Neue Touren

Neue Touren

Rundwanderung von der Grimmialp zum Seebergsee
Lange und anspruchsvolle Rundwanderung im Diemtigtal von der Grimmialp über die Scheidegg zum malerischen Seebergsee ... >>


Bergwanderung aufs und rund ums Wiriehorn
Anspruchsvolle Bergwanderung aufs Wiriehore im Diemtigtal. Der Berg ist 2'304 m hoch und bietet ein prächtiges 360° Panorama ... >>


Wanderung im Blauburgunderland von Schleitheim nach Hallau
Einfache Wanderung von Schleitheim nach Hallau. Die Wanderroute ist Teil des Klettgau-Rhein-Wegs (Route 34) und liegt ganz in der Nähe der Stadt Schaffhausen ... >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 12.12.2019

Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Bewertungen von GabrielleMerk

216 Bewertungen

Herrliche Panoramatour, da man von fast überall auf dem Weg entweder zum Bodensee, zum...
Panorama-Rundwanderung über den Atzmännig

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.10.2019 / gewandert am 27.10.2019

Herrliche Panoramatour, da man von fast überall auf dem Weg entweder zum Bodensee, zum Zürichersee, in das Toggenburggebiet oder in die Alpen sehen kann. Der Weg ist auch gut, alles Berg- oder Waldweg. Man kann sich mit dem Sessellift eine Stunde Aufstieg ersparen. Aber zwei Hinweise: Am Besten an einem klaren Tag, und NIE am Sonntag! (Hätten wir doch die anderen Bewertungen lesen sollen). So eine Völkerwanderung haben wir noch nie erlebt! Und daher auch lange Wartezeit am Bergrestaurant Chrüzegg (die Alpenkäserei neben dran serviert auch Würste).

Von diesem Wandervorschlag war ich enttäuscht. Mit 4/5 Sternen für Panorama habe ich...
Höhenwanderung vom Chasseral zum Chaumont

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.10.2019 / gewandert am 16.10.2019

Von diesem Wandervorschlag war ich enttäuscht. Mit 4/5 Sternen für Panorama habe ich eine grossartige Aussichtswanderung erwartet, aber ca. 50% der Tour verläuft durch Wald (neue Umwege ab La Dame). Aussicht hat man natürlich vom Chasseral, aber wir hatten Pech mit Nebel. Nach den ersten 30 Minuten auf dem Grat sieht man nur kurz vor Chaumont wieder auf die Berge, und dann nur wieder vom Turm neben dem Funiculaire. Für uns zu weit zu fahren, um eine Wanderung hauptsächlich durch Wald zu machen.

Das "Ende" der Bisse de Sillonin ist in Flanthey, auch ein guter Startpunkt,...
Bisse du Sillonin

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 13.10.2019 / gewandert am 11.10.2019

Das "Ende" der Bisse de Sillonin ist in Flanthey, auch ein guter Startpunkt, aber wo der Kanal durch die Rebberge läuft ist er mit Betonplatten bedeckt. Nur kurz vor Les Planisses (im Wald) ist er offen. Also von Bisse her nichts besonderes. Weiter: 1) Im Oktober ist der Wasserlauf schon eingestellt. 2) Ab Les Planisses in die Schlucht hinein ist der Weg SEHR ausgesetzt (keine Bisse hier) und nur für Aberteuerlustige. 3) Wir wollten über die Bisse de Clavau wieder aus der Schlucht hinaus, aber der Weg war geschlossen und wir mussten doch nach Icogne.

Das Restaurant im Sälischlössli ist nun wieder göffnet, und zwar das ganze Jahr durch...
Wanderung zum Sälischlössli und zum Born

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.10.2019 / gewandert am 03.10.2019

Das Restaurant im Sälischlössli ist nun wieder göffnet, und zwar das ganze Jahr durch Mittwochs bis Sonntags ab 10 Uhr. https://www.saelischloessli.ch/. Schöne Aussichtsterasse, auch kann man hoch zu den Türmen für 360 Aussichten,. Am besten bei klaren Luftverhältnissen, so sieht man sehr gut in die Berner und Glarner Alpen. Wir haben die 2-Stündige Wanderung von Olten über Sälischlössli nach Aarburg noch nach Arbeitsfeierabend gemacht.

Das ist keineswegs eine "einfache" Bergtour! Die letzten 120 Höhenmeter zum...
Bergwanderung Sidelhorn

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.09.2019 / gewandert am 29.09.2019

Das ist keineswegs eine "einfache" Bergtour! Die letzten 120 Höhenmeter zum Gipfel, der wirklich nur ein sehr steiler Steinhaufen ist, sollte sogar als T3 bezeichnet werden, und nur trittsicheren und erfahrenen Bergwanderern zugemutet werden. Weiterhin braucht man mindestens 15 Minuten mehr beim Aufstieg und Abstieg als an den Wegweisern angegeben, daher sollte diese Wanderung auch als 4-stündige Wanderung bezeichnet werden. Wenn man oben ankommt ist die Aussicht natürlich fabelhaft.

Die Busfahrt von Visp zur Moosalp via Bürchen ist ein Abenteuer in sich! Nach der...
Aussichtsreicher Höhenweg im Mattertal

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.09.2019 / gewandert am 14.09.2019

Die Busfahrt von Visp zur Moosalp via Bürchen ist ein Abenteuer in sich! Nach der Kremschnitte im Restaurant Moosalp erfährt man dass man auf dem ersten Abschnitt des Weges auf der Spur einer im 13.Jahrhundert gebaute Suone (stillgelegt 1901) läuft. Das Ausgesetzte Teil ist kein Problem wenn man keine Höhenangst hat. Es ist sehr interessant auf diesem Weg zu gehen, und erstaunlicherweise von Mountainbikern geliebt.... Aufpassen: Die Jungen Seilbahn wird nur zu jeder vollen Stunde betrieben, und man verpasst dann gerade die Zugverbindung in St.Niklaus. Kostet 12 SFr., man bezahlt unten.

Wir haben es nicht zum Moropass geschaft wegen Schnee und Zeitmangel... wollte aber...
Wanderung zur Maria zum Schnee auf den Monte-Moro-Pass

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 18.09.2019 / gewandert am 13.09.2019

Wir haben es nicht zum Moropass geschaft wegen Schnee und Zeitmangel... wollte aber hiermit sagen dass die gesamte Wanderzeit zum Pass und zurück mehr als 5 Stunden braucht. Wir hatten z.B. vom Tälliboden zum Bus (über den Damm) 1:45 anstatt angegebene 1:35. {Auf Wegweisern ist: Bus-Moropass (links) = 2:50 / Moropass-Tälliboden = 50 Minuten? / Tälliboden-Bus (Rechts) = 1:35, Total: Minimum 5:15, eher 5:30} Wer noch länger laufen kann empfehlen wir den Aufstieg via Ofental. Viel interessanter, weniger Leute. ca.45-60 Minuten mehr als hier beschrieben.

Absolut herrliche Panoramawanderung! Das 2. Teil ab Faldumalp nach Jeizinen läuft sich...
Höhenwanderung vom Lötschental ins Rhonetal

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.09.2019 / gewandert am 12.09.2019

Absolut herrliche Panoramawanderung! Das 2. Teil ab Faldumalp nach Jeizinen läuft sich sogar wie eine ganz separate Wanderung. An schmalen Waldwegen so hoch über das Tal kommt man sich vor, wie auf den alten Suonenwegen. Der Weg über die ganzen 17 km ist herrlich zu gehen weil nicht so viel Aufstieg und sehr gute Wege. Wir haben sogar ein Steinadler und eine Aspisviper gesehen. Auf Restialp ist ein Imbiss offen jeden Tag Juli-September.

Der Aufstieg macht sich schnell da man immer wieder schöne Blicke auf den Gletscher und...
Bergwanderung von der Fafleralp hinauf zur Anenhütte

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 14.09.2019 / gewandert am 11.09.2019

Der Aufstieg macht sich schnell da man immer wieder schöne Blicke auf den Gletscher und die mächtige Moraine bekommt, so ist man abgelenkt. Wir empfehlen auf dem Aufstieg den Weg über den Grundsee und das Moorgebiet zu nehmen. Sehr schön, weniger Leute. Beim Abstieg oben bleiben und via Guggisee und Guggistafel hinunter. Die Anenhütte ist schon exklusiv. Aber die Beste Lage für wunderbare Aussicht über das Lötschental.

Wir haben schon mehrere Suonenwanderungen gemacht (auch etwas ähnliches im...
Suonen-Wanderung im Baltschiedertal

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.09.2019 / gewandert am 04.09.2019

Wir haben schon mehrere Suonenwanderungen gemacht (auch etwas ähnliches im Gredetschtal) aber der Weg über die Felsen an der Niwärch ab Choruderri braucht extrem viel Konzentration and trittsicherheit. Der Weg ist nicht einfach, und obwohl die Wegmarkierung 40 Minuten nach Zu Steinu zeigt, brauchten wir über eine Stunde. Weiterhin ist es verboten bei nassen Verhältnissen den Weg zu gehen. Im Gegenteil, auf dem Rückweg soll man auf jeden fall an der Undra Suone gehen. Auch abenteuerlich aber mehr geniessbar.

Einfache Wanderung die auch bei der Rothenfluh Bergstation angefangen werden kann (Wenn...
Schwyzer Panoramaweg/Mythenrundreise

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 31.08.2019 / gewandert am 28.08.2019

Einfache Wanderung die auch bei der Rothenfluh Bergstation angefangen werden kann (Wenn dies das Ziel ist, hat es am Schluss ein steiler Aufstieg). Mostelberg ist im Sommer sehr von Familien mit Kindern beliebt. Alp Zwüschet-Mythen Käse sehr zu empfehlen. Dort am Bergfuss soll man nach Gämsen Ausschau halten. Pilgerkirche Hagenegg ist auch sehenswert, sowie die Hängebrücke in Mostelberg. ACHTUNG: Bus nach Ibergeregg (wie auf dieser Karte) fährt aber nur Mitte Juni bis Mitte Oktober.

Sehr einfache Wanderung. Die Brücken sind natürlich imposant, sowie das Suworow...
Wanderung durch die Schöllenenschlucht

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 27.08.2019 / gewandert am 27.08.2019

Sehr einfache Wanderung. Die Brücken sind natürlich imposant, sowie das Suworow Monument, und die tosende Reuss. Schön ist, dass der Fussweg AUF den Gallerien oben durch führt, da hört man den Verkehr kaum. Seit kurzem ist der Fussweg auch verbessert worden. Ein grosser Teil ist halb asphaltiert so dass die Fahrräder nicht mehr auf der Hauptstrasse fahren müssen. Die andere hälfte ist kleiner Kiesel. Achtung, die enge Schlucht hat nicht viel Stunden Sonne, besonders in den Frühlings- und Herbstmonaten

Absolut zu empfehlen, ein wunderschöner Weg mit atemberaubenden Blicken bis ins...
Panorama-Wanderung vom Furkapass zum Rhônegletscher

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 27.08.2019 / gewandert am 27.08.2019

Absolut zu empfehlen, ein wunderschöner Weg mit atemberaubenden Blicken bis ins Obergoms und über das ganze Grimselgebiet. Und die Krönung ist natürlich der unglaublich schöne Rhônegletscher. Wir haben dieses Stück an eine Wanderung zur Sidelenhütte angehängt, werden diese Wanderung sicher wieder einmal unter die Füsse nehmen.

Wenn man in Lauterbrunnen anfängt kann man anschliessend mit der Stechelbergbahn nach...
Wanderung im Tal der Wasserfälle

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.10.2019 / gewandert am 26.08.2019

Wenn man in Lauterbrunnen anfängt kann man anschliessend mit der Stechelbergbahn nach Mürren (weiter auf Allmendhubel) und den Mountain View Trail gehen (90 Minuten, dann mit Grütschalpbahn nach Lauterbrunnen zurück). Wir waren von den Wasserfällen nicht so beeindruckt, war vielleicht die falsche jahreszeit und wenig Wasser. Schade dass es so viel kostet um die Trümmelbachfälle zu besichtigen (11 SFr.) und immer so viele Touristen dort. Wir haben darauf verzichtet. Zu bemerken ist dass schon Spätsommer hier am Talboden lange schattig ist. Um 11:15 waren wir immer noch im Schatten.

Wenn man die Seilbahn von Stechelberg bis nach Mürren nimmt sind beide Wanderungen (Tal...
Wanderung auf dem Mountain View Trail im Lauterbrunnental

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 01.09.2019 / gewandert am 26.08.2019

Wenn man die Seilbahn von Stechelberg bis nach Mürren nimmt sind beide Wanderungen (Tal und Mountain View) zusammen 3 Stunden 45 Minuten Wanderzeit. Wobei der "Mountain View Trail" eigentlich auf dem Allmendhubel anfängt und bei Grütschalp endet, 90 Minuten insgesamt OHNE Umweg via Winteregg (direkt durch den Wald ab Pletschenalp). Scheint von Besuchern (Fremdsprachigen) beliebt zu sein, und ist eine nicht sehr schwierige aussichtsreiche Wanderung aber man sollte dennoch gutes Schuhwerk tragen.

Wer weniger gerne lange auf breiten Strassen aufsteigt fängt lieber auf der Iffigbach...
Wanderung zu den Simmenfällen, Siebenbrünnen, Langermatten, Iffigfall

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.10.2019 / gewandert am 25.08.2019

Wer weniger gerne lange auf breiten Strassen aufsteigt fängt lieber auf der Iffigbach Seite an, und zwar von der Iffigenalp aus mit einem steilen und schnellen Aufstieg auf einem guten Bergweg. (Allerdings sieht man den Iffigfall nicht). So hatten wir die ganze eindrückliche Felswand vom Flueschafberg vor uns. Und der lange Abstieg mit den wundervollen Simmenfällen am Schluss. Sehr schöne Wanderung mit vielen Wasserfällen. Abstecher auf den Oberlaubhorn ist zu empfehlen, herrliche Aussicht auf das Simmental.

