Herbstwanderungen

Zauberhafte Herbstwanderungen

52 Vorschläge für zauberhaft schöne Herbstwanderungen ... >>

Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

Wander-Hotels

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Newsletter

Nächster Versand: 26.10.2017

Im Newsletter werden jeden Monat saisonale Wandervorschläge und viele weitere spannende Wander-Themen vorgestellt.

Zur Anmeldung >>

Themen-Wanderwege

Infotafel am Schmetterlingsweg Tschiertschen

Schmetterlingsweg in Tschiertschen

Der 2017 eröffnete Schmetterlingsweg führt vom Bündner Bergdorf Tschiertschen auf schönen Wanderwegen hinauf nach Furgglis und wieder zurück nach Tschiertschen. Unterwegs informieren Tafeln über Interessantes und Spannendes aus dem Leben der Schmetterlinge.

Für die drei Strecken des Apfelwegs stehen jeweils Apfelmaskottchen Pate: Emma, Lisi und Fredi (Bildquelle: © www.apfelweg.ch).

Apfelweg in Altnau

Der Apfelweg in Altnau führt durch die Apfelplantagen und durchs Dorf Altnau selber. Das Dorf liegt in leicht erhöhter Lage direkt am Bodensee und es gibt dort mehr Apfelbäume als Einwohner.

GeoGalerie am Flumserberg

GeoGalerie am Flumserberg

Geologische Phänomene kennen lernen und Fossilien entdecken, die gewaltige Kraft der Alpenfaltung hautnah spüren und sehen. Das alles gibt es seit August 2015 auf der GeoGalerie am Flumserberg zu erleben!

Holzbrückenweg im Emmental (Bild: © Emmental Tourismus).

Holzbrückenweg im Emmental

Um die Vielfalt und die kulturhistorische Bedeutung der einheimischen Holzbrücken darzustellen, haben die Tourismus-Organisationen von sechs Oberemmentaler Gemeinden einen neuen Themenweg geschaffen.

Themen-Wanderweg «Haus und Hof»

Auf dem Themen-Wanderweg «Haus und Hof» erfährt man einiges über die Vielfalt und die kulturhistorische Bedeutung der einheimischen Bauernhäuser, Spycher und Stöckli.

Entschleunigungs-Rundweg im Naturpark Gantrisch

Landschaften mit viel Grün sind ideal zum Entspannen. Auch darum ist der Naturpark Gantrisch mit seinen wunderbaren Landschaften ein begehrtes Naherholungsgebiet. Und jetzt wird's noch besser: Der neue Entschleunigungs-Rundweg «Musse:um Gantrisch» im Naturpark führt den Besucher mit Musse-Bänken durch die wunderbare Landschaftsräume auf dem Längenberg und macht so das Erlebnis im Gantrisch noch einmaliger.

Wandern mit der Kuh Lieselotte am Männlichen

Wandern mit der Kuh Lieselotte am Männlichen

Lieselotte macht endlich einmal Urlaub. Dafür hat die berühmte Kuh aus einem kleinen Dorf in Westfalen eine richtig weite Reise gemacht. Bis ins Berner Oberland ist sie gefahren. Ihr seid eingeladen, Lieselotte und ihre Freunde, die Hühner, auf ihrer allerersten Wanderung in den Alpen zu begleiten.

Wegweisung Lehrpfad

Der Lehrpfad Kilometer Null

Ein neuer Lehrpfad im Kanton Jura erschliesst den «Kilometer Null», den Anfang der Kriegsfront, die von der Schweizer Grenze bis zur Nordsee reichte. Zu sehen sind ehemalige Stellungen von drei Armeen. Der Pfad führt mehrmals über die Grenze, gute Schuhe und eine Identitätskarte sind Pflicht.

Kesch Hütte (© Lorenz A. Fischer)

Expedition Kesch

Der Piz Kesch ist mit 3417 m der höchste Berg im Parc Ela. Zwischen dem Porchabella-Gletscher und der Kesch-Hütte SAC liegt ein sich ständig wandelndes Gletschervorfeld. Das Kesch-Ducan-Gebiet ist als Landschaft von nationaler Bedeutung geschützt.

Fantastische Ausblicke im Naturpark Gantrisch

Entschleunigungs-Rundweg auf dem Längenberg

Der Entschleunigungs-Rundweg führt auf einer 5,3 km langen Strecke durch die bezaubernden Landschaften des Naturparks Gantrisch. Der Rundweg beginnt bei der Bushaltestellt Bütschel, Gschneit und führt dann in einem grossen Bogen über die aussichtsreiche Bütschelegg.

