Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Beatusweg

Auf den Spuren einer sagenhaften Geschichte.

Seit Frühling 2004 steht in Beatenberg ein Erlebnisweg der besonderen Art. Mit dem Beatusweg ist es gelungen, neue Zugänge zu Naturerlebnissen und gleichzeitig zu einer reichen Kulturlandschaft entstehen zu lassen. Dieses Projekt knüpft an die einzigartige Kulturgeschichte an und gibt so den Wurzeln von Beatenberg neue Kraft. Auf den Spuren der sagenhaften Beatus-Geschichte werden neue nachhaltige Identifikationsmöglichkeiten mit der Region geschaffen: anregend, besinnlich und naturnah.


Der Weg führt auf 3.5 Kilometern von Waldegg über Rischern nach Beatenberg Spirenwald.

Start
Am Dorfrand beginnt der Aufbruch:
Die breiten Infotafeln schaffen mit einem Halbrund einen guten Raum zum Erzählen. Zu Beginn und während des ganzen Weges laden sie ein zum Innehalten auf dem Weg und in der Geschichte.

Spielburg
Eine Welt der edlen Ritter:
Auf Zinnen klettern, durch Schiessscharten äugen, eine Tafelrunde improvisieren. Beatus war einst ein junger Ritter – hier kommt die Fantasie der Kinder zum Zug. Wer gewinnt das Turnier?

Steinkreis
Auf dem Weg zur eigenen Mitte:
In einer Lichtung liegt ein besinnlicher Ort, verwandt mit urtümlichen Kraftplätzen. Inmitten von Menhiren liess sich auch Beatus bekehren. An einem Platz, der Ruhe ausstrahlt und Weitsicht zulässt ...

Schiff
Fischernetze, Wind und Wetter:
Auf dem Meer kommt Sturm auf. Stilisierte Schiffsteile lassen die Stimmung erahnen. Vom Bug aus sieht man weit über den Horizont. Und das von Beatus geknüpfte Netz bringt reichen Fang ...

Drachenplatz
Eine ungeheuerliche Ahnung:
Oben zwischen den Bäumen ächzt und schaukelt der Drache. Eine Art Skelett nur noch, geschaffen aus Drähten, Metall und Fantasie. Wer von der Feuerstelle hinauf blickt, ahnt die böse Kraft eines Ungeheuers ...

Beatus - Figur
Eine Figur erzählt Geschichten:
Die Geschichte von Beatus ist sagenhaft. Sein Bild hat sich über Jahrhunderte verwandelt. So wird er am Ende des Beatusweg nicht figürlich dargestellt sondern als Skulptur des Beatenberger Kunsthandwerkers Daniel Zobrist.


Geschichte

“Mein lieber Bruder, nicht lange mehr kann ich die Reise von Land zu Land tun.
Älter wird mein Schritt, schwerer der Stab. Schau den schönen See, das weite Tal, die vielen Hütten und Dörflein.
Hier möchte ich bleiben und den Menschen, die hier wohnen, ein guter Hirte sein.
Fände ich nur eine Höhle, sie wäre mir das rechte Haus.”

So sprach Beatus zu seinem Freund Justus auf dem Weg vom Brienzer- zum Thunersee.


Kontakt und mehr Infos

Beatenberg Tourismus
3803 Beatenberg
Telefon: 033 841 18 18
Fax: 033 841 18 08
beatusweg@beatenberg.ch
www.beatenberg.ch


Quelle: www.beatenberg.ch