Schöner Gratweg und angenehme Wanderung. Allerdings wollten wir ein bisschen mehr...
Panoramawanderung vom Rinderberg nach Schönried

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 27.08.2019 / gewandert am 24.08.2019

Schöner Gratweg und angenehme Wanderung. Allerdings wollten wir ein bisschen mehr Abenteuer, sind dann über den Horeflue gelaufen anstatt unten durch, sehr steil und man muss trittsicher sein, aber gute Aussicht. Weiter sind wir von Horneggli (Restaurant war geschlossen, nur in Wintersaison geöffnet) über den vermutlich angenehmeren Bergweg nach Saanenmoser hinunter. Beide Berghotels Hornberg und Hornfluh hatten reger Betrieb am Samstag.

Von Piano di Peccia haben wir den Weg auf der Strassenseite gewält (Sentiero di...
Talwanderung im Val Lavizzara

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.08.2019 / gewandert am 18.08.2019

Von Piano di Peccia haben wir den Weg auf der Strassenseite gewält (Sentiero di Lavizzara), so dass wir die Ortschaften San Carlo, Cortignelli, und Veglia (von Veglia geht es zum Fluss hinunter) anschauen konnten und vor lauter schönen Dörfern und idyllischen Gewässern haben wir es nur bis nach Menzonio geschafft. Wo der Weg die Peccia kreuzt ist ein schönes Grotto mit herrlichem Badebecken. [Das Foto ist an der Maggia kurz vor Prato]

Der Abstieg vom Rothorn zum Eiseesattel ist unangenehm, sonst ein herrlicher Grat- und...
Höhenwanderung vom Brienzer Rothorn über den Arnihaaggen

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.08.2019 / gewandert am 08.08.2019

Der Abstieg vom Rothorn zum Eiseesattel ist unangenehm, sonst ein herrlicher Grat- und Höhenweg. Nach dem vielen Regen war an ein Paar stellen der Weg leicht ausgewaschen. Wir haben auf den Abstieg zum Brünig verzichtet, und sind stattdessen via Schönbühl auf dem Obwaldner Höhenweg nach Glaubenbielen hinuntergestiegen. Sehr zu empfehlen da man bessere Aussichten ins Haslital bekommt, und zusätzlich über den Saarnersee und den mächtigen Giswilerstock. Und auch noch 500m weniger Abstieg, und eine Busfahrt auf der Panoramastrasse nach Giswil.

Angenehm an einem heissen Tag. Ca.5 Min. westlich von Monti di Motti ist ein...
Bergwanderung von der Verzasca-Staumauer nach Monti di Motti

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.07.2019 / gewandert am 30.07.2019

Angenehm an einem heissen Tag. Ca.5 Min. westlich von Monti di Motti ist ein Aussichtspunkt den man unbedingt besuchen muss (mit Wegweiser). Tolle Aussicht über das Maggia Delta. Wer mit ÖV unterwegs ist kann die Wanderung verkürzen: Haltestelle Fontöbbia aussteigen und den nicht markierten Weg nach Fontöbbia nehmen (15 Min.), und dann nach Lignasca (45 Min.) / Monti di Motti (60 Min.) / Monti di Metri (15 Min.) / Miescio (30 Min.) / Diga (40 Min.) fortsetzen. Umgekehrte Richtung, vielleicht sogar besser.

3/6 für das Stück zwischen Harder Kulm und Horetalp da der Weg eintönig und mühsam ist...
Gratwanderung vom Harder nach Habkern

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.07.2019 / gewandert am 19.07.2019

3/6 für das Stück zwischen Harder Kulm und Horetalp da der Weg eintönig und mühsam ist (sehr verwurzelt), und wegen Wald wenig Aussicht??? Wir haben auch das Stück zwischen Horetalp und Lombachalp gemacht (im Aufstieg), SEHR ZU EMPFEHLEN, 6/6, ein Paar offene Gratstücke und die Aussicht auf den See ist an der Abzweigung zum Augstmatthorn am schönsten. Ausserdem ist Lombachalp eine der wertvollsten Moorlandschaften der Schweiz. Es hat dort auch ein Kursbus, Zuschlag 10 SFr.

Guter Ausflug für einen bewölkten Tag oder wenn man in der Nähe ist. Die vielen Brücken...
Wanderung durch den Galterengraben nach Freiburg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 18.07.2019 / gewandert am 15.07.2019

Guter Ausflug für einen bewölkten Tag oder wenn man in der Nähe ist. Die vielen Brücken waren interessant. Die Schlucht ist manchmal unzugänglich wenn Steinschlaggefahr. Freiburg ist eine Stadt immer einen Besuch Wert, besonders die mit Abwasser betriebene Standseilbahn. Vorschlag: Auch schön ist in St.Ursen zu starten, wegen der Wallfahrtskapelle St.Ursus (1424) und dann bis zum Schluchteingang ist eine schöner Weg dem Bach entlang.

Eine der eindrücklichsten Landschaften die ich je erlebt habe. Die Informationstafeln...
Geologischer Wanderweg im Alpsteingebirge

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 06.07.2019 / gewandert am 05.07.2019

Eine der eindrücklichsten Landschaften die ich je erlebt habe. Die Informationstafeln sind sehr interessant. Fantastische Panoramablicke in allen Richtungen. Diese Wanderung ist sehr zu empfehlen. Man kann auch eine 2-Tages Tour daraus machen mit Uebernachtung in Bollenwees oder in der SAC Hundsteinhütte.

Auf dem ganzen Weg geniesst man die schöne hügelige Landschaft. Wir haben den Aufstieg...
Rundtour zur Hundwiler Höhi

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.07.2019 / gewandert am 04.07.2019

Auf dem ganzen Weg geniesst man die schöne hügelige Landschaft. Wir haben den Aufstieg via Ramsten gemacht, es sind einige steile sonnenexponierte Stücke, deshalb schlagen wir vor, diese Wanderung an einem nicht sehr heissen Tag zu machen. Auch klare Sicht ist erwünscht, so dass man nach dem heftigen Aufstieg richtig belohnt wird. Das Restaurant im alten Haus auf der Höhe hat uns gefallen.

Ausgezeichnete Wanderung, vielleicht sogar besser in umgekehrter Richtung, da dann nur...
Panoramawanderung Stockhütte - Niederbauen

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.07.2019 / gewandert am 03.07.2019

Ausgezeichnete Wanderung, vielleicht sogar besser in umgekehrter Richtung, da dann nur zwei kurze und eher steile Aufstiege zu bewältigen sind (z.B. auf den Faulberg). Der Abstieg ist länger aber sanft, und man hat mehr von der Bergwelt vor sich. In umgekehrter Richtung braucht der gesamte "Wildbeobachtungspfad" 3:55, aber man kann um 30 Minuten verkürzen indem man den nicht markierten Weg bei Ronen über das Riedgebiet zum Oberen Holzweg nimmt (schön mit Metallbrücken angelegt).

Man kann diese Wanderung auch gut am Damm oben anfangen, nur benötigt der Abstieg nach...
Göschenertal (Höhenweg)

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 02.07.2019 / gewandert am 30.06.2019

Man kann diese Wanderung auch gut am Damm oben anfangen, nur benötigt der Abstieg nach dem Seeli Trittsicherheit da es zum Teil wirklich steil ist. In dieser Richtung kann man aber nicht falsch gehen. Bei dieser gegenwärtigen Hitze war es sogar hier oben heiss. Von den Lawinen diesen Winter war einiges beschädigt, und es war viel Wasser in den Bachübergängen. Aber sehr abenteuerlich, und herrliche aussichten. (Alle vier Hütten haben wir gesehen)

Gut beschriebene tour. Ideal für uns da wir vorhaben mit allen Bauernseilbahnen im...
Bergwanderung vom Isental nach Bauen

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 26.06.2019 / gewandert am 26.06.2019

Gut beschriebene tour. Ideal für uns da wir vorhaben mit allen Bauernseilbahnen im Kanton Uri zu fahren. Die Oberbärchi Seilbahn ist noch die Einzige, die von Hand betrieben wird. Gutes Schuhwerk ist nötig da der Weg ruppig ist. Der Abstieg hat sich sehr in die Länge gezogen. An diesem heissen Tag haben wir Erlösung im Wald gesucht, dennoch war es zu heiss. Auf der Schiffahrt konnten wir abkühlen.

Ausgezeichnete Wanderung. Wir haben den kürzeren Weg (ab Scheidegg Oberlager) nach...
Wanderung auf dem Romanikweg vom First ins Rosenlaui

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.06.2019 / gewandert am 23.06.2019

Ausgezeichnete Wanderung. Wir haben den kürzeren Weg (ab Scheidegg Oberlager) nach Schwarzwaldalp genommen (wunderschöner Bergweg), sind dafür am Fluss entlang bis nach Gschwantenmad weitergelaufen. Weniger Touristen auf dieser Strecke. Eine tolle Blumenpracht, besonders an Enziane, wovon wir die seltene Albino Variante entdeckt haben. UBRIGENS, die prominente Spitze ist das Schreckhorn. Finsteraarhorn sieht man nur kurz die Spitze, ist eher versteckt.

Angenehmer Spaziergang der auch bei unbeständigem Wetter gemacht werden kann. Der Weg...
Wanderung durchs malerische Jonental

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 20.06.2019 / gewandert am 20.06.2019

Angenehmer Spaziergang der auch bei unbeständigem Wetter gemacht werden kann. Der Weg am Bach entlang ist durch dichtem Wald, sicher auch an heissen Tagen angenehm. Am besten hat uns der "schmale Pfad direkt dem Bach entlang" nach der Kapelle gefallen. Auch haben wir Rehe gesehen.

Für diesen Wandervorschlag sind wir nicht vom Känzeli via Honegg zum Resort zurück,...
Wanderung Felsenweg Bürgenstock

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.06.2019 / gewandert am 15.06.2019

Für diesen Wandervorschlag sind wir nicht vom Känzeli via Honegg zum Resort zurück, sondern sind auf dem Waldstätterweg nach Ennetbürgen geblieben. Wollte aber hiermit bekannt geben, dass der Felsenweg zwischen dem Hammetschwand Lift und dem Känzeli wegen Blocksturz bis auf Weiteres gesperrt ist. Um diesen Rundgang zu machen muss man vorläufig mit dem Lift hoch und auf dem oberen Weg zum Känzeli hinunter. Aussichten spektakulär und Wahnsinn wie der Weg gebaut wurde.

Wunderschöne Aussicht über das Leventina vom Sasso Corbaro, besonders wenn man in den...
Wanderung zu den Drei Burgen von Bellinzona

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.04.2019 / gewandert am 28.04.2019

Wunderschöne Aussicht über das Leventina vom Sasso Corbaro, besonders wenn man in den Turm hoch geht. Typische Tessiner Bergwanderung mit steilen "Treppenwegen", aber sehr gut zum Gehen. Das alte Ruinendorf Prada (erst erwähnt 1381) ist wirklich eine Ueberraschung. Ein schöner Platz für ein Piknik.

Herziges Städchen, hat eine schöne Fussgängerstrasse mit vielen Cafés wo man gemütlich...
Stadtwanderung in der Baselbieter Hauptstadt Liestal

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.04.2019 / gewandert am 22.04.2019

Herziges Städchen, hat eine schöne Fussgängerstrasse mit vielen Cafés wo man gemütlich draussen sitzen kann. Das "Wohngebiet" in der Allée rund um der Kirche ist interessant. Wir haben die Ortschaft in Anschluss auf der "Wanderung durch das Schwarzbubenland" gemacht.

Erste Strecke von Büren zum Hochplateau hat uns gefallen, aber nachher nicht so...
Wanderung durchs Schwarzbubenland nach Liestal

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.04.2019 / gewandert am 19.04.2019

Erste Strecke von Büren zum Hochplateau hat uns gefallen, aber nachher nicht so interessant. Da wir gerade noch das Ende der Kirschblütenzeit erleben konnten, sind wir statt nach Liestal, nach Nuglar-St.Pantaleon hinuntergelaufen. Diese Gemeinde ist besonders bekannt für die Menge Kirschenbäume, die im Frühling wirklich ein Blütenmeer hervorbringen.

Nachteil:  25 Min. zwischen Allenwinden und Rötbühl alles an der Hauptstrasse. Auch...
Thurgauer Tannzapfenweg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 31.03.2019 / gewandert am 31.03.2019

Nachteil: 25 Min. zwischen Allenwinden und Rötbühl alles an der Hauptstrasse. Auch sonnenexponiert. Ansonsten schöne Wege. Nach dem steilen Aufstieg zum Groot wird man mit einer super Aussicht bis zum Säntis belohnt. Die Kloster Brauerei ist manchmal offen um das Pilgrim Bier zu kaufen. Kloster Kirche sehr sehenswert. Uebrigens: Auf dem Groot ist der höchste Punkt vom Kanton Thurgau, aber der höchste Punkt vom Berg selber (995m) gehört Kanton St.Gallen

Tolle Aussicht auch wenn die Luft trüb ist. Schnee ist fast weg auf dem Rooterberg....
Panorama Views from Mount Rooterberg near Lake Zug

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.02.2019 / gewandert am 24.02.2019

Tolle Aussicht auch wenn die Luft trüb ist. Schnee ist fast weg auf dem Rooterberg. Wiesenwege sind noch weich und matschig aber begehbar. Diesmal haben wir auf der Nordseite angefangen, und zwar von Rotkreuz über Küntwil meist auf einem sauberen Forstweg der schon schneefrei ist. Von dieser Seite sieht man auch schön in das Rontal.

Ah der Zugerberg, unser Hausberg. Waren oft im Sommer, aber nie im Winter. Wenn es hier...
Winter-Rundwanderung auf dem Zugerberg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.02.2019 / gewandert am 20.02.2019

Ah der Zugerberg, unser Hausberg. Waren oft im Sommer, aber nie im Winter. Wenn es hier mal schneit, sollte man das nicht versäumen. Wir aber waren doch zu spät um die "richtige" Winterlandschaft zu erleben. Mit der vielen Sonne in den letzten zwei Wochen sind die Wege schon weich, z.T. rutschig und der Asphalt ist trocken! Hier sollte man auch wandern wenn die Luft sehr klar ist. So kann man bis zu den Berner Alpen sehen.

