angenehm zum laufen, die Wege sind gut...

Von Karin77 gewandert am 10.07.2019

Panoramawanderung hoch über Pontresina

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 10.07.2019)

Die Tour fanden wir Fantastisch. Es ist angenehm zum laufen, die Wege sind gut erhalten. Auch mit Kindern kann man das laufen, wenn sie Ausdauer haben.Es gibt immer wieder Sitzmöglichkeiten um die Sicht auf sich wirken zu lassen.

Wunderschöne Bergwanderung, viele Waldstrecken und attraktive Wege entlang dem Grat,...

Von Rentner68 gewandert am 10.07.2019

Grenzwanderung an den Denti della Vecchia

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 10.07.2019)

Wunderschöne Bergwanderung, viele Waldstrecken und attraktive Wege entlang dem Grat, mit fantastischem Ausblick. Wir sind kurz nach dem Passo Pairolo dem Scenic Trail gefolgt, man hat vielleicht etwas länger aber nicht nur wegen dem Wege, sondern weil man sich an der Landschaft einfach nicht satt sehen kann.

Auf dem ganzen Weg geniesst man die schöne hügelige Landschaft. Wir haben den Aufstieg...

Von GabrielleMerk gewandert am 04.07.2019

Rundtour zur Hundwiler Höhi

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 09.07.2019)

Auf dem ganzen Weg geniesst man die schöne hügelige Landschaft. Wir haben den Aufstieg via Ramsten gemacht, es sind einige steile sonnenexponierte Stücke, deshalb schlagen wir vor, diese Wanderung an einem nicht sehr heissen Tag zu machen. Auch klare Sicht ist erwünscht, so dass man nach dem heftigen Aufstieg richtig belohnt wird. Das Restaurant im alten Haus auf der Höhe hat uns gefallen.

Wir sind von Monte Carasso, Cunvént nach San Bernardo, zur Brücke und dann nach San...

Von Rentner68 gewandert am 08.07.2019

Wanderung zur Hängebrücke Carasc

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 08.07.2019)

Wir sind von Monte Carasso, Cunvént nach San Bernardo, zur Brücke und dann nach San Defendente hoch gestiegen. Von dort führt ein schmaler, einsamer Waldpfad, über Stock und Stein, mit fantastischen Ausblicken auf die Magadinoebene und zum Lago Maggiore nach Cugnasco. Ein weiteres absolutes Highlight nach der gut besuchten Brücke.

Die Tour wurde, startend auf dem Allmhubel Richtung Grütschalp vorgenommen. 
Von...

Von susanna schär gewandert am 05.07.2019

Winterwanderung mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 07.07.2019)

Die Tour wurde, startend auf dem Allmhubel Richtung Grütschalp vorgenommen. Von dieser Seite her weniger Steigung dafür hat man Eiger, Mönch, Jungfrau nicht immer im Blick. Auch im Sommer eine traumhafte Tour.

Ausgezeichnete Wanderung, vielleicht sogar besser in umgekehrter Richtung, da dann nur...

Von GabrielleMerk gewandert am 03.07.2019

Panoramawanderung Stockhütte - Niederbauen

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 07.07.2019)

Ausgezeichnete Wanderung, vielleicht sogar besser in umgekehrter Richtung, da dann nur zwei kurze und eher steile Aufstiege zu bewältigen sind (z.B. auf den Faulberg). Der Abstieg ist länger aber sanft, und man hat mehr von der Bergwelt vor sich. In umgekehrter Richtung braucht der gesamte "Wildbeobachtungspfad" 3:55, aber man kann um 30 Minuten verkürzen indem man den nicht markierten Weg bei Ronen über das Riedgebiet zum Oberen Holzweg nimmt (schön mit Metallbrücken angelegt).

Bus Nr. 8 nach Veyrier Douane. Nach Überquerung der Geleise geht man anstatt rechts den...

Von Sutereve gewandert am 07.07.2019

Bergwanderung hinauf zum Mont Salève

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 07.07.2019)

Bus Nr. 8 nach Veyrier Douane. Nach Überquerung der Geleise geht man anstatt rechts den Bahngeleisen entlang geradeaus (gemäss Beschilderung). Man überquert via eine Brücke eine Autobahn. Der Weg führt Richtung Monnetier. Von Monnetier zum Mont Salève station téléphérique. Die Wanderung ist gut beschriftet und lohnt sich sehr da sie abwechslungsreich ist.. Insbesondere der Abstieg Richtung "Observatoire" und dann weiter Richtung "Le Coin", da man sogar durch eine sehr schönen Höhle geht. Zurückgefahren sind wir mit dem Bus Nr. 44 ab Croix-de-Rozon, Douane Richtung Genf Cornavin. Die Distanz de

Eine der eindrücklichsten Landschaften die ich je erlebt habe. Die Informationstafeln...