Schmugglerlehrpfad im Bergell

Der Schmugglerpfad oder "Percorso dei Contrabbandieri - Capel, Maloja" erzählt auf spielerische Weise Bergeller Geschichten über die Zeit der Schmuggler. Der Pfad erstreckt sich über eine ca. 1 ½ stündige Wanderung von Maloja in Richtung Süden. 17 Posten gewähren entlang der Route spannende Einblicke ins Leben und Wirken der Schmuggler.

Thurgauer Fabelweg

Der Thurgauer Fabelweg vermittelt bei Gross und Klein Spass am Wandern. Der Höhenweg führt dem westlichen Bodenseeufer entlang von Steckborn über Oberfruthwilen nach Ermatingen. Die 11 Kilometer lange Route kombiniert dabei Naturgenuss und die Welt der Fabeln.

ViaSurprise

Die ViaSurprise setzt sich aus einer Rundroute, unterteilt in sieben Tagesetappen, und den Zubringern aus den umliegenden Städten zusammen: Von Basel und Liestal erreichen Sie die Rundroute innerhalb eines Tages, von Olten und Solothurn innert zwei Tagen. Jeder Etappenort des Wandernetzes kann ihr Ausgangs- oder Endpunkt der individuell geplanten mehrtägigen Wanderung sein. Die Städte eignen sich wegen ihrer guten Erreichbarkeit besonders gut dafür.

Geologischer Wanderweg

Der Alpstein ist in geologischer Hinsicht ein Gebirgsmassiv, das sich zu erkunden lohnt. Der erste geologische Wanderweg der Schweiz führt vom Hohen Kasten entlang der südlichen Kette des Alpsteins und eröffnet dem Laien wie dem Kundigen in faszinierender Vielfalt die geologischen Schichten der vergangenen Jahrtausende.

Fischweg am Bielersee

Fischweg Ligerz - Twann

Der Fischweg beginnt bei der Lariauländte in Ligerz und führt rund 2 Kilometer dem Bielersee entlagn bis zur Schiffländte in Twann. Auf dieser Strecke befinden sich neun Informations- und Erlebnisstationen zum Thema Fisch und Lebensraum Wasser.

Glasereipfad Flühli

In der prächtigen Landschaft von Flühli wird an den ursprünglichen Standorten die Bedeutung der Glaserei beschrieben.

Beatusweg

Seit Frühling 2004 steht in Beatenberg ein Erlebnisweg der besonderen Art. Mit dem Beatusweg ist es gelungen, neue Zugänge zu Naturerlebnissen und gleichzeitig zu einer reichen Kulturlandschaft entstehen zu lassen. Dieses Projekt knüpft an die einzigartige Kulturgeschichte an und gibt so den Wurzeln von Beatenberg neue Kraft. Auf den Spuren der sagenhaften Beatus-Geschichte werden neue nachhaltige Identifikationsmöglichkeiten mit der Region geschaffen: anregend, besinnlich und naturnah.

Sagenerlebnisweg Flumserberg

Der Spass für die ganze Familie - auf dem Sagenerlebnisweg kannst du mit dem Alpöhi, Heidi und Peter eine interessante Geschichte vom wilden Mannli entdecken und an den verschiedenen Stationen spannende Aufgaben lösen.

Moorlandschaftspfad Entlebuch

Freuen Sie sich auf eine aussergewöhnliche fünftägige Wanderung durch die Moorlandschaften der UNESCO Biosphäre Entlebuch. Im Juni 2010 wurde der Moorlandschaftspfad neu eröffnet. Er präsentiert sich in einer überarbeiteten Form, mit einer neuen, umfassenderen Begleitbroschüre.

Schwingerweg Springenboden im Diemtigtal

Der Erlebnisweg "Schwingerweg Springenboden" befindet sich im Gebiet Springenboden-Diemtigtal. Entlang des Themenweges wird an verschiedenen Posten viel Wissenswertes über das Schwingen als Sport aber auch zu Tradition und Brauchtum vermittelt.

Themenwanderwege im Binntal

Das Binntal mit dem Albrunpass war vor der Simplonstrecke eine bedeutende Verbindung von Norditalien ins Rhonetal. Entdecken Sie gemeinsam mit dem Archäologen Gerd Graeser die Spuren der damaligen Zeit.