Kleine Wanderung die im Februar gemacht werden kann. Natürlich noch kein Wasser im...
Wasserweg Goldach

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 20.02.2019 / gewandert am 17.02.2019

Kleine Wanderung die im Februar gemacht werden kann. Natürlich noch kein Wasser im Kneippbrunnen, und ob man jetzt schon barfuss gehen will? Leider haben wir keine Informationstafeln gefunden. Dieser Weg sollte man im Frühling machen, wenn die Apfelbäume blühen. Auch war in diesem Beschrieb nichts vom Erdgletscher erwähnt, der unweit vom Grillplatz ist. Den hätten wir gerne gesehen. Mit Erdgletscher und Barfussweg ca. 2 Stunden bis Horn.

Herrliche Winterlandschaft, hier kann man die Sonne geniessen. Berggasthaus Tannalp...
Winterwanderung auf der Melchsee-Frutt

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 14.02.2019 / gewandert am 13.02.2019

Herrliche Winterlandschaft, hier kann man die Sonne geniessen. Berggasthaus Tannalp bietet gutes Essen mit Selbstbedienung. Zwischen Frutt und Staumauer am Tannensee hat es zwei Wege (Schlaufe) so muss man nicht den selben Weg zurück. Wir hatten 3 Stunden. War uns ein bisschen eintönig. Aber die rasante Schlittelfahrt nach Stöckalp hinunter (40 Minuten minimum) war das Highlight.

Man muss mit ca. 30 Minuten mehr rechnen, da der Weg über das Rothenthurm Moor...
Winterwanderung zum Hochmoor von Rothenthurm

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.01.2019 / gewandert am 16.01.2019

Man muss mit ca. 30 Minuten mehr rechnen, da der Weg über das Rothenthurm Moor anscheinend nicht jeden Tag gepflegt wird, und der Weg kann recht aufgewühlt sein (auch durch Pferde). Der Weg führt nun leicht anders, auch länger. Die Aussicht vom Chatzenstrick auf Einsiedeln ist herrlich und man hat bei dieser Wanderung auch sehr viel Sonne. Gasthaus Schlüssel Dienstag-Freitag geöffnet. Aktuell kein Restaurant auf dem Chatzenstrick (nur das Alpbeizli auf Moorseite)

Weihnachtstag: die Stadt war leer und bei bewölktem Himmel leider ein wenig triste,...
Stadtwanderung in der Barockstadt Solothurn

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.12.2018 / gewandert am 25.12.2018

Weihnachtstag: die Stadt war leer und bei bewölktem Himmel leider ein wenig triste, aber dennoch ist es eine schöne Stadt mit den vielen Gassen und Türmen, der kunstvollen astronomischen Uhr am Hauptplatz, und den vielen Kirchen. Die Jesuitenkirche mit ihrer speziellen Orgel nur einige Schritte von der St.Ursen Kathedrale fanden wir schöner. Auch ist im Moment bis 6.Januar eine Ausstellung der Solothurner Ambassadorenkrippe.

Wenn man im Winter nicht gerne im Schnee wandert, hat es immer solche Möglichkeiten, am...
Uferwanderung an Reuss und Flachsee

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.12.2018 / gewandert am 12.12.2018

Wenn man im Winter nicht gerne im Schnee wandert, hat es immer solche Möglichkeiten, am Fluss entlang zu gehen. Wegen der Sonnenstellung läuft man vielleicht besser vor der Mittagsstunde zuerst am linken Ufer, und nach der Mittagszeit am rechten. Weil man sowieso dort ist, soll man noch um die Stille Reuss (ein schönes Schilfgebiet) in Rottenschwil gehen.

Wer in der Lugano Gegend Ferien macht muss unbedingt den "Sentiero...
The Olive Trail from Gandria to Castagnola (Lugano)

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.11.2018 / gewandert am 15.11.2018

Wer in der Lugano Gegend Ferien macht muss unbedingt den "Sentiero dell'olivo" machen. Der Weg ist sehr einfach zu gehen und man lernt unterwegs sehr viel über die Kultivierung der Olive. Ausserdem ist es wie ein Spaziergang in Cinque Terre: Ein Dorf am Steilen Hang gebaut, an Felswänden hoch über dem See gehen, Kakteen, Palmen, bunte Blumen und ein mildes Klima, und natürlich sehr viele Olivenbäume! Ein Abstecher in den steilen Parco degli Ulivi sollte man auch machen.

Super Stadt und ganz toll in den Wintermonaten wenn man milderes und sonniges Wetter...
Stadtwanderung im mediterranen Lugano

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.11.2018 / gewandert am 14.11.2018

Super Stadt und ganz toll in den Wintermonaten wenn man milderes und sonniges Wetter sucht. Die unscheinbare Kirche Santa Maria degli Angioli verbergt ein sehenswertes Geheimnis: Von einem Schüler DaVincis (Bernardino Luini) in 1529 gemalt, das riesige Freskengemälde ist das wichstigste Renaissance Kunststück der Schweiz. Die Cattedrale di San Lorenzo ist fast so prächtig wie Sankt Peters minus die Touristen!!!

Diese Wanderung haben wir in zwei Etappen gemacht: Einmal im Herbst vom Bürgenstock...
Bergwanderung zum Bürgenstock

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.06.2019 / gewandert am 11.11.2018

Diese Wanderung haben wir in zwei Etappen gemacht: Einmal im Herbst vom Bürgenstock Resort nach Stansstad hinunter, und einmal im Frühsommer vom Resort nach Ennetbürgen. Dieser letztere Abstieg war ziemlich steil und viel im Wald, also ein Aufstieg ist vielleicht eher zu empfehlen. Spektakuläre Aussichten in allen Richtungen. Der Bau des Felsenwegs und Hammetschwand Lift ist Wahnsinn. NB: 16.6.2019: Felsenweg vom Lift zum Känzeli bis auf Weiteres geschlossen. www.felsenweg.ch

Ohne Zweifel, eine spektakuläre Wanderung! Wir haben uns lange nicht getraut, weil dort...
Bergwanderung hoch über dem Oeschinensee

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 20.10.2018 / gewandert am 17.10.2018

Ohne Zweifel, eine spektakuläre Wanderung! Wir haben uns lange nicht getraut, weil dort immer so viele Leute sein sollen, aber mitte Oktober war gut, zwar auch viele Leute unterwegs, aber sicher weniger als im Sommer. Die Bauernbeizli in Ober- und Underbärgli waren sogar noch bewirtschaftet, und wir hatten den ganzen Tag Sonne. Wir sind zum Schluss die eine Stunde nach Kandersteg (südlicher Weg) hinuntergelaufen, was wir nicht empfehlen. Steiler unangenehmer Weg.

Ich kann kaum glauben dass wir so oft über den Bahnhof Thun gefahren sind, ohne diese...
Stadtwanderung in Thun

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 18.10.2018 / gewandert am 16.10.2018

Ich kann kaum glauben dass wir so oft über den Bahnhof Thun gefahren sind, ohne diese herzige Altstadt anzuschauen! Schöne Holzbrücken, grosser Platz mit Cafés, und besonders überraschend ist die Hauptstrasse in der Altstadt, mit kleinen Läden auf zwei Etagen! Das muss man nicht verpassen. Lohnt sich, hier Zeit zu verbringen.

Wir haben vor vier Jahren das Stück Osco-Rossura gemacht, also haben diesmal in Rossura...
Höhenwanderung auf der Strada Alta von Osco nach Anzonico

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 08.10.2018 / gewandert am 03.10.2018

Wir haben vor vier Jahren das Stück Osco-Rossura gemacht, also haben diesmal in Rossura angefangen. Sind leicht weiter als Anzonico gelaufen, nämlich bis nach Cavagnago was auch zu empfehlen ist (3 km mehr). Kurz vor Cavagnago hat es eine schöne Stein Kapelle die vom 13. Jahrhundert stammt. Sehr schöne Strecke mit hübschen Dörfern im Walliser Styl, viele Kirchen mit alten Fresken, Kastanienwäldern mit nummerierten Bäumen, schöne Aussicht auf Chironico gegenüber. Und sehr einfach zu wandern.

Bewertung: 10/6 für die 1.Hälfte, so eine tolle Aussicht, man meint,man könne von...
Panoramawanderung auf dem Fürstin-Gina-Weg

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 01.10.2018 / gewandert am 30.09.2018

Bewertung: 10/6 für die 1.Hälfte, so eine tolle Aussicht, man meint,man könne von Frankreich bis ins Tirol sehen! Sehr schöner Weg, es waren sogar Kinder und Hunde unterwegs. Das "technische" Stück kurz vor der Pfälzerhütte ist nicht schwierig da es treppenartig und mit Handlauf angelegt ist. Mehr zu schaffen hat uns der breite geröllige Abstieg nach der Pfälzerhütte gemacht. Daher 4/6 für die 2. Hälfte. Man darf nicht erwarten, auf diesem Weg alleine zu sein! Sehr beliebt.

Das Highlight dieser Tour sind auf jedenfall die vielen Einschnitte und Seitentäler, so...
Wanderung auf dem Gommer Höhenweg Teil 2

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.09.2018 / gewandert am 25.09.2018

Das Highlight dieser Tour sind auf jedenfall die vielen Einschnitte und Seitentäler, so sollte man auch das Minstiger Seitental sehen. Allerdings ist dann die Wanderung gut 6 Stunden (man kann das Stück auch beim 1. Teil des Höhenwegs anhängen für einen besseren Ausgleich). Wir waren nun zu früh für die gelben Lärchen und zu spät für die Weidenröschen, die über ganze Einschnitte wuchsen, also beste Zeit vielleicht Mitte August oder dann im Oktober. Walibachhütte zu empfehlen.

Einfache Wanderung, hauptsächliche durch dichtem Wald. Für uns allerdings eher...
Schluchtenwanderung durch die Combe Tabeillon

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.09.2018 / gewandert am 02.09.2018

Einfache Wanderung, hauptsächliche durch dichtem Wald. Für uns allerdings eher langweilig und eintönig, da neben dem Etang und ein Paar schöne Felsformationen sonst nichts wirklich zu sehen gibt. Auch sieht man den Zug gar nicht vorbeifahren, da der Wald zu dicht ist. Vielleicht ist schöner im Herbst mit Herbstfarben oder bei sonnigerem Wetter. Das "Buffet de la Gare" bei La Combe ist zu empfehlen. Auch lustig da es mitten im Nichts steht.

Wir empfehlen: 1) Tour in umgekehrter Richtung machen, da der Weg über die Alpe del...
Smaragdweg im Valle di Muggio

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.08.2018 / gewandert am 26.08.2018

Wir empfehlen: 1) Tour in umgekehrter Richtung machen, da der Weg über die Alpe del Corno sehr steil ist und sicher besser zum aufsteigen. 2) Zwischen dem Rifugio und Grenzwächterhäuschen Bonella den höhenweg auf der Schweizer Seite nehmen. Ist nur ca. 15 Minuten länger aber auf der Italienischen Seite ist der Weg rau, unmarkiert, sehr dunkel, keine Aussicht. Tolle Aussichten am Rifugio (Comosee). Ansonsten ist der Wald sehr dicht. Leider haben wir nur eine Smaragdechse gesehen. Vielleicht zu vi

Unsere Empfehlungen: 1. Die Stadtmauer vom Bollwerk bis zur Hängebrücke kann bis Ende...
Stadtwanderung durch die Zähringerstadt Freiburg

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 23.08.2018 / gewandert am 23.08.2018

Unsere Empfehlungen: 1. Die Stadtmauer vom Bollwerk bis zur Hängebrücke kann bis Ende Oktober begangen werden. 2. Nach Überquerung der Hängebrücke, alle drei anderen Brücken überqueren (Grabensaal, Untere Zähringer und Berne-Holzbrücke). 3. Mit dem Funiculaire fahren! Wird mit Stadtabwasser betrieben, ist schon speziell! 4. Tinguelybrunnen Nähe Bahnhof anschauen (der bekannte Sohn Freiburgs!).

Der Kessel worin liegt die Dündenalp ist wirklich eindrücklich. Das Essen war einfach...
Bergwanderung von der Griesalp zur Bundalp

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 23.08.2018 / gewandert am 15.08.2018

Der Kessel worin liegt die Dündenalp ist wirklich eindrücklich. Das Essen war einfach aber reichlich und man kann dort auch Käse und Wurst kaufen. Der Abstieg mit dem Wasserfall hat uns besonders gefallen. Leider war der Weg zwischen Bundalp und Dündenalp extrem matschig und von Kühen durchwühlt. Die Fahrt ins Kiental mit dem kleinen Postauto ist wirklich schön. Früher war dies ein Geheimtipp, aber ist leider nun so beliebt dass man am Sonntag im Sommer nicht hochfahren braucht.

Am 30. September 2015 haben wir den ganzen Walenpfad gemacht (mit kleiner Aenderung:...
Höhenwanderung auf dem Walenpfad

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 12.09.2018 / gewandert am 11.08.2018

Am 30. September 2015 haben wir den ganzen Walenpfad gemacht (mit kleiner Aenderung: zum See hinuntergelaufen und mit der Bannalpbahn hinuntergefahren). Wegen Hochnebel haben wir damals gar nichts vom Bannalpsee mitbekommen, also haben wir die Tour nochmals im August 2018 gemacht, (Variante, aber von Kreuzhütte nach Walenalp die selbe Strecke) so dass wir den See von oben bewundern konnten. Zurecht ist der Walenpfad einer der schönsten Wanderwegen der Schweiz!