Von GabrielleMerk gewandert am 05.07.2019

Geologischer Wanderweg im Alpsteingebirge

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 06.07.2019)

Eine der eindrücklichsten Landschaften die ich je erlebt habe. Die Informationstafeln sind sehr interessant. Fantastische Panoramablicke in allen Richtungen. Diese Wanderung ist sehr zu empfehlen. Man kann auch eine 2-Tages Tour daraus machen mit Uebernachtung in Bollenwees oder in der SAC Hundsteinhütte.

Da ich vor kurzem zum nördlichsten Punkt der Schweiz gewandert bin, besuchte ich nun...

Von Rentner68 gewandert am 06.07.2019

Wanderung zum südlichsten Punkt der Schweiz

Bewertung: Note 3/6 (bewertet am 06.07.2019)

Da ich vor kurzem zum nördlichsten Punkt der Schweiz gewandert bin, besuchte ich nun noch den südlichsten, da ich gerade in der Gegend war. Wenn man Wert darauf legt, die vorgeschlagene Route zu gehen, ist ein Ausdruck empfehlenswert, da lokale Routen die Wege kreuzen.

Neben dem wirklich eindrücklichen Rundumpanorama dieser abwechslungsreichen Wanderung...

Von Claudia47 gewandert am 05.07.2019

Wanderung hinauf zum Brisenhaus

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 06.07.2019)

Neben dem wirklich eindrücklichen Rundumpanorama dieser abwechslungsreichen Wanderung gibt es noch eine Attraktion, nämlich die grossartige Alpenflora. Nimmt man bei der ersten Abzweigung den linken Rundweg um den Klewenstock, eröffnet sich einem die ganze Pracht. Und erst noch mit Fototafeln beschrieben. Beim Naturfreundehaus Röthen kommt man wieder in den Weg zum Brisenhaus. Auf der anderen Talseite beim Aufstieg sind die Wiesen voller Orchideen. Wie lange diese noch blühen werden, weiss ich nicht! Die Luftseilbahn Beckenried - Klewenalp ist im GA Bereich, kein Ticket notwendig.

Man kann diese Wanderung auch gut am Damm oben anfangen, nur benötigt der Abstieg nach...

Von GabrielleMerk gewandert am 30.06.2019

Göschenertal (Höhenweg)

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 02.07.2019)

Man kann diese Wanderung auch gut am Damm oben anfangen, nur benötigt der Abstieg nach dem Seeli Trittsicherheit da es zum Teil wirklich steil ist. In dieser Richtung kann man aber nicht falsch gehen. Bei dieser gegenwärtigen Hitze war es sogar hier oben heiss. Von den Lawinen diesen Winter war einiges beschädigt, und es war viel Wasser in den Bachübergängen. Aber sehr abenteuerlich, und herrliche aussichten. (Alle vier Hütten haben wir gesehen)

Bei heissen Temperaturen ist diese Wanderung durch die Schlucht gerade richtig.  Wir...

Von giftmischere gewandert am 29.06.2019

Wanderung von Emmetten via Grueblital-Schlucht nach Treib

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 30.06.2019)

Bei heissen Temperaturen ist diese Wanderung durch die Schlucht gerade richtig. Wir haben den Abstecher in das Fischrestaurant Schwybogen gewagt. Dieser Weg führt steil auf einer asphaltierten Strasse ohne Schatten nach unten. Die Fischspezialitäten sind aber empfehlenswert. Den Weg hoch wegen der Hitze wollten wir nicht mehr. So haben wir das Seetaxi Tel: 079 445 87 73 bestellt, welches uns von Schwybogen nacht Treib brachte. So kamen wir noch zu einer kleinen privaten Bootsfahrt. Kosten pro Person: 20.-

Ausgezeichnete Wanderung. Wir haben den kürzeren Weg (ab Scheidegg Oberlager) nach...

Von GabrielleMerk gewandert am 23.06.2019

Wanderung auf dem Romanikweg vom First ins Rosenlaui

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 29.06.2019)

Ausgezeichnete Wanderung. Wir haben den kürzeren Weg (ab Scheidegg Oberlager) nach Schwarzwaldalp genommen (wunderschöner Bergweg), sind dafür am Fluss entlang bis nach Gschwantenmad weitergelaufen. Weniger Touristen auf dieser Strecke. Eine tolle Blumenpracht, besonders an Enziane, wovon wir die seltene Albino Variante entdeckt haben. UBRIGENS, die prominente Spitze ist das Schreckhorn. Finsteraarhorn sieht man nur kurz die Spitze, ist eher versteckt.

Geniale Tour mit grossartiger Aussicht. Wer Gratwanderungen mag findet hier genau seine...

Von Tajno gewandert am 27.06.2019

Höhenwanderung vom Brienzer Rothorn über den Arnihaaggen

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 29.06.2019)

Geniale Tour mit grossartiger Aussicht. Wer Gratwanderungen mag findet hier genau seine Welt. Die Aufstiege sind rel. einfach - ein paar mühsame Stellen weshalb ich nur geübten Wanderern die Tour empfehlen würde. Teilweise verschüttete Stellen, wir mussten einmal über Eis und Geröll klettern. Aussicht kann getrübt sein wie z.b. aktuell durch Sahara Staub.