Naturlehrpfad Zernez

Für Gross und Klein vermittelt der neue Naturlehrpfad im Ofenpassgebiet (zwischen Zernez und dem Münstertal) vielfältige Informationen zur umgebenden Natur und regt zu weiterem Beobachten, Vergleichen und Diskutieren an.

Sinnespfad Gipf-Oberfrick

Die rund einstündige Wanderung (reine Wegzeit) beginnt und endet beim ehemaligen Schützenhaus in Gipf-Oberfrick. An acht dauerhaft installierten, liebevoll gestalteten Stationen stehen die Sinne von Mensch und Tier im Vordergrund. Entlang des Weges gibt es Grill- und Rastplätze, einen Wasserspielplatz und ein Biotop.

Weinlehrpfad Yvorne - Lavey-Morcles

Die Rebberge sind der Stolz vom Chablais, das ist kein Geheimnis mehr. Deshalb wurde ein Lehrpfad gebaut, der es den Besuchern erlaubt, diese majestätischen Weinberge zu entdecken.

Schabziger Höhenweg

Im Glarnerland wandert man auf den Spuren des ersten Schweizer Markenprodukts. Wie begann die grosse Geschichte des Schabzigers und wie steht es heute um dieses Produkt? Antworten auf viele offene Fragen entdecken Sie bei auf einer spannenden Wanderung auf dem Schabziger Höhenweg.

Weinlehrpfad Siders - Salgesch

Der Rebweg zwischen Siders und Salgesch, eine didaktische und familienfreundliche Einrichtung, ist das ganze Jahr über kostenlos zugänglich.

Bahnerlebnisweg Albula

Das UNESCO Welterbe Rhätische Bahn auf einer spannenden Wanderung entdecken. Der Bahnerlebnisweg Albula führt von Preda über Bergün bis nach Filisur, hautnah an den Kunstbauten der Rhätischen Bahn vorbei.

Blauburgunderland Panoramaweg

Eine lange Liebesgeschichte verbindet das Schaffhauser Blauburgunderland mit seinem Wein. Über alte Handschriften der weinbaukundigen Römer gebeugt, entdeckten Mönche und Nonnen den Weinbau und förderten ihn.

Klangweg Alt St. Johann

Der Pfad am Fusse der Churfirsten führt in 2 Etappen von der Alp Sellamatt in Alt St. Johann bis ins Oberdorf nach Wildhaus. Er umfasst fünfundzwanzig Klanginstallationen am Wegrand, die ausprobiert und bespielt werden können.

Industriepfad Zürcher Oberland

Der Industriepfad Zürcher Oberland bietet anhand von 50 Sehenswürdigkeiten einen Überblick über mehr als 150 Jahre Industriegeschichte.

Kulturspaziergang Fischingen

Der Kulturspaziergang Fischingen verbindet das Kloster Fischingen, die Martinskapelle Oberwangen, die Kreuzkirche und die Marienkirche in Dussnang.

Der Heidiweg

Die Figur Heidi begeistert seit Jahrzehnten Kinder in aller Welt und lässt auch Erwachsenenherzen höher schlagen. Trotz internationalen Auftritten in Büchern, Musicals, Zeichentrickserien und Filmen hat Heidi seine Wurzeln nicht vergessen. Denn nirgens auf der Welt ist Heidis Aura und Persönlichkeit spürbarer als im Heididorf bei Maienfeld. Der Weg ins Heididorf führt von Maienfeld über den erlebnisreichen Heidiweg.

Familien-Wanderwege im Kanton Zürich

Erleben Sie Wanderungen mit Ihren Kindern oder Enkelkindern. Wir haben abwechslungsreiche Familien-Wanderwege für Sie signalisiert. Ihre Kinder (und vielleicht auch Sie) können einiges über Botanik, Geografie und andere Themen erfahren und dabei die Bewegung in der Natur geniessen.

Weg zur Freiheit in Zermatt

Der höchste Wanderweg Europas (3’415 m ü. M.) führt Sie vom Rothorn zum Oberrothorn an einen der eindrücklichsten Aussichtspunkte von Zermatt.

Panorama Rundweg Thunersee

Panorama Rundweg Thunersee

Rund um den Thunersee entsteht ein Jahrhundert Wanderwerk. Dank modernster Bautechnik lassen sich die Gräben und Schluchten mühelos und sicher überwinden, so wird jede Wanderung mit nur geringen Höhenunterschieden zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Naturpark Monte Caslano

Auf dem Naturlehrpfad über den Monte Caslano entdeckt der Wanderer mit eigenen Augen einen charackteristischen Ausschnitt der geologischen und botanischen Vielfalt der Tessiner Landschaft.

