Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Vier-Quellen-Weg (Route 49)

89 Kilometer in 5 Etappen zu den vier grossen Quellen im Gotthard-Massiv wandern.

Der Vier-Quellen-Weg führt in fünf Etappen zu den Quellen der Flüsse Rhein, Ticino, Rhône und Reuss. Die alpinen Landschaften im Gotthard-Massiv sind von einzigartiger Schönheit. Neben den vier Quellen passiert der Weg auch sechs Pässe und vier Kantone. Der Startpunkt befindet sich auf dem Oberalppass auf der Grenze zwischen den Kantonen Graubünden und Uri. Vorbei an der Rheinquelle am Tomasee geht's über den Maighelspass in den Kanton Tessin. Via Gotthardpass verläuft der Vier-Quellen-Weg weiter zur Quelle des Flusses Ticino und zum Nufenenpass. Die Grenze zum Kanton Wallis befindet sich auf der Passhöhe. Ein langer Abstieg führt hinunter ins Obergoms. Die letzte Etappe führt hinauf zum Furkapass und zur Quelle der Rhône am Rhônegletscher.


Die erste Etappe des Vier-Quellen-Wegs führt zur Rheinquelle am Tomasee.
Die erste Etappe des Vier-Quellen-Wegs führt zur Rheinquelle am Tomasee.


Etappe 1, Andermatt (Oberalppass)–Vermigelhütte

Länge: 13 km
Wanderzeit: 4 h 30 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 820 m

Etappe 2, Vermigelhütte–Gotthardpass

Länge: 12 km
Wanderzeit: 4 h 20 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 840 m

Etappe 3, Gotthardpass–Capanna Piansecco CAS

Länge: 20 km
Wanderzeit: 6 h 25 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1050 m

Etappe 4, Capanna Piansecco CAS–Obergesteln

Länge: 20 km
Wanderzeit: 6 h 25 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 860 m

Etappe 5, Obergesteln–Furkapass (Belvédère)

Länge: 16 km
Wanderzeit: 6 h 00 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1300 m


Vorschläge für Tageswanderungen >>