B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Wanderregion Mittelland

Publiziert am 24.03.2014, aktualisiert am 03.06.2016

Fluss- oder Seeuferwanderungen sind spannend und erholsam zugleich. Im Schweizer Mittelland gibt's Flüsse, Bäche und Seen fast im Überfluss und somit auch ein riesiges Angebot an Wanderungen entlang dieser Gewässer. Natürlich ist das Mittelland auch die geografische Heimat zahlreicher Städte. Gerade im Frühling und im Spätherbst ist eine Stadtwanderung eine willkommene Abwechslung zu den "normalen" Wanderungen.

Wanderregion Mittelland

Top 5 Wanderungen im Mittelland auf wanderungen.ch

Übersicht über alle Touren im Mittelland >>


Die Landschaften im Mittelland

Blick übers Mitteland vom Chutzenturm auf dem Frienisberg.Aus geographischer Sicht reicht die Ausdehnung des Schweizer Mittellandes eigentlich vom Bodensee bis zum Lac Léman. Wandertechnisch ordnen wir von wanderungen.ch den östlichen Teil des Mittellandes den Wanderregionen Ostschweiz respektive Zürich zu und den westlichen Teil der Wanderregion Westschweiz. Bleiben also das Berner Mittelland mit dem Schwarzenburgerland, der Region Bern, dem Berner Seeland sowie dem Emmental und dem Oberaargau, der südliche Teil des Kantons Solothurn sowie Teile des Kantons Aargau.


Die Aare als Lebensader

Die Aare ist Lebensader und gleichzeitig der grösste Fluss im Mittelland. In Thun am Ausfluss des Thunersees verlässt sie das Berner Oberland und durchfliesst dann mehrere bedeutende Städte sowie den Bielersee bis sie bei Koblenz in den Rhein mündet. Kurz davor münden in der Nähe von Brugg die Reuss und die Limmat in die Aare, was dazu führt, dass die Aare bei der Mündung in den Rhein mehr Wasser führt als der Rhein. Die Städte Bern, Solothurn, Olten, Aarau und Brugg liegen direkt an der Aare. Aus wandertechnischer Sicht sind die Uferzonen der Aare vorwiegend geeignet für ausgedehnte Spaziergänge oder für flache Uferwanderungen.


Die Holzbrücke führt über das Schwarzwasser.Schwarzenburgerland und Emmental

Westlich vom Aaretal zwischen Thun und Bern liegen das Gürbetal und das Schwarzenburgerland. Wunderbare Wandergebiete sind sie alle beide, wobei das Schwarzenburgerland wegen der erhöhten Lage noch einen Zacken attraktiver ist. Grandiose Blicke zur Berner Alpenkette öffnen sich. Das tief eingeschnittene Tal des Schwarzwassers durchzieht das Schwarzenburgerland. Westlich davon bildet der Sensegraben den viel zittierten Röstigraben der Schweiz. Und weiter oben im Gurnigelgebiet ist die Grenze zu den Voralpen im wahrsten Sinn in Griffnähe.

Auf anderen der Seite der Aare erstrecken sich die malerischen Hügellandschaften des Emmentals und des Oberaargaus. Beides Wandergebiete der ersten Klasse. Fantastische Höhenrouten, stets begleitet von atemberaubenden Ausblicken, lassen sich im Emmental und im Oberaargau erleben. Unterwegs trifft man auf prachtvolle Bauernhäuser mit blumenbestockten Fensterläden. Und auf so manchem Hügel wartet eine gemütliche Bergbeiz auf durstige und hungrige Mäuler.


Region Bern und Berner Seeland

Die Stadt Bern mit ihrer Agglomeration ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Bern. Unmittelbar neben Bern liegt der Wohlensee. Obwohl der Wohlensee ein Stausee ist, glänzt er mit seiner Natürlichkeit. Im Süden der Stadt liegt der Hausberg von Bern, der Gurten. Auf der anderen Stadtseite markiert der Bantiger seine Präsenz. Auf beiden Hügeln lässt es sich herrlich wandern.

Weiter nördlich erstreckt sich das Berner Seeland bis an den Fuss der Juraberge. Noch im 19. Jahrhundert war das Seeland mehr oder weniger eine einzige Sumpflandschaft. Dies hat sich dank der Juragewässer-Korrektionen schlagartig geändert. Nebst Verbindungskanälen zwischen dem Murten-, dem Neuenburger- und dem Bielersee, wurde die Aare von Aarberg in den Bielersee umgeleitet. Der Abfluss des Bielersees wurde vergrössert und ebenfalls kanalisiert. Aus der ganzen Sache entstanden ist das Grosse Moos, heute ein bedeutendes Gemüseanbaugebiet der Schweiz. Auch zum Wandern ist das Berner Seeland durchaus attraktiv. Wanderungen am Bielersee sind aussichtsreich und führen oft durch hübsche Winzerdörfer.


Die Aare bei Solothurn.Solothurn und Aargau

Östlich vom Berner Seeland trifft man auf die Stadt Solothurn und auf den Solothurner Kantonsteil, welcher sich ins Mittelland hinein erstreckt. Der nördliche Teil des Kantons Solothurn gehört nämlich geographisch zum Jura. Besonders schöne Wanderrouten befinden sich entlang des Jurasüdfuss oder auch entlang der Emme.

Wie der Kantonsname bereits andeutet, ist die Aare im Kanton Aargau das prägende Element. Ein beachtlicher Teil des Aargaus reicht aber auch über den Jura hinweg bis fast vor die Tore der Stadt Basel. Der südliche Teil des Aargaus - das Freiamt - erstreckt sich dem Flusslauf der Reuss entlang bis fast an den Zugersee. Etwas westlich davon liegt der Hallwilersee, der ebenfalls etwa zu 80% im Kanton Aargau liegt. Wanderungen am Hallwilersee oder in der Gegend von Baden und Brugg sind hervorragende Frühlingstouren.


Bekannte Städte

Das Kongresshaus ist das Wahrzeichen von Biel.Die Stadt Bern ist nicht nur die grösste Stadt in der Wanderregion Mittelland sondern auch die Hauptstadt der Schweiz. Knapp 125'000 Einwohner zählt die Stadt, die einst den Zähringern erbaut wurde. Seit geraumer Zeit gehört die Altstadt von Bern zum UNESCO Weltkulturerbe. Verwinkelte Gassen, das Berner Münster, der Bärenpark. Eimalig. Bern lässt sich auf einer Stadtwanderung auf lockere Art und Weise erkunden.

Mit etwas über 50'000 Einwohnern ist das zweisprachige Biel die zweitgrösste Stadt im Kanton Bern. Auf die gelebte Zweisprachigkeit ist die Stadt am Jurasüdfuss besonders stolz. Auch wenn in Biel in den letzten Jahren viele Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor geschaffen wurden, prägen die Gebäude der Uhrenindustrie nach wie vor das Stadtbild. Für Wanderfans ist das Umland von Biel ein echtes Highlight. Die Twannbach- und die Taubenlochschlucht liegen gleich um die Ecke. Der Bözingerberg ist der Hausberg der Bielerinnen und Bieler und ein fantastischer Wanderberg. Oder wie wär's mit einer Stadtwanderung durch Biel?

Mit den Städten Solothurn und Aarau gibt es im Mittelland zwei weitere Kantonshauptstädte, die allemal einen Besuch wert sind. Solothurn ist bekannt unter dem Zunamen Barokstadt, in Aarau wartet eine hübsche Altstadt auf Besucherinnen und Besucher. Gleiches gilt für Städte Olten, Brugg und Baden.