B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Wanderland Schweiz - 60'000 Kilometer Wanderwege

Publiziert am 26.03.2014, aktualisiert am 06.04.2016

Mehr als 60'000 Kilometer Wanderwege in grandiosen Berglandschaften, durch spektakuläre Schluchten, entlang von Fluss- und Seeufern, vorbei an Natur-Sehenswürdigkeiten und vorbei an malerischen Dörfern und Städten. Im Wanderland Schweiz gehen Wanderträume in Erfüllung. Sei es für einen ausgedehnten Wanderurlaub, oder für ein Wochenende in den Bergen oder einfach nur für einen erholsamen Wandertag, im Wanderland Schweiz finden alle Wanderfans etwas, was ihrem ganz persönlichen Geschmack entspricht. Die Vielfalt an Wandermöglichkeiten kennt fast keine Grenzen.

Wanderland Schweiz - 60'000 Kilometer einheitlich ausgeschilderte Wanderrouten.


Land der Natur-Sehenswürdigkeiten

Malerische Seenlandschaften und spektakuläre Bergwelten gibt es in vielen Ländern dieser Erde. Doch nur selten sind sie so dicht gedrängt, wie in der Schweiz. Fast im Kilometertakt reihen sich tosende Wasserfälle, tiefe Schluchten und glasklare Bergseen aneinander. Die Schweiz ist auch ein Land der Gletscher, der Flüsse und der Seen und es sind in den letzten Jahren auch einige sehr schöne Naturparks entstanden. Das Beste dabei ist, dass in der Schweiz zu den meisten Natur-Sehenswürdigkeiten ein Wanderweg führt.


6 Top-Wanderungen zu Natur-Sehenswürdigkeiten

Berge: Höhenwanderung mit Ausblicken aufs Matterhorn

Schluchten: Wanderung durch die Viamala-Schlucht

Gletscher: Höhenwanderung über dem Aletschgletscher

Bergseen: Bergwanderung zur Rheinquelle am Tomasee

Wasserfälle: Wanderung im Tal der Wasserfälle

Naturparks: Bergwanderung im Nationalpark


Wanderregionen der Schweiz

Geographisch ist die Schweiz in den Jura, das Mittelland und die Alpen gegliedert. Dazu kommen 26 Kantone, 4 Sprachregionen und X touristische Unterteilungen. Auf wanderungen.ch ist das Wanderland Schweiz in 11 Wanderregionen (Berner Oberland, Graubünden, Jura, Mittelland, Nordwestschweiz, Ostschweiz und Liechtenstein, Tessin, Wallis, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich) gegliedert. Diese Unterteilung entspricht zwar nicht der Offiziellen, macht aber aus wandertechnischen Überlegungen durchaus Sinn.

Die 11 Wanderregionen


Wandernd unterwegs in der Schweiz

Auf eigene Faust wandern 

Wer gerne auf eigene Faust wandert, ist in der Schweiz bestens bedient. Die Wanderwege sind einheitlich beschildert, das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel reicht bis in abgelegensten Täler und das Kartenmaterial zählt zum Besten der Welt. Die Wanderkarten der Schweizer Wanderwege gibt's beispielsweise im Massstab 1:50'000. Die 58 Kartenblätter enthalten sämtliche markierten Wanderwege und decken die ganze Schweiz ab. Wer's noch genauer mag, wird von den 247 Landkarten im Massstab 1:25'000 begeistert sein. Das gesamte Wanderwegnetz der Schweiz steht natürlich längst auch digitial zur Verfügung. Und die Routen zu den Touren auf wanderungen.ch lassen sich sogar auf ein GPS-Gerät laden. Mehr und mehr im Trend liegen auch Plattformen, auf denen sich Singles mit anderen Wanderinnen oder Wanderern zu einer Tour verabreden können.

Wanderpauschalen

In der Schweiz offerieren zahlreiche Hotels und Tourismusorganisationen buchbare Wanderpauschalen. Wanderwochen in Hotels oder mehrtägige Streckenwanderungen mit Gepäcktransport gehören zu den beliebtesten Angeboten. Und wer die Schönheiten der Schweiz lieber mit einem Guide und in einer Gruppe entdecken möchte, kann selbstverständlich auch eines der vielen Angebote für geführte Wanderungen buchen.