Diese Wanderung kann man mehrmals machen und sie wird nie langweilig. Besonders wenn...
Clariden High Trail at the Klausen Pass

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 14.08.2018 / gewandert am 05.08.2018

Diese Wanderung kann man mehrmals machen und sie wird nie langweilig. Besonders wenn man zum Gletschersee hochläuft und dort zuschaut, wie der Gletscher sich verwandelt durch Eis und Steinabbrüche. Im heissen Sommer sind auch hier oben die Kühe, die normalerweise im Frühling und Herbst auf dem Urnerboden frei rumlaufen. Wir empfehlen die Luftseilbahn am Fisentenpass für die Fahrt ins Tal zu gebrauchen (12 SFr., man bezahlt unten in Urnerboden).

Immer atemberaubend. Wenn man in Moosfluh anfängt hat man immer den Gletscher vor sich....
Höhenwanderung mit stetem Blick auf den Aletschgletscher

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.08.2018 / gewandert am 04.08.2018

Immer atemberaubend. Wenn man in Moosfluh anfängt hat man immer den Gletscher vor sich. Man kann ja in der Nähe vom Märjelensee bis an den Gletscher hinunter, muss aber mit ca. 40 Minuten Abstecher rechnen weil der Weg z.T. rutschig ist. Wir waren vor vier Jahren hier, und es ist traurig wie viel der Gletscher an dieser Stelle abgenommen hat. ACHTUNG: Der untere Weg von Moosfluh zum Märjelensee ist geschlossen. Man muss mit einem anstrengenderem Umweg unterhalb Bettmerhorn Station rechnen.

** Die Runde wie beschrieben ist 2.5 Stunden. Wunderschöne idyllische Landschaft. Wir...
Rundwanderung zur Kärpfbrücke

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.07.2018 / gewandert am 25.07.2018

** Die Runde wie beschrieben ist 2.5 Stunden. Wunderschöne idyllische Landschaft. Wir haben die Tour verkehrt 'rum gemacht, um die Steigung schnell hinter uns zu haben (an Stellen steil und rutschig wenn nass), aber dann hat man das Chärpfloch im Rücken auf dem Rückweg. Die "Brücke" kann von der unteren Seite unterquert werden. Seilbahn 20 pers., 13 SFr./ 18 SFr. retour. Die Wanderung kann in das Tal nach hinten um 1.5 Stunden verlängert werden. Abstecher zur Leglerhütte nochmals 1 Stunde.

Immer schön hier oben!. Die Karst Landschaft ist einzigartig, der See ist idyllisch....
Hike via Lake Spilau to the Schächental Valley

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 21.07.2018 / gewandert am 20.07.2018

Immer schön hier oben!. Die Karst Landschaft ist einzigartig, der See ist idyllisch. Man sollte unbedingt Käse von der Familie Furrer kaufen. Beim Uebernachten können Kinder ihren eigenen Käse herstellen und mitheimnehmen. Zur Zeit blüht die Alpenlandschaft herrlich! Der Aufstieg ist deftig aber nicht schwierig, und der Abstieg an ein paar Stellen geröllig. Auf der anderen Seite im Schächental ist das Essen an der Alpe Selez superfein.

Kann auch in umgekehrter Richtung gemacht werden. Unbedingt St.Martin's Kirche in...
Wanderung durch die Viamala-Schlucht

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.07.2018 / gewandert am 14.07.2018

Kann auch in umgekehrter Richtung gemacht werden. Unbedingt St.Martin's Kirche in Zillis anschauen (5 Fr,+eintritt zum Museum). Der Abstecher in die Schlucht kostet 6Fr. Ansonsten hat man immer wieder Blicke in die Schlucht. Leider zu viel Fahrzeuggeräusch. Interessantere Alternative anstatt Landstrasse ist auf der ViaSpluga nach Sils/Thusis, da sieht man auf die Strasse hinunter, überquert den Traversinasteg, und kommt an zwei Burgen vorbei. (Hohen Rhätien, 5 Fr, grösste Burganlage Graubündens)

Wegen Zeitmangel haben wir eine leichtere Variante gemacht, in umgekehrter Richtung und...
Bergwanderung über den Etzel zum Sihlsee

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.07.2018 / gewandert am 11.07.2018

Wegen Zeitmangel haben wir eine leichtere Variante gemacht, in umgekehrter Richtung und in Egg gestartet, und von dort zum Etzelpass hoch. Man braucht auch nicht bis zum Etzelkulm hoch. Der schöne Bergweg unterhalb vom Kulm bietet wunderbare Panoramaaussichten über das Sihltal bis nach Einsiedeln und zum Sihlsee. Von besonderem Interesse sind die Panzersperren oberhalb von Büel. Achtung Gasthaus St. Meinrad Di/Mi. geschlossen. (Etzelkulm und Büel waren leider auch wegen Ferien geschlossen).

Herrliche Wanderung, besonders wenn man noch höher oben im Tal anfängt, z.B. am...
Talwanderung im Meiental

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.09.2018 / gewandert am 08.07.2018

Herrliche Wanderung, besonders wenn man noch höher oben im Tal anfängt, z.B. am Motorradbeizli Sustenbrüggli, wo es im Juli dieses Jahr doch noch einiges an Lawinenschnee hatte. Trotzdem empfehlen wir hier zu starten, da man von weiter oben das ganze Tal vor sich sieht, und die Alpinflora ist doch sehr verschieden zu dem was man weiter unten findet. Das verlängert die Wanderung um nur 4 km (1 Stunde) und man kann am Hinterfeldstall Alpkäse kaufen. Nur eine Beschwerde: die Motorräder....

Wir waren eher enttäuscht, haben viel mehr von der Schlucht erwartet. Chaltbrunnental...
Wanderung durch die Tüfelsschlucht

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.07.2018 / gewandert am 04.07.2018

Wir waren eher enttäuscht, haben viel mehr von der Schlucht erwartet. Chaltbrunnental und Twannbachschlucht waren für uns viel schöner. Sicher für Familien in der Umgebung die nicht viele Ausflugsmöglichkeiten haben ist es schön, kühl an einem heissen Tag, mit einigen Grillplätzen. Ich kann nicht empfehlen, von Weitem hinzufahren. Der Hinweg von Langenbruck zieht sich ganz schön lang am heissen Tag. In Bärenwil hat es ein Restaurant Chilchli, Di/Mi geschlossen und bis 28. Juli 2018 Betriebsferie

Da ich schon zum 2. Mal hier oben war, haben wir diesmal kombiniert mit einem Abstieg...
Hike to the Balmer Ridge at the Klausen Pass

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.08.2018 / gewandert am 30.06.2018

Da ich schon zum 2. Mal hier oben war, haben wir diesmal kombiniert mit einem Abstieg via dem Waldisee ins Bisistal. (Zieht sich sehr sehr lange bergab über kaum erkennbare Wege: für jemand der das mal machen möchte). Aber die Passage auf dem Balmer Grätli mit den weitreichenden Sichten ins Schächental und ins Bisistal war und ist herrlich, und ich werde es sicher wieder einmal machen. (d.h. Rundtour wie beschrieben ist besser).

Herrlich, besonders wenn die Alpenrosen blühen! Man läuft hier auf den verschiedenen...
Wanderung auf der Käsestrasse vom Lukmanier

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 03.07.2018 / gewandert am 27.06.2018

Herrlich, besonders wenn die Alpenrosen blühen! Man läuft hier auf den verschiedenen "Sentieri Naturalistici del Lucomagno", worüber man an dem "Centro Pro Natura" in Aquacalda informiert wird. Die Landschaft wechselt fabelhaft von hoch alpin, zu struppigem Wald, zu Flussbett, zu Alpweiden. Hier sind übrigens die grössten Alpweiden Kantons Tessin. Auch haben wir an der Passhöhe von einem mobilen Käseverkäufer einen feinen Lukmanier Käse kaufen können! So richtig beim Thema.

Das hübsche Dorf Mergoscia sollte zuerst bis nach oben erkundet werden (man kommt dann...
Wanderung mit Ausblicken vom Monti di Lego

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 03.07.2018 / gewandert am 24.06.2018

Das hübsche Dorf Mergoscia sollte zuerst bis nach oben erkundet werden (man kommt dann wieder auf den Weg hinein). Aufstieg ist überhaupt kein Problem, kühl im Wald. Da wir nun das zweite Mal auf der Monti di Lego waren, haben wir diesmal den steilen Weg nach Contra probiert (wie die meisten Ticiner Waldwege = steil). Das Grotto in Monti di Lego ist beliebt bei Wanderern, die von Cimetta kommen (viele mit Hunden). Das Essen ist aber gut und die Aussicht super, auch an einem trüben Tag.

Kann auch gut in umgekehrter Richtung gemacht werden. Fantastische Blicke ins...
Höhenwanderung von der Alpe Pesciüm nach Tremorgio

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 03.07.2018 / gewandert am 10.06.2018

Kann auch gut in umgekehrter Richtung gemacht werden. Fantastische Blicke ins Leventina, und auf die steile Ritom Bahn (man sieht auch die Ritom Talsperre) In Wintermonaten werden hier Lawinen gesprengt, und das Gemetzel haben wir an zwei Orten gesehen. HINWEIS: Obwohl empfohlene Saison als Juni-Oktober angegeben wird, ist bei langem Winter wie diesen bis Ende Juni zu warten. An einer besonderen Schleuse lag am 10.6. noch zu viel Schnee, wir mussten mit Mühe weit unten passieren.

Eines der schönsten Täler der Schweiz. Die Fahrt mit dem Privatbus über die in dem Fels...
Wanderung durchs Gasterntal nach Kandersteg

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 12.07.2018 / gewandert am 02.06.2018

Eines der schönsten Täler der Schweiz. Die Fahrt mit dem Privatbus über die in dem Fels gehauene Strasse ist ein Erlebnis in sich (und Preiswert=13Fr.). Im Frühling hat es ein Paar Stellen mit Frauenschüheli, und ein Abstecher zum Gasterngesicht ist empfehlenswert. Am eindruckvollsten ist im Frühling das Wasser, das aus den Geltenbachhöhlen hinausfliesst. Diese Höhlen sind eins von den wenigen Orten in der Schweiz, die noch nicht erkundet wurden. Das Wasser läuft nur während Frühlingsschmelze.

Obwohl der Aufstieg steil ist war er am kühlen Frühlingsmorgen trotzdem geniessbar....
Panorama-Rundwanderung in Wirzweli

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.06.2018 / gewandert am 12.05.2018

Obwohl der Aufstieg steil ist war er am kühlen Frühlingsmorgen trotzdem geniessbar. Zwei Vorschläge: An der Gummenalp (Restaurant zu empfehlen) hat es einen schönen Berg- / Wiesenweg auf der Engelberger Seite vom Ronengrat. Super Aussichten von hier. Am Dürrenbodenwald angekommen ist ein schöner Waldweg parallel zur Strasse, nicht auf der Wanderkarte markiert, aber man sieht die Wegweiser die ab der Strasse links weggehen. (Nach 600m trifft man wieder auf die Strasse).

Der offizielle "Pfannenstiel Weg" zweigt nach dem Hochwacht Restaurant nach...
Wanderung über den Pfannenstiel nach Männedorf

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 10.04.2018 / gewandert am 02.04.2018

Der offizielle "Pfannenstiel Weg" zweigt nach dem Hochwacht Restaurant nach Westen ab, und führt bis nach Meilen am See durch ein kleines, verwuchertes Tobel mit Brücken und Wasserfall, eher triste im Winter aber sicher entzückend im Sommer. Viele Leute unterwegs hier an einem Sonntag. Ein Abstecher zum Riedgebiet bei Hinterguldenen ist sehr zu empfehlen.

Empfehlung ist definitiv in Maggia anzufangen. Wir haben auf der Locarno Seite...
Wanderung von Maggia via Dunzio zur Ponte Brolla

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.04.2019 / gewandert am 01.04.2018

Empfehlung ist definitiv in Maggia anzufangen. Wir haben auf der Locarno Seite angefangen (in Verscio), und sind dann nach dem Pass bei Streccia ins Maggiatal hinuntergestiegen (sehr anstrengend). Aber schöne Rustici, wie immer, und einige Riesenkastanien zu bewundern in Ghiüla (über 7 m Umfang und zwischen 350 und 700 Jahre alt!)

Wir haben das erste Drittel gemacht, von Kehrsatz bis Wiler und dann nach Toffen...
Gürbetaler Höhenweg

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 11.07.2018 / gewandert am 14.03.2018

Wir haben das erste Drittel gemacht, von Kehrsatz bis Wiler und dann nach Toffen hinuntergestiegen. Idyllische Landschaft, wunderschöne alte Bauernhäuser und Spycher. Das dorf Wiler war nichts besonderes. Erst ab Rossweid bekommt man Aussicht auf das Berner trio. Empfehlung: Mit dem Bus zum Altersheim Kühlewil fahren, so erspart man sich einen eher uninteressanter Aufstieg. BEMERKUNG: Der Weg über das Pfaffenloch war (ist?) wegen Felssturz gesperrt.

Fast der ganze Weg muss mit Fussgängern, Skifahrern oder Schlittlern geteilt werden,...
Schneeschuh-Trail Klewenalp - Stockhütte

Bewertung: Note 2/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 10.03.2018 / gewandert am 04.03.2018

Fast der ganze Weg muss mit Fussgängern, Skifahrern oder Schlittlern geteilt werden, also nicht wirklich ein richtiges Schneeschuhtrail. Auch eine sehr populäre Gegend für Familien mit Schlitteln.

Als Bergwanderer hat uns die Strecke Lodrino nach Iragna via Pai und Sacco gut...
Themen-Wanderung bei Lodrino im Ticino-Tal

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 21.02.2018 / gewandert am 18.02.2018

Als Bergwanderer hat uns die Strecke Lodrino nach Iragna via Pai und Sacco gut gefallen, aber der Weg zurück am Fluss entlang war langweilig.... Wir haben nämlich einen abgekürzten Weg zurück gemacht, und haben daher alle Bunkers und Panzersperren verpasst! Ich wünschte mir eine separate und besser beschriebene Themenrunde, vielleicht mit Karte von den genauen Standorten der Befestigungsanlagen. Der Aufstieg oberhalb des Steinbruchs hat nichts mit dem Thema zu tun.