Mein Tipp für den Rückweg: Zuerst an einem namenlosen Seelein (Foto) vorbeigehen: Ab P....

Von Roru gewandert am 07.10.2016

Wanderung Grindelwald-First / Bachalpsee

Bewertung: Note 4/6 (bewertet am 28.06.2019)

Mein Tipp für den Rückweg: Zuerst an einem namenlosen Seelein (Foto) vorbeigehen: Ab P. 2271 ca. 150 m dem Bachsee entlang wandern und rechts auf einem nicht markierten Pfad rund 30 Hm aufsteigen. Unterhalb P. 2310 erreicht man den vom Hagelseewli herführenden Bergwanderweg und das Seeli. Kleiner Abstieg zu P. 2276. Auf dem Wanderweg zurück nach First gehen (identisch mit dem Hinweg).

Gut beschriebene tour. Ideal für uns da wir vorhaben mit allen Bauernseilbahnen im...

Von GabrielleMerk gewandert am 26.06.2019

Bergwanderung vom Isental nach Bauen

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 26.06.2019)

Gut beschriebene tour. Ideal für uns da wir vorhaben mit allen Bauernseilbahnen im Kanton Uri zu fahren. Die Oberbärchi Seilbahn ist noch die Einzige, die von Hand betrieben wird. Gutes Schuhwerk ist nötig da der Weg ruppig ist. Der Abstieg hat sich sehr in die Länge gezogen. An diesem heissen Tag haben wir Erlösung im Wald gesucht, dennoch war es zu heiss. Auf der Schiffahrt konnten wir abkühlen.

Es geht ziemlich steil aufwärts aber die Aussicht ist einfach Atemberaubend.Ist man...

Von Karin77 gewandert am 25.06.2019

Wanderung von Kandersteg hinauf zum Oeschinensee

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 25.06.2019)

Es geht ziemlich steil aufwärts aber die Aussicht ist einfach Atemberaubend.Ist man dann am Oeschinesee angekommen war es jede Schweisstropfe wert.

In der Tat ein tolles Panorama und - wenn man die Sesselbahn hochfährt - auch eine...

Von ronweber74 gewandert am 09.06.2019

Panorama-Rundwanderung in Amden

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 24.06.2019)

In der Tat ein tolles Panorama und - wenn man die Sesselbahn hochfährt - auch eine relative gemütliche Wanderung. Definitiv einen Ausflug wert.

Eine sehr schöne Strecke, abwechslungsreich und toll zu laufen. Sehr zu empfehlen -...

Von ronweber74 gewandert am 23.06.2019

Wanderung auf dem Sitterstrandweg zur Ruine Alt-Ramschwag

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 24.06.2019)

Eine sehr schöne Strecke, abwechslungsreich und toll zu laufen. Sehr zu empfehlen - aber Achtung: Je nach Tag fahren keine Busse in Häggenschwil und der Bahnhof ist noch mal gute 30 min vom markierten Routenende entfernt.

Wunderschöne Tour!
Wir haben diese allerdings in umgekehrter Richtung gewandert. Der...

Von giftmischere gewandert am 23.06.2019

Panoramawanderung Fürenalp

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 24.06.2019)

Wunderschöne Tour! Wir haben diese allerdings in umgekehrter Richtung gewandert. Der Bergfrühling in vollem Gange und einfach dieses traumhafte Panorama genossen. Die Berggasthäuser geben sich grosse Mühe und es schmeckt herrvorangend. Sehr empfehlenswert!

Die Blumenpracht (vielfältige Flora) war so grandios wie das Panorama. - Beim Abstieg...

Von Roru gewandert am 29.06.2015

Gipfelwanderung vom Gurnigel zum Gantrisch (2'175 m)

Bewertung: Note 6/6 (bewertet am 21.06.2019)

Die Blumenpracht (vielfältige Flora) war so grandios wie das Panorama. - Beim Abstieg vom Morgetepass verliessen wir unterhalb der Chummlihütte, auf 1745 m, den Bergwanderweg und gelangten auf einem nicht markierten Pfad direkt zum idyllisch gelegenen Gantrischseeli. - Wir beendeten die Wanderung bei der Bushaltestelle Gurnigel, Gantrischhütte (beim Restaurant Untere Gantrischhütte).

Very nice hike, easy to reach from Neuchatel. The path is always very well posted. The...

Von betta_furlan@hotmail.com gewandert am 16.06.2019

Wanderung durch die Schlucht der Poëta Raisse

Bewertung: Note 5/6 (bewertet am 21.06.2019)

Very nice hike, easy to reach from Neuchatel. The path is always very well posted. The first part is through woods, till one reaches the gorge. After about 15 mins along lovely waterfalls, you'll suddenly find yourself out in the mountains. The last part offers nice views of the lake. The patch can be at points slippery, also because from the top part till almost the end is shared with the bike route.