Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Chemin du vignoble (Route 36)

73 Kilometer in 4 Etappen durch die Rebberge im Unterwallis wandern.

Der Rebenweg oder eben Chemin du vignoble führt auf vier Etappen durch die Rebberge des Unterwallis. Die Sonnenseite des Rhônetals ist auf diesem Abschnitt fast vollständig mit Reben bestockt. In der Ebene des Tals prägen dagegen Obstplantagen das Bild. Links und rechts vom Rhônetal türmen sich die Walliser Berggiganten. Die erste Etappe führt von Martigny zum hübschen Dorf Saillon. Das Dorf liegt angeschmiegt an einen Felssporn. Der zweite Abschnitt führt in die Walliser Hauptstadt Sion. Die Burghügel von Valère und Turbillon sind bereits von weitem zu erkennen. Die dritte Etappe verläuft am Pfynwald vorbei nach Sierre. Der letzte Abschnitt vom Chemin du vignoble führt schliesslich über die Sprachgrenze nach Leuk.


Der Chemin du vignoble wird seinem Namen gerecht. Er führt nämlich effektiv durch die Rebberge.
Der Chemin du vignoble wird seinem Namen gerecht. Er führt nämlich effektiv durch die Rebberge.


Etappe 1, Martigny–Saillon

Länge: 16 km
Wanderzeit: 5 h 05 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 580 m

Etappe 2, Saillon–Sion

Länge: 21 km
Wanderzeit: 6 h 40 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 900 m

Etappe 3, Sion–Sierre

Länge: 22 km
Wanderzeit: 7 h 05 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: 950 m

Etappe 4, Sierre–Leuk

Länge: 14 km
Wanderzeit: 4 h 35 min
Anforderung: leicht (Wanderweg)
Kondition: mittel
Höhenmeter: 680 m


Vorschläge für Tageswanderungen >>