In der anderen Richtung, kürzere Variante: Wenn man mit der Gondelbahn nach Moosfluh...
Winterwanderung auf der Riederalp

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.01.2019 / gewandert am 28.01.2018

In der anderen Richtung, kürzere Variante: Wenn man mit der Gondelbahn nach Moosfluh hochfährt, kann man gemütlich Richtung Riederfurka gehen, immer leicht bergab. Braucht ca. 90 Minuten bis nach Riederalp zurück. Weil das Wetter an diesem Tag so herrlich war, wollten wir noch weiter gehen, da sind wir auf dem präparierten Weg bis zur Bettmeralp Seilbahn spaziert.

Nicht minderwertig ist der Blick zu den schneebedeckten Bergen nach Osten. Der...
Abstiegs-Route vom Monte Brè nach Gandria

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 27.01.2018 / gewandert am 21.01.2018

Nicht minderwertig ist der Blick zu den schneebedeckten Bergen nach Osten. Der herrliche Weg von Gandria am See entlang heisst "Olivenweg", der östlich vom Dorf anfängt. Es wird viel von der Olive an 18 Tafeln erklärt. So viele Kakteen, Palmen, und Olivenbäume, man meint man wäre am Mittelmeer. Achtung, Restaurants sind erst ab Ostern offen.

Ein schöner Wanderweg weg von dem Alpinskigebiet. Aussicht wirklich super (man sieht...
Sparenmoos Rundweg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 20.01.2018 / gewandert am 13.01.2018

Ein schöner Wanderweg weg von dem Alpinskigebiet. Aussicht wirklich super (man sieht bis auf den Glacier de la Plaine Morte!) und die Wege sind toll präpariert. Nur wenig Aufstieg. Achten muss man allerdings dass der Bus von Zweisimmen nur alle Stunde verkehrt (manchmal sogar eine Stunde überspringt) und 24 Fr. für eine Rundfahrt kostet (GA / Halbtax 8 Fr. weniger). Und bei geringem Schnee kann man nur bis Chueweid schlitteln, und muss dann auf den Bus warten.

Diese Wanderung haben wir im Januar 2018 machen können, weil auf der Sonnenseite nähe...
Wanderung Eggiwil - Schangnau

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 21.03.2019 / gewandert am 06.01.2018

Diese Wanderung haben wir im Januar 2018 machen können, weil auf der Sonnenseite nähe Schangnau (wo wir angefangen haben) der Schnee schon fast Weg war. Viel Abwechslung durch Wald und Wiese. Eine Ueberraschung war die Nagelfluh Höhle beim Räbloch. Das Stück zwischen Pfaffenmoos und Sorbach (Schopfgraben) war schattig. Zwischen Sorbach und Eggiwil sind leider 3 km auf der asphaltierten Strasse zu machen.

Ganz besonders schön ist der Blick ins Justistal! Aber wir empfehlen gute...
Winterwanderung vom Niederhorn nach Waldegg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 08.01.2018 / gewandert am 31.12.2017

Ganz besonders schön ist der Blick ins Justistal! Aber wir empfehlen gute Schneeverhältnisse, da der Abstieg sehr rutschig ist bei vereistem und aufgewärmten Schnee. Während Ferien oder an schönen Sonntagen muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden, Luftseilbahn und auch mit Büssen.

This time we did the tour starting in Scheidegg and walking to Kaltbad. From the...
A Winter Afternoon on Mount Rigi: Queen of the Mountains

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.12.2017 / gewandert am 29.12.2017

This time we did the tour starting in Scheidegg and walking to Kaltbad. From the Scheidegg station there is a smaller upper trail which gives maybe even better views. This is such a great walk, barely any uphill, and alternately fabulous views North/Northeast and then South/Southwest.

Diese Tour hat mir nicht so gut gefallen, hauptsächlich weil die "breiten"...
Höhenwanderung von Langnau i.E. über die Hochwacht

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 03.11.2017 / gewandert am 01.11.2017

Diese Tour hat mir nicht so gut gefallen, hauptsächlich weil die "breiten" Wege asphaltierte Strassen sind (fast 6 km). Der "deftige" Aufstieg war mir am liebsten, weil die Wege angenehmer waren. Von Schrattenfluh, Hohgant und Berner Hochalpen hat man nur wenig zu sehen bekommen. Blapbach hat zwar gutes Essen, aber ist sehr beliebt weil mit Auto erreichbar. Im Beschrieb ist nicht erwähnt, dass man durch das Hegenloch läuft, eine der ältesten Tunnels der Schweiz. DAS war interessant.

Weil wir eine bessere Aussicht auf das Eiger-Mönch-Jungfrau Trio haben wollten, sind...
Wanderung zum Aussichtshügel Blueme

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.10.2017 / gewandert am 25.10.2017

Weil wir eine bessere Aussicht auf das Eiger-Mönch-Jungfrau Trio haben wollten, sind wir von dem Aussichtsturm direkt Richtung See gelaufen, auf Wiesenwegen nach Tschingel und via das Grabenmühle Restaurant, eine empfehlenswerte Variante die genau so lange braucht, und nur leicht steil ist kurz vor Tschingel. Die Wanderung war abwechslungsreich und nicht schwierig und hat uns gut gefallen.

Zu jeder Jahreszeit hat es viele Leute hier oben. Es ist halt eine Wanderung, die alle...
Wanderung Grindelwald-First / Bachalpsee

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.10.2019 / gewandert am 04.10.2017

Zu jeder Jahreszeit hat es viele Leute hier oben. Es ist halt eine Wanderung, die alle Touristen, die in den Reisebussen kommen, machen können, obwohl der Aufstieg nicht zu unterschätzen ist. Die ikonische Aussicht auf das Schreckhorn und Finsteraarhorn ist aber immer beeindruckend.

Zeitangaben zu knapp. Von Lüderenalp nur bis zum Napf sind 4 Stunden, dann ca. 45 zur...
Höhenwanderung von der Lüderenalp zum Napf

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 27.09.2017 / gewandert am 23.09.2017

Zeitangaben zu knapp. Von Lüderenalp nur bis zum Napf sind 4 Stunden, dann ca. 45 zur Mettlenalp hinunter. Wir haben dies in umgekehrter Richtung gemacht, da die Busverbindungen besser sind, und der Steile Aufstieg war nicht problematisch. Leider aber hatten wir schlechte Weitsicht, daher war es enttäuschend. Der Weg war auch oft sehr matschig von kürzlichem Regen. Auch teils sehr geröllig und verwurzelt.

Superlative Wanderung die man auch mit einer Uebernachtung auf der Alp Grat...
Passwanderung von Brüsti über den Surenenpass

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 25.08.2018 / gewandert am 22.08.2017

Superlative Wanderung die man auch mit einer Uebernachtung auf der Alp Grat unterbrechen kann. Dort kann man beim abendlichen Betruf mithören, auf der Alp hergestellten Käse geniessen, und mit dem Geruch von frischem Heu einschlafen. Unterwegs nach Engelberg sind eine grosse Menge an Alpbeizen wo man sich erfrischen kann und auch selbst-hergestellte Produkte geniessen. Für die Luftseilbahnen gibt es ein Kombiticket (16 Fr?), falls man lieber mit der Fürenalpbahn hinunterfährt.

Unsere Variante: Am Kloster La Valsainte nördlich von Charmey anfangen (das Kloster ist...
Wanderung durch die Jaunbachschlucht

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.08.2017 / gewandert am 15.08.2017

Unsere Variante: Am Kloster La Valsainte nördlich von Charmey anfangen (das Kloster ist die einzige noch funktionierende Kartause in der Schweiz, kann aber nicht besichtigt werden. Aufpassen, es fahren nur wenige Büsse hoch), nach Charmey laufen (Abstecher mit Luftseilbahn auf Vanoutse zum Mittagessen), dann westlich vom See zur Jaunschlucht. In Broc-Fabrique wieder in den Zug steigen. Eine gemütliche Wanderungen, am Sonntag von Familien beliebt.

Wirklich grandiose Panoramablicke. Der abwechslungsreiche Weg hinunter, zwar lange, ist...
Gipfelwanderung zur Cima della Drosa

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.08.2017 / gewandert am 13.08.2017

Wirklich grandiose Panoramablicke. Der abwechslungsreiche Weg hinunter, zwar lange, ist schön angelegt und nie besonders steil. Man kann die Wanderung auf Cimetta anfangen, so spart man sich eine Stunde Wanderzeit.

Wir haben diese Tour vor kurzem auch neu entdeckt, ist nun eine unserer...
Höhenwanderung Chilcherberge - Golzeren, Seerundgang Golzerensee

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.08.2017 / gewandert am 02.08.2017

Wir haben diese Tour vor kurzem auch neu entdeckt, ist nun eine unserer Lieblingstouren! Herr Aloys Epp der die Chilcherbergbahn betreibt, macht das schon seit 40 Jahren. Bei ihm kann man für 10 Fr. ein Rundfahrtbillet kaufen, um mit der Golzernbahn nach Bristen zu fahren.

So schade wegen der kargen Beschreibung für diese Tour. Das Gebiet ist ein herrlisches...
Wanderung Gletscherpfad Steinalp

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 01.08.2017 / gewandert am 29.07.2017

So schade wegen der kargen Beschreibung für diese Tour. Das Gebiet ist ein herrlisches Moorgebiet von Nationaler Bedeutung und ich würde die Tour mit mehr als eine 6 bewerten. Mehr Fotos und Beschreibung auf Englisch: https://goo.gl/ZYzECD

Angenehmer Spaziergang wenn man in der Gegend ist. Viel im Wald, also gut an heissen...
Wanderung zum südlichsten Punkt der Schweiz

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.07.2017 / gewandert am 26.07.2017

Angenehmer Spaziergang wenn man in der Gegend ist. Viel im Wald, also gut an heissen Tagen. An einer Stelle sieht man auch bis zum Monte Rosa Massif. Am südlichsten Punkt der Schweiz zu stehen ist schon speziell.

Wirklich schönes Tal, üppig und grün, kühl an dem heissen Tag obwohl es tropisch wirkt....
Wanderung durchs malerische Chaltbrunnental

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 26.06.2017 / gewandert am 25.06.2017

Wirklich schönes Tal, üppig und grün, kühl an dem heissen Tag obwohl es tropisch wirkt. Der Weg Richtung Laufen war nicht sehr interessant. Man sieht nichts von der Birs. An der ersten möglichen Bahnunterführen haben wir ein kleiner weg neben der Birs bis nach Zwingen gefunden.

Renovation ist sehr gut gemacht und der Weg ist wunderbar und sehr abwechslungsreich....
Wanderung an der Bisse de Savièse (Torrent Neuf)

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.10.2019 / gewandert am 17.06.2017

Renovation ist sehr gut gemacht und der Weg ist wunderbar und sehr abwechslungsreich. Die vielen Geländer machen es ungefährlich und daher populär auch für Familien mit Kindern (wie ich mich erinnern kann müssen Kinder aber von Erwachsenen begleitet werden). Wir empfehlen dies am Wochentag zu machen, da am Wochenende viel Betrieb herrscht (weil man diese Bisse eben sehr gut mit Auto erreichen kann) und man kann an manchen Stellen fast nicht an einander vorbei. Das ist leider die Auswirkung von dem guten Vermarkten dieses Suonenwegs.

Renovation ist gut gemacht aber ist schon zu populär geworden. Wir empfehlen dies am...
Bisse du Torrent-Neuf

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 21.06.2017 / gewandert am 17.06.2017

Renovation ist gut gemacht aber ist schon zu populär geworden. Wir empfehlen dies am Wochentag zu machen. Ich habe auf dieser Website einen englischen Bericht geschrieben, mit mehr Fotos und infos wie man mit dem Bus hinkommt.

Wir haben die Tour in umgekehrter Richtung gemacht. Weniger bergauf, aber dafür steile...
Alter Schwyzer Weg

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.06.2017 / gewandert am 15.06.2017

Wir haben die Tour in umgekehrter Richtung gemacht. Weniger bergauf, aber dafür steile schotterige Stücke auf dem Abstieg nach Schwyz. Sehr schöne Moorlandschaften mit viel Wollgras. Auch schöne Aussichten auf den Fronalpstock, die Mythen, Seelisberg usw.

Unsere Variante: Anstatt nach Zollbrück zurückzulaufen, weiter zur Lüderenalp. Auch...
Wanderung von Langnau durch den Dürsrütiwald nach Zollbrück

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 11.06.2017 / gewandert am 10.06.2017

Unsere Variante: Anstatt nach Zollbrück zurückzulaufen, weiter zur Lüderenalp. Auch sehr schön. Und tolle Busfahrt zurück nach Langnau (fährt aber nicht oft). Auf der Lüderenalp steht die längste aus einem Stamm gehauene Sitzbank der Welt. Es handelt sich um eine 38m-lange Weisstanne vermutlich aus dem Dürsrütiwald.

Eine wunderschöne Wanderung, wirklich zu empfehlen. Immer leicht hoch und runter, nicht...
Degersheim to Waldstatt with Views Galore

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.08.2017 / gewandert am 03.06.2017

Eine wunderschöne Wanderung, wirklich zu empfehlen. Immer leicht hoch und runter, nicht anstrengend. Wir haben sogar im Bruederwald einen Fasan gesehen, was in dieser Gegend ungewöhnlich ist.

Auf dem Hochwacht und kurz danach Richtung Klingenzell bekommt man ein Paar schöne...
Thurgauer Rundwanderweg Etappe 21

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 01.06.2017 / gewandert am 31.05.2017

Auf dem Hochwacht und kurz danach Richtung Klingenzell bekommt man ein Paar schöne Blicke auf den See und Stein a.Rhein. Auf dem Weg von Eschenz bis Stein a. Rhein ist nur eine kurze Strecke direkt am Wasser und es hat dort nur wenig Schatten und wäre daher schöner an einem nicht so heissen Tag. Wir hatten keine Zeit, aber ein kurzer Abstecher zur Insel Werd wäre sicher zu empfehlen. Von Stein a. Rhein kann man auch mit dem Schiff weiterfahren.

