Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Wander-Hotels

Toptouren des Monats

45 Sommerwanderungen

Schönste Panoramawanderungen

40 Wandervorschläge mit Panoramas der Extraklasse ... >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet


Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Via Alpina (Route 1)

Markierung Via Alpina (Route 1)Die Via Alpina überquert 14 der schönsten Alpenpässe der Schweiz. Quer durch sechs Kantone der Schweiz erlebt man eine vielfältige Kultur, Geologie und Topografie. Stille Entspannungsoasen wechseln mit bekannten Tourismusdestinationen, wie Engelberg, die Jungfrau-Region oder Gstaad Saanenland. Es gibt keine bessere Möglichkeit, die Schweizer Alpenkultur in all ihren Facetten kennen zu lernen.

Die Via Alpina führt zwischen Adelboden und Lenk über den Hahnenmoospass.

Die Via Alpina führt von Vaduz - dem Hauptort vom Fürstentum Liechtenstein - durch die Ostschweiz in die Zentralschweiz und schliesslich via Berner Oberland und den Waadtländer Alpen nach Montreux am Ufer des Genfersees.


Die Via Alpina in Kürze

  • Strecke: Vaduz - Montreux oder umgekehrt
  • Gesamtlänge: 370 Kilometer
  • Höhendifferenz: 24'400 m
  • 14 Alpenpässe
  • 19 Etappen
  • Charakter: Bergwanderwege (T2), einige Passagen (T3)

Die Etappen

Etappe 1, VaduzSargans

Länge: 26 km
Wanderzeit: 7 h 55 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 620 m

Etappe 2, Sargans–Weisstannen

Länge: 13 km
Wanderzeit: 4 h 50 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 950 m

Etappe 3, Weisstannen–Elm

Länge: 22 km
Wanderzeit: 8 h 55 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1500 m

Etappe 4, Elm–Linthal

Länge: 24 km
Wanderzeit: 10 h 20 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1750 m

Etappe 5, Linthal–Urner Boden

Länge: 15 km
Wanderzeit: 5 h 55 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer (Ohne Aufstieg nach Braunwald: leicht)
Höhenmeter: 1200 m

Etappe 6, Urner Boden–Altdorf

Länge: 27 km
Wanderzeit: 8 h 30 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1100 m

Etappe 7, Altdorf–Engelberg

Länge: 29 km
Wanderzeit: 11 h 30 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter:  2100 m

Etappe 8, Engelberg–Engstlenalp

Länge: 11 km
Wanderzeit: 5 h 25 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1300 m

Etappe 9, Engstlenalp–Meiringen

Länge: 21 km
Wanderzeit: 7 h 55 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 900 m

Etappe 10, Meiringen–Grindelwald

Länge: 23 km
Wanderzeit: 8 h 30 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer (Ohne Aufstieg nach Schwarzwaldalp: mittel)
Höhenmeter: 1550 m

Etappe 11, Grindelwald–Lauterbrunnen

Länge: 20 km
Wanderzeit: 7 h 25 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1250 m

Etappe 12, Lauterbrunnen–Griesalp

Länge: 20 km
Wanderzeit: 10 h 00 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 2100 m

Etappe 13, Griesalp–Kandersteg

Länge: 16 km
Wanderzeit: 8 h 05 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1550 m

Etappe 14, Kandersteg–Adelboden

Länge: 16 km
Wanderzeit: 7 h 30 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1450 m

Etappe 15, Adelboden–Lenk

Länge: 14 km
Wanderzeit: 5 h 10 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 740 m

Etappe 16, Lenk–Gstaad

Länge: 21 km
Wanderzeit: 7 h 15 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1150 m

Etappe 17, Gstaad–L'Etivaz

Länge: 16 km
Wanderzeit: 6 h 55 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1250 m

Etappe 18, L'Etivaz–Rochers de Naye

Länge: 23 km
Wanderzeit: 9 h 00 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1800 m

Etappe 19, Rochers de Naye–Montreux

Länge: 13 km
Wanderzeit: 4 h 55 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 300 m