Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Swiss Tour Monte Rosa (Route 27)

54 Kilometer in 3 Bergwander-Etappen von Saas-Fee nach Zermatt.

Die Swiss Tour Monte Rosa führt in 3 Etappen von Saas Fee über Grächen nach Zermatt. Die zahlreichen Viertausender stehen auf dieser Route nicht nur Spalier, sie sind zum Greifen nah. Darunter sind natürlich auch die höchsten der hohen Schweizer Gipfel vertreten. Gleich 13 Viertausender sind bereits am Startpunkt in Saas Fee in Griffnähe. Und am Ende der dritten Etappe steht man am Fuss des schönsten Bergs der Welt, dem Matterhorn. Eine Gipfelshow, die in der Schweiz nicht zu toppen ist.

Die dritte Etappe der Swiss Tour Monte Rosa führt an den Fuss des Matterhorn nach Zermatt.
Die dritte Etappe der Swiss Tour Monte Rosa führt an den Fuss des Matterhorn nach Zermatt.

Die Swiss Tour Monte Rosa verläuft am ersten Tag der Westflanke des Saastals entlang in nördlicher Richtung. Einige Stellen sind mit Seilen gesichert und fordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Vorbei an der Hannigalp geht's hinunter in den Etappenort Grächen. Am zweiten Tag verläuft die Route von Grächen in südlicher Richtung hinein ins Mattertal. Auch am zweiten Tag gibt's einige heikle Passagen zu bewältigen. Ziel der zweiten Etappe ist die Europahütte, die hoch über Randa thront. Die dritte Etappe führt weiter der Ostflanke des Mattertals entlang in Richtung Zermatt. Grandiose Blicke aufs Matterhorn begleiten diese Etappe. Vorbei am Weiler Tufteren führt die Swiss Tour Monte Rosa schliesslich hinunter nach Zermatt.


Etappe 1, Saas Fee–Grächen

Länge: 19 km
Wanderzeit: 8 h 10 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1450 m

Etappe 2, Grächen–Europahütte

Länge: 14 km
Wanderzeit: 6 h 35 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1450 m

Etappe 3, Europahütte–Zermatt

Länge: 19 km
Wanderzeit: 7 h 00 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 1050 m


Vorschläge für Tageswanderungen im Wallis >>