Wir haben die Wanderung gemacht ohne den Erlebnispark zu besuchen. Es hat zwei steile...
Appenzeller Alpenweg mit NaturErlebnispark

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.05.2017 / gewandert am 17.05.2017

Wir haben die Wanderung gemacht ohne den Erlebnispark zu besuchen. Es hat zwei steile Aufstiege, aber sonst ist es eine schöne Wanderung mit vielen Panoramablicken. Anstatt über den Peterssattel abzusteigen haben wir die nördliche Route von Hochpetersalp genommen, von wo man einen hervorragenden Blick auf den Kronberg bekommt. (allerdings steiler Abstieg). Die Schaukäserei auf der Schwägalp sollte man auch besuchen.

Eine Stadt die ich mehrmals besucht habe, es macht jedesmal eine Freude und gibt immer...
Stadtwanderung in der Leuchtenstadt Luzern

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 01.11.2019 / gewandert am 16.05.2017

Eine Stadt die ich mehrmals besucht habe, es macht jedesmal eine Freude und gibt immer neues zu entdecken, ob die wunderschön bemalten Gebäudefassaden, oder die alten Holzbrücken, oder die herrliche Aussicht von der Stadtmauer, besonders an einem klaren Tag. Drei der Türme können besichtigt werden, und mein favorit ist der Männliturm, der zweite Turm auf der westlichen Seite, von wo man so schön auf die Spreuerbrücke sieht.

Diese "Etappe" vom Juraweg Staffelegg-Hauenstein kann auch in zwei Stücken...
Höhenwanderung von der Staffelegg zum Hauenstein

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.06.2018 / gewandert am 05.05.2017

Diese "Etappe" vom Juraweg Staffelegg-Hauenstein kann auch in zwei Stücken gemacht werden, wenn man jeweils auf der Salhöhe anfängt (2:30 nach Staffelegg und 3:30 nach Hauenstein). Am besten bei guter Sicht da man schön auf die Alpenkette sieht (von Wasserflue). Kurz vor dem Geissflue ist der höchste Punkt im Kanton Aargau: 908m. Am Berghaus Schafmatt gibt es Sonntags gute Currywurst. Diese Wanderung ist herrlich im Frühling da der Wald licht ist, und wunderschön wenn der Raps blüht.

Diese Wanderung ist an einem schönen Frühlingssonntagsnachmittag nicht zu empfehlen....
Uferwanderung am Hallwilersee

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 02.05.2017 / gewandert am 30.04.2017

Diese Wanderung ist an einem schönen Frühlingssonntagsnachmittag nicht zu empfehlen. Der Weg zwischen dem Schloss Hallwil und Seerose ist zu eng für die Massen von Leuten die in beiden Richtungen spazieren. Auf dieser Strecke ist auch fast keine Aussicht, weder zum See noch nach Osten. Mir hat der Weg erst südlich von Seerose gefallen. Ab dort hat man Aussicht auf die Berge.

Wir hätten gerne in dem Arboretum das Holzmuseum angeschaut, aber waren zur falschen...
Aubonne Arboretum National Park, from Bière to Yens

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 13.06.2017 / gewandert am 14.04.2017

Wir hätten gerne in dem Arboretum das Holzmuseum angeschaut, aber waren zur falschen Zeit dort. Man muss sich wirklich vorher über die Oeffnungszeiten erkundigen. Von St.Livres nach Yens war alles auf Asphalt. Vielleicht ein anderes Mal nach Aubonne?

Sehr schöne Wanderung, besonders zur Blütenzeit. Wir empfehlen in Bischofszell...
Thurgauer Rundwanderweg Etappe 11

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 11.04.2017 / gewandert am 09.04.2017

Sehr schöne Wanderung, besonders zur Blütenzeit. Wir empfehlen in Bischofszell anzufangen und diese wunderschöne Stadt anzuschauen (zusätzlich 3 km). Die Sitter Fähre ist nur von April bis Oktober in Betrieb (alle Stunde ab 11 Uhr, Mo/Di nicht in Betrieb)

Es ist immer wunderschön im Verzascatal. Weil wir schon einmal die Strecke...
Talwanderung von Sonogno der Verzasca entlang

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 08.04.2017 / gewandert am 05.04.2017

Es ist immer wunderschön im Verzascatal. Weil wir schon einmal die Strecke Brione-Lavertezzo (bzw. Corippo) gemacht hatten, sind wir nach Ankunft in Sonogno den Abstecher zum Wasserfall im Redortatal gelaufen (ca.50 min. Rundtour), ist auch zu empfehlen.

Hauptsächlich Forststrassen und geteere Dorfstrassen; Hotel Bären Oberried gibt es...
Jakobsweg-Wanderung dem Brienzersee entlang

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 02.04.2017 / gewandert am 01.04.2017

Hauptsächlich Forststrassen und geteere Dorfstrassen; Hotel Bären Oberried gibt es nicht mehr; Weg über die Hängebrücke offen ab 1.April; Am Bahnhof Ringgenberg steht 1:10 bis Interlaken Ost, aber über die Eisenbahn Brücke sind es 50 min.

Das ist eine sehr angenehme Frühlingswanderung. Wir haben die Wanderung mit Anfang in...
Aargauer Weg Wildegg - Brugg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 10.11.2017 / gewandert am 29.03.2017

Das ist eine sehr angenehme Frühlingswanderung. Wir haben die Wanderung mit Anfang in Brugg gemacht. Schloss Wildegg ist erst ab Anfangs April offen zum besuchen. Mehr Fotos und details auf der englischen Version hier auf Wanderungen.ch: https://goo.gl/p1Cb4A

Als Frühlingswanderung ist dies OK, nur sollte die Weitsicht klar sein, um das volle...
Wanderung vom Tösstal über Kyburg nach Winterthur

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 12.03.2017 / gewandert am 11.03.2017

Als Frühlingswanderung ist dies OK, nur sollte die Weitsicht klar sein, um das volle Erlebnis vom Aussichtsturm zu geniessen. Das Schloss Kyburg ist erst ab 1. April für das Publikum zugänglich.

Es sind fast die ganzen 6 km mit flachen Steinen gepflastert (der Weg ist sanft...
Auf der Via delle Vose von Loco nach Intragna

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.04.2017 / gewandert am 01.03.2017

Es sind fast die ganzen 6 km mit flachen Steinen gepflastert (der Weg ist sanft restauriert worden). Man sollte auf jeden Fall den kleinen Abstecher zum Torchio in Niva machen (alte Hebelpresse vom 16. Jahrhundert)

Schöne spät-Winter Wanderung bei tollem Wetter. Da dies der Südhang ist hat es kein...
Wanderung zu den Beatushöhlen

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.02.2017 / gewandert am 19.02.2017

Schöne spät-Winter Wanderung bei tollem Wetter. Da dies der Südhang ist hat es kein Schnee im Februar. Beatushöhlen sind aber geschlossen.

Wir haben die Tour in St.Leonard angefangen, aber nach 2.5 km war der Weg wegen...
Wanderung durch die Rebberge im Unterwallis

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.02.2017 / gewandert am 01.02.2017

Wir haben die Tour in St.Leonard angefangen, aber nach 2.5 km war der Weg wegen Erdrutschgefahr gesperrt. So wanderten wir weiter oben aber parallel bis nach Sierre. Vielleicht noch schöner. Die Wege trafen sich wieder in St.Clement.

Dieser obere Winterwanderweg bietet noch schönere Aussichten als der untere...
Pleasant Winter Afternoon Hike on Mount Hasliberg

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 03.02.2019 / gewandert am 21.01.2017

Dieser obere Winterwanderweg bietet noch schönere Aussichten als der untere Panoramaweg, wenn das überhaupt möglich ist! Im Skigebiet Bidmi sind viele Leute zu erwarten (Schlittelpiste) und den üblichen Lärm, ansonsten sehr friedlich, besonders durch die bewaldeten Stücken. Auch sehr abwechslungsreich. Das letzte Stück nach Hohfluh hinunter kann man auch mit Schlitten machen.

Es kostet gleich viel wenn mann von Cardada mit dem Sessellift nach Cimetta...
Panoramawanderung Cardada - Monti di Lego - Orselina

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.11.2017 / gewandert am 04.01.2017

Es kostet gleich viel wenn mann von Cardada mit dem Sessellift nach Cimetta weiterfährt, dann läuft man 150m hinab anstatt hoch und geniesst zusätzlich die Aussicht von Cimetta. Monti di Lego ist eine entzückende Ueberraschung. Wir haben unsere Wanderung in Brione beendet. War eine super Wanderung.

Eine von den schönsten Touren, die ich gemacht habe. Definitiv zu empfehlen. Sehr...
Easy Hike from Onsernone Valley to Valle da Riei

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 13.06.2017 / gewandert am 26.12.2016

Eine von den schönsten Touren, die ich gemacht habe. Definitiv zu empfehlen. Sehr abwechslungsreich, kann auch im Winter gemacht werden wenn kein Schnee im Tessin liegt. Ist auch höher als der Schatten in den engen Tälern.

Mit den vielen Luftseilbahnen unterwegs gibt es mehrere Varianten für diese Tour. An...
Wanderung auf dem Schächentaler Höhenweg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.12.2016 / gewandert am 21.12.2016

Mit den vielen Luftseilbahnen unterwegs gibt es mehrere Varianten für diese Tour. An diesem schneefreien kürzesten Tag des Jahres haben wir die Wanderung in Tristel begonnen, insgesamt 12 km und 3.5 Stunden.

Nach dem Hochlaufen auf den Monte Gambarogno sind wir über Alpe Cedullo nach Indemini...
Gipfelwanderung zum Monte Gambarogno

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.12.2016 / gewandert am 14.12.2016

Nach dem Hochlaufen auf den Monte Gambarogno sind wir über Alpe Cedullo nach Indemini gelaufen, ca. 3h15min. insgesamt. Interessanter als wieder den selben weg zurück.

Jetzt im Herbst ist die Landschaft herrlich rot/rost/gelb/grün! Wir empfehlen nach dem...
Bergwanderung vom Oberalppass zur Rheinquelle am Tomasee

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 27.09.2016 / gewandert am 25.09.2016

Jetzt im Herbst ist die Landschaft herrlich rot/rost/gelb/grün! Wir empfehlen nach dem Besuch am See nicht den steilen Weg hinunter zu nehmen, sondern weiter nach hinten zu laufen und vom Westen auf die Hütte zuzulaufen.

Nur die Hälfte gemacht (Ofenpass nach Lü) da es bald zu regnen begann. Aber schöne...
Wanderung Senda Val Müstair

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.09.2016 / gewandert am 11.09.2016

Nur die Hälfte gemacht (Ofenpass nach Lü) da es bald zu regnen begann. Aber schöne Blicke ins Münstertal.

Diese Wanderung hat uns gut gefallen weil der Kessel so schön versteckt ist, und ist...
Bergwanderung über die Alp Grat ins Gitschital

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.08.2018 / gewandert am 31.08.2016

Diese Wanderung hat uns gut gefallen weil der Kessel so schön versteckt ist, und ist auch eine interessante Mischung von wilder Hochalpinlandschaft und Zentralschweizer Kuhhaltung. Eine ungewohnte landschaft für diese Gegend. Trotzdem dass wir den Abstieg in August gemacht haben, war der Weg hinunter rutschig und wir mussten sehr aufpassen. Bevor man mit der Seilbahn die Abfahrt nach A Pro macht, sollte man noch ganz kurz nördlich davon den Urnersee bewundern.

Sehr beliebt, man muss bis 1 Stunde auf die Seilbahnfahrt warten. Das eher mühsame...
Wanderung Triftbrücke

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 06.09.2016 / gewandert am 25.08.2016

Sehr beliebt, man muss bis 1 Stunde auf die Seilbahnfahrt warten. Das eher mühsame berghoch gehen wird aber von einer gewaltigen Aussicht belohnt.

Mit Uebernachtung auf der Lauteraarhütte kann man eine wunderschöne 2-Tagestour daraus...
Wanderung zur Lauteraarhütte

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.08.2016 / gewandert am 22.08.2016

Mit Uebernachtung auf der Lauteraarhütte kann man eine wunderschöne 2-Tagestour daraus machen. UPDATE 2019: Wegen Bauarbeiten am Dam wurder der Zustieg vom Grimsel Hospiz zum Summerloch verlegt. Siehe auch https://www.sac-zofingen.ch/huetten/lauteraarhuette/

Was Aussicht angeht gibt es selten eine bessere Tour. Die vielen steilen Auf- und...
Gratwanderung vom Klingenstock zum Fronalpstock

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 05.08.2016 / gewandert am 04.08.2016

Was Aussicht angeht gibt es selten eine bessere Tour. Die vielen steilen Auf- und Abstiege haben heute manchen Ungeübten zum schaffen gemacht! Sind aber immer sehr viele Leute unterwegs.

Trotz schlechtem Wetter am ersten Tag eine tolle Tour. Die SAC hütte ist sehr klein und...
Two-Day Hike in the Turtmann Valley

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.11.2016 / gewandert am 03.08.2016

Trotz schlechtem Wetter am ersten Tag eine tolle Tour. Die SAC hütte ist sehr klein und beliebt, also auf jeden Fall vorreservieren.

It is incredible how much the Glacier has receded. Barely 100 years ago it reached all...
Nostalgic Steam Engines in the Upper Goms Valley

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 11.12.2016 / gewandert am 30.07.2016

It is incredible how much the Glacier has receded. Barely 100 years ago it reached all the way to the valley bottom. (Vor 100 Jahren reichte der Rhone Gletscher bis ins Tal hinunter. Nun ist von unten nichts mehr zu sehen)

Eine einfache aber empfehlenswerte Wanderung. Diesen Weg bin ich schon zwei Mal gegangen.
Aaschlucht Erlebnisweg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 24.06.2016 / gewandert am 22.06.2016

Eine einfache aber empfehlenswerte Wanderung. Diesen Weg bin ich schon zwei Mal gegangen.