Energieweg Sonne

Der «Energieweg Sonne» führt Besucher und Besucherinnen mit dem E-Bike, dem Velo oder zu Fuss durch Täler und über Hügel des Emmentals. Vorbei an Solarstrom- und Warmwasseranlagen. Er zeigt auf, welche Möglichkeiten in der Energieregion Emmental bestehen, um die Energie der Sonne zu nutzen und wie sich dies auf das Landschaftsbild auswirkt.

Jubiläumsweg 500 Jahre Basel bei der Eidgenossenschaft

Jubiläumsweg "500 Jahre Basel in der Eidgenossenschaft"

Zum Jubiläum «500 Jahre Basel in der Eidgenossenschaft» wurde ein Weg ausgeschildert, der von Bad Bubendorf - der «Wiege des Kantons Basel-Landschaft» - über die Stadt Basel nach Laufen führt. Der Weg ist in fünf Etappen gegliedert, die jeweils eine leichte Tageswanderung ergeben.

Beschilderung des Freiämterwegs

Der Freiämterweg

Der Freiämterweg ist ein Kulturwanderweg. Mit seinen typischen Wanderwegzeichen führt er über 180 Kilometer durch die natürlichen Landschaften des Freiamts und zu den eindrücklichen Zeugen der kulturellen Vielfalt dieser südlichen Region im Kanton Aargau.

Unterwegs auf dem Kastanienweg im Malcantone.

Der Kastanienweg im Malcantone

Ein thematischer Wanderweg auf dem man das Gebiet und Wissenswertes über den Anbau des Kastanienbaums und der Kastanienwälder erfährt.

Weg der Schweiz

Weg der Schweiz

Zum 700-Jahr-Jubiläum der Schweiz entstand 1991 rund um den südlichen Teil des Vierwaldstättersees ein 35 km langer Heimat-Wanderweg. Aufgeteilt nach Kantonen hat jeder Schweizer respektive jede Schweizerin einen 5 Millimeter langen Weg-Anteil erhalten.

Barfussweg Gonten

Der Barfussweg führt über das Gontner Hochmoor von Jakobsbad nach Gontenbad.

Barfussweg in Nendaz

Auf dem Barfussweg in Nendaz erleben Spaziergängerinnen und Spaziergänger unvergessliche Wahrnehmungen. Der Spaziergang beginnt mit verschiedenen Sektionen, die gefüllt sind mit Sand, Holzschnitzeln, Kieselsteinen, Tannzapfen und Holzrondellen, Rundholz, Erde, Moosen und Tannennadeln.

Der längste Barfussweg der Schweiz

Die Schuhe ausziehen und vergessene Empfindungen neu erleben. Nebst ganz unterschiedlichen Sinneserlebnissen - Gehen im Schlamm, auf Stroh oder im feuchten Gras - ermöglicht der Barfuss-Erlebnispfad auch Einblicke in die gesundheitsfördernde Wirkung der Kneipp-Methode (insbesondere die Wassertherapie-Stationen). Die spannenden und informativen Workshops „Natur- und Sinneserlebnis“ runden das Angebot ab.

Der Liechtensteiner Panoramaweg

Der klassische 48 Kilometer lange Liechtensteier Panoramaweg mit Gratwegen, Rundblicken und Gipfelerlebnissen - ausgeschildert mit der Nummer „66“ - führt von Malbun über den Augstenberg zu den Drei Schwestern, wild, wenig berührt, und mit wunderbarer Aussicht.

Wasserweg Goldach

Auf den knapp sieben Kilometern - davon sind über zwei Kilometer hindernisfrei - können nicht nur seltene Tier-, Baum- und Pflanzenarten beobachtet werden, sondern zahlreiche Attraktionen ausprobiert und bestaunt werden. Dazu gehören Armbad und Wassertreten in Untereggen, der Erdgletscher im Rantelwald, der Vita Parcours und die Fischtreppe mit Erklärungen.

Der AlpnessTrail wurde am 23.06.2014 offiziell eröffnet. Die Bergwanderroute führt in 13 Etappen durchs Obersimmental und durchs Saanenland.

AlpnessTrail

Der AlpnessTrail ist eine Rundwanderroute in 13 Etappen über die Alpen des Saanenlands und des Obersimmentals.