Übernachten

Hotels, darunter auch spezielle Wanderhotels, gibt es in der Schweiz in allen Kategorien. Selbst in den gehobenen Klassen der 4- und 5-Sterne Hotels ist man als Wanderer stets ein willkommener Gast. Wer es lieber einfacher mag, dem stehen eine Vielzahl an Bed & Breakfast Häuser, Jugendherbergen oder Campingplätze zur Verfügung. Sehr beliebt, daher oft ausgebucht, sind auch die Berghütten des Schweizerischen Alpenclubs SAC.

Verkehrsmittel

Die Schweiz besitzt weltweit eines der besten Netze mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit den Zügen, Bussen, Bergbahnen und Schiffen gelangt man in die hintersten Winkel der Schweiz und fast zu allen Ausgangs- und Endpunkten der Wanderrouten. Natürlich lässt sich auch das Strassennetz der Schweiz sehen.


Wander-Webseiten

wanderungen.ch: Auserlesene und hochwertig dokumentierte Touren, informative Reportagen über die schönsten Wanderregionen, ausgewählte Wanderhotels, buchbare Wanderpauschalen, Wander-und Outdoor-News.

wanderland.ch: Nationales Netzwerk für den Langsamverkehr, insbesondere für Freizeit und Tourismus (Wandern, Velofahren, Mountainbiken, Skaten und Kanufahren).

wandern.ch: Webseite der Schweizer Wanderwege. Der Dachverband ist zusammen mit den 26 kantonalen Wanderverbände zuständig für die Schaffung und den Unterhalt des Wanderwegnetzes der Schweiz.

wandersite.ch: Spezialisiert auf Wanderungen und Trekking-Touren in der Schweiz. Private Webseite mit vielen detailliert beschriebenen Wandervorschlägen.

wandermagazin.ch: Das Magazin informiert über das Wanderland Schweiz, die Städte, Landschaften und Kultur - über Vergangenes und Heutiges. Jede Ausgabe enthält eine Fülle an Wander- und Ausflugstipps, spannende Reportagen, atemberaubende Fotostrecken, Produkteinfos, Buch- und Eventtipps zum Thema Wandern und vieles mehr.

alternatives-wandern.ch: Webseite mit vielen Links zu Wanderungen in der Schweiz. Die Webseite richtet sich an alle Wanderer, die Touren begehen wollen, die wenig bekannt sind, oder die sie selbst planen möchten.

hikr.org: Website, auf der die Benutzer Berichte ihrer Bergtouren publizieren können. Auf Hikr.org kann man viele neue Ideen für Bergtouren suchen und finden.


Infos zum Wanderland Schweiz

Das gesamte Wanderwegnetz der Schweiz ist über 60'000 Km lang und es ist einheitlich ausgeschildert. Ungefähr 50'000 Wegweiser informieren entlang der Wanderwege über die Wegkategorie, das Routenziel sowie über die Wanderzeiten einzelner Abschnitte. Das Wegnetz ist unterteilt in 64% Wanderwege (gelbe Wegweiser), 35% Bergwanderwege (gelbe Wegweiser mit rot-weiss-roter Spitze) und 1% Alpinwanderwege (blaue Wegweiser mit weiss-blau-weisser Spitze). Aus dem gesamten Wegnetz ergeben sich 7 nationale Fernwanderrouten, 62 regionale Fernwanderrouten sowie unzählige Themen-Wanderwege und Eintageswanderungen. Die Wanderwege werden vom Verband Schweizer Wanderwege sowie von den 26 kantonalen Wanderverbänden unterhalten und bereit gestellt.


Bildstrecke

Toperlebnis: Wandern mit Blick aufs Matterhorn. Das Berner Oberland bietet viele Wanderungen mit Ausblicken auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Wanderungen im Engadin zählen zu den eindrücklichsten Touren in der Schweiz. Eine Gipfelwanderung auf den Monte Tamaro öffnet Blicke ins Tessin.