Mit dem vielen Regen fliesst der Rhein hoch und schnell (900m3 pro Minute). Für eine...
Wanderung von Rheinau nach Schaffhausen

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.06.2016 / gewandert am 18.06.2016

Mit dem vielen Regen fliesst der Rhein hoch und schnell (900m3 pro Minute). Für eine Flussuferwanderung war dies sehr angenehm und doch interessant.

Leider zu dunstig um die Alpen zu sehen, aber das Klettgau had mit Rapsfelder geleuchtet!
Wanderung über den Randen

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.05.2016 / gewandert am 08.05.2016

Leider zu dunstig um die Alpen zu sehen, aber das Klettgau had mit Rapsfelder geleuchtet!

Eine wunderbare Aussicht auf das Alpsteingebirge aber die Bise war ungemütlich kalt an...
Gäbristour

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 06.05.2016 / gewandert am 05.05.2016

Eine wunderbare Aussicht auf das Alpsteingebirge aber die Bise war ungemütlich kalt an diesem Auffahrtstag.

A lovely tour and not too difficult, with a little bit of everything! Wirklich eine...
Wanderung von Fischenthal nach Bauma

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.04.2016 / gewandert am 30.04.2016

A lovely tour and not too difficult, with a little bit of everything! Wirklich eine schöne Wanderung, mit ein bisschen von allem….

Trotz Nord-Fön war diese schöne Tour eine wunderbare Abwechslung zur Kälte und...
Talwanderung der Maggia entlang

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.04.2016 / gewandert am 27.04.2016

Trotz Nord-Fön war diese schöne Tour eine wunderbare Abwechslung zur Kälte und Schneefall nördlich der Alpen

Sehr empfehlenswerte Tour, imponierende Brücke. Man kann sich den Aufstieg oder Abstieg...
Wanderung zur Hängebrücke Carasc

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.05.2016 / gewandert am 23.03.2016

Sehr empfehlenswerte Tour, imponierende Brücke. Man kann sich den Aufstieg oder Abstieg ersparen, wenn man mit der Luftseilbahn von/nach Monte Carasso fährt.

Wir haben diesen Wandervorschlag als Inspiration gebraucht für eine Variante die in...
Wanderung durch Wälder und Dörfer im Malcantone

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 20.12.2016 / gewandert am 20.03.2016

Wir haben diesen Wandervorschlag als Inspiration gebraucht für eine Variante die in Miglieglia anfing (zu empfehlen), und dann via Novaggio/Curio den Monte Mondini entlang in Magliaso endete. Ein bisschen länger, aber man muss nicht auf den Berg hoch.

Tolle Blicke auf die Churfirsten, auch schöner Weg durch den Wald und toll wenn man an...
Winterwanderung hinauf in die Stille der Seebenalp

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.02.2018 / gewandert am 09.03.2016

Tolle Blicke auf die Churfirsten, auch schöner Weg durch den Wald und toll wenn man an den schneebedeckten See ankommt (das letzte Stück vor dem See liegt am Nachmittag im Schatten). Man muss aber aufpassen: die Skifahrer benützen auch teilweise diesen Wanderweg.

Angenehme kleine Tour mit schönen Aussichten. Wir waren so gegen ende Winter dort, und...
Winterwanderung von Blitzingen zum Chastebiel

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.04.2019 / gewandert am 21.02.2016

Angenehme kleine Tour mit schönen Aussichten. Wir waren so gegen ende Winter dort, und der Schnee war sehr weich, also nicht so toll zum Gehen (durch den Wald). Auch waren die Strassen trocken, also mussten wir auf den Asphalt hoch gehen.

Auch eine ideale Wanderung im Winter wenn der Schnee noch in den Bergen liegt. Das...
Uferwanderung dem Rhein entlang

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 09.11.2016 / gewandert am 06.02.2016

Auch eine ideale Wanderung im Winter wenn der Schnee noch in den Bergen liegt. Das Deutsche Teil von Laufenburg ist auch sehenswert.

Wir haben diese Wanderung schon zwei Mal gemacht, das erste Mal in Walenstadtberg...
Wanderung am Fuss der Churfirsten

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.09.2018 / gewandert am 29.12.2015

Wir haben diese Wanderung schon zwei Mal gemacht, das erste Mal in Walenstadtberg angefangen, so spart man sich den Aufstieg. Das zweite Mal in Quinten gestartet und ganz bis nach Walenstadt. Hat uns sogar besser gefallen, da der steile Aufstieg durch den Wald auf Bergwegen ist schnell gemacht. Der Uferweg zwischen Quinten und Au ist besonders schön, und auch das Stück oberhalb von den Weinbergen. Auch schön ist die Wanderung von Quinten nach Weesen.

Eine unserer Liebslingswanderungen, die machen wir sicher wieder einmal. An einem Stück...
Wander-Klassiker Lötschberger-Südrampe

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.11.2017 / gewandert am 10.12.2015

Eine unserer Liebslingswanderungen, die machen wir sicher wieder einmal. An einem Stück geht man auch an einer Suone entlang. Kann auch gut in den Wintermonaten gemacht werden, wenn kein Schnee im Wallis liegt.

Tessin ist immer reizvoll, und diese einfache Wanderung ist auch ideal für Spätherbst....
Wanderung auf der Colina Alta hoch über Locarno

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.11.2017 / gewandert am 29.11.2015

Tessin ist immer reizvoll, und diese einfache Wanderung ist auch ideal für Spätherbst. Wir haben in Contra angefangen und sind nach Westen gewandert. Oberhalb von Orselina sind wir auf dem Treppenweg dann hinuntergelaufen, anstatt via Monti della Trinita.

Die Birkenwälder sind super und bieten helles Licht im spät Herbst oder Winter. Am...
Wanderung über Gola di Lago nach Tesserete

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 05.12.2018 / gewandert am 25.11.2015

Die Birkenwälder sind super und bieten helles Licht im spät Herbst oder Winter. Am besten hat uns die Ortschaften Condra und Bigorio gefallen, und natürlich die Aussicht auf den Denti della Vecchia. Man kann viele solche Tessiner Wanderungen im Winter machen, muss aber vorsichtig treten da die Wege laubbedeckt und z.T. nass sind.

Wegen der langen Wandersaison 2015 haben wir diese Wanderung noch im November machen...
Familienwanderung Oberblegisee

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 14.10.2018 / gewandert am 10.11.2015

Wegen der langen Wandersaison 2015 haben wir diese Wanderung noch im November machen können (ohne Seilbahnen), allerdings war auf den Nordseitenstrecken viel Schatten. Der See hatte dann auch sehr wenig Wasser. Müsste dieses Jahr auch so sein. Wegen der reinen Luft waren aber die Aussichten spektakulär. Wir sind dann wieder nach Braunwald zurück (über Orenplatte, sehr schön). Hat sich dann sehr in die Länge gezogen (16 km, 4 Stunden)

Auch im Herbst sehr schön. Wenn kein Schnee liegt kann noch sehr spät in der Saison...
Höhenwanderung vom Oberalppass nach Sedrun

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.07.2019 / gewandert am 08.11.2015

Auch im Herbst sehr schön. Wenn kein Schnee liegt kann noch sehr spät in der Saison gemacht werden, da gut mit öffentlichem Verkehr zu erreichen. Und hier oben hat es Sonne bis spät am Nachmittag, sonst ungewöhnlich in den Bergen im Spätherbst. Nach dem Aua da Val Giuv kann man sich den Aufstieg ersparen indem dass man den schmaleren Weg direkt über den Hang nimmt (nach den vier Ställen trifft man wieder auf die Senda Sursilvana)

Eine unserer Lieblingsgegenden. Sehr schöne Wanderung, auch perfekt im Spätherbst. Um...
Panoramawanderung hoch über Braunwald

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 30.07.2017 / gewandert am 07.11.2015

Eine unserer Lieblingsgegenden. Sehr schöne Wanderung, auch perfekt im Spätherbst. Um Luftseilbahnkosten zu sparen, sind wir ganz bis Braunwald hinuntergestiegen, eine extra 45 Minuten.

Einfache Wanderung durch das liebliche Appenzell, hat mir gut gefallen. Manche der...
Witzweg

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.11.2017 / gewandert am 05.11.2015

Einfache Wanderung durch das liebliche Appenzell, hat mir gut gefallen. Manche der Witze waren sogar lustig.....

Schön ist, dass man an verschiedenen Orten anfangen oder enden kann. Wir haben in...
Aussichtswanderung durch Rebberge am Lac Léman

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.11.2017 / gewandert am 31.10.2015

Schön ist, dass man an verschiedenen Orten anfangen oder enden kann. Wir haben in St.Saphorin begonnen, wollten nach Lutry, aber mussten in Epesses aufhören. Der Weg ist leider fast ganz asphaltiert, und mehr als 6 km Asphalt können meine Füsse nicht ertragen. Dennoch wunderschöne Aussichten, und definitiv im Spätherbst zu empfehlen.

Sehr schön unterhalb vom Schrattenfluh zu laufen. Ja, der Abstieg war dann zum Teil...
Wanderung von der Marbachegg zum Kemmeriboden

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.09.2018 / gewandert am 25.10.2015

Sehr schön unterhalb vom Schrattenfluh zu laufen. Ja, der Abstieg war dann zum Teil recht steil. Aber dann kann man sich am Ziel mit Meringga und Schlagrahm verwöhnen. Vielleicht nicht gerade am Sonntag.

Ich hatte mehr Wasserfälle erwartet, aber es war trotzdem genügend Schönes unterwegs:...
Wasserfall-Wanderung bei Romainmôtier

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 11.11.2017 / gewandert am 16.10.2015

Ich hatte mehr Wasserfälle erwartet, aber es war trotzdem genügend Schönes unterwegs: Romainmôtier sollte jeder gesehen haben, La Serraz war auch gut, und am Bach entlang in "La Vaux" hat mir gut gefallen.

Das ist eine sehr eindrucksvolle aber nicht gefährliche Wanderung. Die Aussicht in die...
Wanderung auf dem Massaweg

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 16.09.2018 / gewandert am 08.10.2015

Das ist eine sehr eindrucksvolle aber nicht gefährliche Wanderung. Die Aussicht in die Schlucht ist beeindruckend, und natürlich wenn mann aus der Schlucht ins Rhonetal kommt hat man bis nach Ried einen wunderbaren Panoramablick in das Rhonetal. Auch der Aufstieg von Blatten durch den couloir zwischen den Felsen ist speziell. Und vor dem Start sollte man sich wirklich das hübsche Dorf Blatten anschauen

Diesen Weg habe ich schon zwei Mal gemacht, beide Male auf der Laucheneralp gestartet....
Lötschentaler Höhenweg von der Fafleralp zur Lauchernalp

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 12.09.2018 / gewandert am 22.08.2015

Diesen Weg habe ich schon zwei Mal gemacht, beide Male auf der Laucheneralp gestartet. Es ist wirklich grandiös und ich werde es sicher nocheinmal machen. Nirgends anstrengend und viel Abwechslung (Siedlungen, Bergweg, Waldweg, Aussichten).

Wenn das Wetter in den Bergen unsicher ist, oder es ist noch zu früh in der...
Easy Walk along Lungern Lake

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.09.2018 / gewandert am 18.08.2015

Wenn das Wetter in den Bergen unsicher ist, oder es ist noch zu früh in der Wandersaison, ist dies eine perfekte Wanderung um frische Luft zu holen und den wunderschönen türkisfarbenen Lungernsee zu geniessen. Nicht zu lang, nicht anstrengend aber auch nicht langweilng, besonders wenn man den Wasserfall auch besuchen geht.

Diese Etappe haben wir auch von Nord nach Süd gemacht, ohne den Aufstieg von Brunnen...
Wanderung auf dem Weg der Schweiz (Etappe 2)

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.11.2017 / gewandert am 09.08.2015

Diese Etappe haben wir auch von Nord nach Süd gemacht, ohne den Aufstieg von Brunnen nach Morschach. Im July 2014 haben wir die Strecke Morschach-Tellsplatte gemacht (herrliche Aussichten!), und August 2015 die Strecke Sisikon-Flüelen (sehr schöner Weg).

Ausgezeichnete Rundtour die wir bald nochmals machen werden, aber dann in der anderen...
Klimahörpfad Göscheneralp

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.09.2018 / gewandert am 05.08.2015

Ausgezeichnete Rundtour die wir bald nochmals machen werden, aber dann in der anderen Richtung. Definitiv 4 Stunden. Uebrigens wird der See alle 10 Jahre geleert um die Maschinen und den Damm zu kontrollieren, da kann man die Ueberreste des Dorfs sehen, das damals überflutet werden musste. Es sind mehr Fotos anzuschauen an der englischen Version dieser Tour, die ich geschrieben habe: https://goo.gl/kAB1ai

Der Weg ist sehr beliebt, auch von Touristen und Ausländern, und für mich waren daher...
Höhenwanderung der Extraklasse übers Faulhorn

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 12.09.2017 / gewandert am 20.07.2015

Der Weg ist sehr beliebt, auch von Touristen und Ausländern, und für mich waren daher zu viele Leute auf dem Weg. Aber trotzdem sehr schöne Wanderung. Wenn man nicht auch auf's Faulhorn will, kann man dem auf einem Weg weiter unten umgehen.

Ausgezeichnete Wanderung! Diese haben wir zwei Mal gemacht, einmal im September in der...
Bergwanderung zum Lagh da Caralin

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 26.08.2017 / gewandert am 01.07.2015

Ausgezeichnete Wanderung! Diese haben wir zwei Mal gemacht, einmal im September in der beschriebenen Richtung, einmal am 1. Juli mit Anfang in Cavaglia und Ende auf Alp Grüm. Allerdings hatten wir bei der Juli Wanderung noch ein gefährliches Stück Schnee auf dem Weg, daher empfehlen wir diese Wanderung für nicht vor mitte Juli. Kann auch als Alp-Grüm Rundwanderung gemacht werden.

Wir haben den steileren Aufstieg zuerst gemacht, und haben uns mehrmals gefragt, wieso...
Bergwanderung zum Golzerensee

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.08.2019 / gewandert am 28.06.2015

Wir haben den steileren Aufstieg zuerst gemacht, und haben uns mehrmals gefragt, wieso wir nicht einfach mit der Seilbahn gefahren wären! Besonders an diesem heissen Tag. Aber das Baden im Golzerensee war absolut erfrischend. Aber sehr beliebt, also viele Leute am Wochenende.

Diese Tour kann ich bestens empfehlen. Wir hatten dunstiges Wetter aber dennoch waren...
Grenzwanderung an den Denti della Vecchia

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.06.2017 / gewandert am 24.05.2015

Diese Tour kann ich bestens empfehlen. Wir hatten dunstiges Wetter aber dennoch waren die Aussichten herrlich. Und an den Felsformationen entlangzulaufen ist einfach Klasse.

Diese Strecke ist besonders schön wegen den Dörfern Mergoscia und Corippo (und das...
Hangwanderung im Verzascatal

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 08.04.2017 / gewandert am 17.05.2015

Diese Strecke ist besonders schön wegen den Dörfern Mergoscia und Corippo (und das Ponte Romano natürlich auch). Auf dem Weg selber hat es nur wenige Stellen mit Aussicht. Von Corippo nach Lavertezzo sieht man auch nur ab und zu den Fluss.

Die Tour hat uns sehr gut gefallen. Unsere Erfahrung war dass es wegen der Laubdecke...
Wanderung durch die Areuse-Schlucht

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 04.06.2017 / gewandert am 12.05.2015

Die Tour hat uns sehr gut gefallen. Unsere Erfahrung war dass es wegen der Laubdecke eigentlich sehr kühl war, an dem extrem heissen Tag.

Jeder Schweizer soll einmal durch die Ruinaulta gewandert sein. Man kann sich kaum...
Hike along the Ruinaulta: The Grand Canyon of Switzerland

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 06.05.2017 / gewandert am 26.04.2015

Jeder Schweizer soll einmal durch die Ruinaulta gewandert sein. Man kann sich kaum vorstellen dass vor 10,000 Jahren die Berge hier so mächtig waren, dass sie beim Sturz das ganze Tal füllen konnten, das der Rhein inzwischen ausgeschnitzt hat.

Grandiose Aussichten aufs Emmental und Entlebuch. Aufstieg ist steil aber lohnt sich....
Carpet of Crocuses on the Rämisgummen Alp

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 25.04.2017 / gewandert am 16.04.2015

Grandiose Aussichten aufs Emmental und Entlebuch. Aufstieg ist steil aber lohnt sich. Am Besten ruft man vorher ins Bergrestaurant Erika an, um den Stand der Blüten zu erfahren. In Trubschachen kann man bei der Kamblyfabrik die Guetzli kosten, eine wohlverdiente Belohnung!

Wir habe diese tour zwei Mal gemacht, von jeder Richtung einmal. In Baden anfangen hat...
Gratwanderung über die Lägeren

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 25.04.2017 / gewandert am 09.04.2015

Wir habe diese tour zwei Mal gemacht, von jeder Richtung einmal. In Baden anfangen hat uns am besten gefallen. Tolle Wanderung für Abenteuerlustige. Im Frühling ist am Besten wenn man durch die Bäume sieht. Regensberg ist eine unerwartete Ueberraschung, und die Wanderung kann auch hier beendet werden.

Wir haben diese Wanderung in umgekehrter Richtung gemacht, allerdings in St.Brais...
Wanderung von St-Ursanne durch den Clos du Doubs

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 29.03.2019 / gewandert am 14.03.2015

Wir haben diese Wanderung in umgekehrter Richtung gemacht, allerdings in St.Brais angefangen anstatt Glovelier. So läuft man zwar länger (45 mins.) aber mit weniger Aufstieg und an einem Grat entlang, mit teilweise Aussichten in beide Täler. St. Ursanne ist immer einen Besuch wert. Es gibt übrigens ein Bus von der Ortschaft zum Bahnhof, so erspart man sich auch den langweiligen Aufstieg.

Zuerst hatten wir Nebel aber das war auch wunderschön. Der Weg geht Teils durch den...
Grottenweg Engelberg - Ende der Welt

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 22.12.2017 / gewandert am 01.01.2015

Zuerst hatten wir Nebel aber das war auch wunderschön. Der Weg geht Teils durch den Wald und Teils im offenen, also sehr abwechslungsreich. Man kann eine Rundtour daraus machen, und muss nicht auf den selben Weg zurück.

Diese kleine Wanderung haben wir in umgekehrter Richtung gemacht, angehängt an einem...
Wanderung hinauf zur Kleinen Scheidegg

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 26.10.2019 / gewandert am 29.10.2014

Diese kleine Wanderung haben wir in umgekehrter Richtung gemacht, angehängt an einem Ausflug auf's Jungfraujoch. An dem schönen Spätherbsttag war es uns nicht genug, die Eiswelt zu bewundern, und wir freuten uns sehr über die Herbstfarben. Ideal am Nachmittag weil man auf dieser Bergseite die Sonne lange geniessen kann.

Der Abstecher zum Gipfel von Monte Tamaro lohnt sich zu machen, obwohl die Wanderung...
Höhenwanderung vom Monte Tamaro zum Monte Lema

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.09.2018 / gewandert am 24.10.2014

Der Abstecher zum Gipfel von Monte Tamaro lohnt sich zu machen, obwohl die Wanderung sich dann um ca. 45 Minuten verlängert. Die 360-Grad Aussicht ist aber spektakulär. Wirklich tolle Wanderung, allerdings als man denkt das Ziel is zum Greifen nah, wird man mit einem letzten Abstieg und Aufstieg überrascht. Auch zu beachten: Die Monte Lema Bahn fährt nicht zwischendurch wenn viele Leute sind, und man muss erwarten lange anzustehen.

Wunderschöne Tour... wir haben eine 2-Tages Tour daraus gemacht, mit Uebernachtung auf...
Drei Seen-Wanderung im Alpstein

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 21.07.2019 / gewandert am 09.10.2014

Wunderschöne Tour... wir haben eine 2-Tages Tour daraus gemacht, mit Uebernachtung auf der Meglisalp. Wenn man mutig ist kann man von Seealpsee zuerst zum Messmer hoch steigen und über die Agete Platte dann nach Meglisalp hinunter. Es sind Eisenstangen als Treppen in die scheinbar senkrechten Felswand geschlagen, aber mit den befestigten Seilen kommt man gut hoch. Für die Aussicht lohnt sich der Aufwand! (Man muss mit insgesamt 10-11 Stunden rechnen). Der Weg von Plattenbödeli nach Brülisau ist unangenehm steil.

Sehr sehr schöne Wanderung. Wir haben die Tour als 2-Tagestour gemacht, mit...
Höhenwanderung im Maderanertal

Bewertung: Note 6/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 13.06.2017 / gewandert am 07.08.2014

Sehr sehr schöne Wanderung. Wir haben die Tour als 2-Tagestour gemacht, mit Uebernachtung auf der Windgällenhütte. Die 2. Hälfte am Morgen in der früh zu machen war spektakulär.

Sicher eine gute Wanderung für Familien besonders mit einer Kutschenfahrt zurück. Für...
Wanderung im malerischen Val Roseg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 25.07.2019 / gewandert am 16.07.2014

Sicher eine gute Wanderung für Familien besonders mit einer Kutschenfahrt zurück. Für uns Bergwanderer ein eher "langweiliges" Stück auf unserem Weg zur Coazhütte. Wenn man weiter zum Lej da Vadret laufen kann sieht man auf den Vadret Gletscher (3 Stunden von Pontresina). Bei Uebernachtung auf der Coazhütte bekommt man eine unglaublich schöne Aussicht ins Rosegtal.

Wir haben diese Wanderung an einem leicht regnerischen Tag gemacht, aber nur bis zum...
Wanderung über den Höhronen nach Rothenthurm

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 06.06.2017 / gewandert am 05.07.2014

Wir haben diese Wanderung an einem leicht regnerischen Tag gemacht, aber nur bis zum Raten Pass (in 2 Stunden, 45 Minuten). Es war zwar ein schöner Waldweg (erster Aufstieg ein bisschen steil) aber nicht so sehr aussichtsreich. Vielleicht mehrere Aussichten auf dem nächsten Teil?

Der Höhenweg war super, nur war der Abstieg nach Dirinella sehr steil. Besser ist...
From Monti to Monti in the Gambarogno

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 19.08.2017 / gewandert am 16.05.2014

Der Höhenweg war super, nur war der Abstieg nach Dirinella sehr steil. Besser ist vielleicht einen längeren Weg über die Forststrasse zu nehmen, oder in Scaiano oder Caviano in den Bus zu steigen.

Leider haben wir diese Wanderung in Murgenthal angefangen, mit Wangen als Ziel. Das...
Uferwanderung von Wangen an der Aare nach Aarwangen

Bewertung: Note 3/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 07.11.2017 / gewandert am 30.03.2014

Leider haben wir diese Wanderung in Murgenthal angefangen, mit Wangen als Ziel. Das sind 18 km insgesamt, und für uns Bergwanderer war das einfach zu viel Flussufer, daher viel zu weit an einem Stück. ca.10-km Stücke sind zu empfehlen.

Diese Wanderung kann sehr gut im Frühling gemacht werden, obwohl vielleicht doch...
Blauburgunder Panoramaweg

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 13.03.2019 / gewandert am 20.03.2014

Diese Wanderung kann sehr gut im Frühling gemacht werden, obwohl vielleicht doch schöner wenn die Rapsfelder blühen und die Rebstöcke grünen. Ein Abstecher über Oberhallau und Hallau (mit dem Schaffhauser Weinbaumuseum) via der Bergkirche lohnt sich sehr.

Seitdem dieser Bericht geschrieben wurde, ist die damals längste Fussgängerhängebrücke...
Winterwanderung rund um den Engelstock

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.02.2018 / gewandert am 01.02.2014

Seitdem dieser Bericht geschrieben wurde, ist die damals längste Fussgängerhängebrücke Europas gebaut worden (2010) und diese gehört nun auch zu diesem Winterrundgang. Schöne, leichte Tour mit vielen Panoramaaussichten.

Der Eggen Höhenweg ist zu jeder Jahreszeit, sogar im Winter leicht begehbar. Allerdings...
Eggen-Höhenweg

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 03.02.2019 / gewandert am 29.01.2014

Der Eggen Höhenweg ist zu jeder Jahreszeit, sogar im Winter leicht begehbar. Allerdings können die sonnengewärmten Wege auch eisig werden. Empfohlen ist in Vögelinsegg anzufangen und Richtung Teufen zu laufen. Weil Jan.2014 wenig Schnee lag, konnten wir oben bleiben und die offizielle Stammstrecke (auch "Nr.22: Kulturspur Appenzellerland" genannt) über Egg bis nach Lustmühle gehen (8 km, 2:15)

Diese leichte Wanderung hat uns so gut gefallen, dass wir sie gleich ein zweites Mal...
Winterwanderung zum Nussbüel

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 17.02.2018 / gewandert am 22.01.2014

Diese leichte Wanderung hat uns so gut gefallen, dass wir sie gleich ein zweites Mal mit Freunden gemacht hatten. Der Weg führte allerdings nicht über den Hügel bei Nussbühl, sondern unten herum, d.h. kaum Aufstieg und daher gut für Leute die sonst nicht viel Wandern. (Siehe auch den englischen Tourenbericht auf dieser Website). Das Einkehren im Restaurant Nussbüel ist zu empfehlen.

Bei guten Sichtverhältnissen hat man einen herrlichen Blick in die Alpen. Die Wanderung...
Höhenwanderung vom Uetliberg zum Türlersee

Bewertung: Note 5/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 20.05.2017 / gewandert am 08.01.2014

Bei guten Sichtverhältnissen hat man einen herrlichen Blick in die Alpen. Die Wanderung ist angenehm und kann auch im schneefreien Winter gewandert werden! Max&Moritz Fans sollen auf jedem Fall in das Chnusperhüsli einkehren.t

Von dieser 1. Etappe fehlt uns nur der Aufstieg von der Rütliwiese. Wir haben an einem...
Wanderung auf dem Weg der Schweiz (Etappe 1)

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 15.11.2017 / gewandert am 03.01.2014

Von dieser 1. Etappe fehlt uns nur der Aufstieg von der Rütliwiese. Wir haben an einem milden Januar Tag die Strecke Seelisberg-Isleten gemacht (Achtung Bus Fahrplan), und ein Paar Jahre später die Strecke Isleten-Flüelen, die leider viel an der Hauptstrasse entlang führt, obwohl das Reussdelta sehr schön ist.

Dieser Spaziergang kann auch in umgekehrter Richtung gemacht werden. Oder auch den...
Winderwanderung von Andermatt hinauf zum Nätschen

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 08.12.2017 / gewandert am 21.12.2013

Dieser Spaziergang kann auch in umgekehrter Richtung gemacht werden. Oder auch den Schlitten mitnehmen und hinunterfahren (teils muss der Schlitten gezogen werden). Aber immer schön die Winter Berglandschaft. Allerdings muss man auf die Skifahrer aufpassen.

Eine herausfordernde Wanderung. Der Aufstieg zum Faulhorn lohnt sich für die Aussicht,...
Panoramawanderung vom First über das Faulhorn zur Bussalp

Bewertung: Note 4/6

Von GabrielleMerk | 27352 Punkte
| bewertet am 28.07.2019 / gewandert am 10.08.2008

Eine herausfordernde Wanderung. Der Aufstieg zum Faulhorn lohnt sich für die Aussicht, aber der lange Abstieg nach Bussalp geht sehr in die Knie. NB: Diese Wanderung habe ich vor 31 Jahren (1988) gemacht, und wenn man die Bilder vergleicht ist es erstaunlich wie viel Schnee und Gletschereis es damals hatte, was nun verschwunden ist.