Unsere Toptouren des Monats

Unsere Toptouren des Montats - Winterwanderungen und Schneeschuhtouren im Wallis

Winterwanderungen und Schneeschuhtouren im Wallis

Diesen Monat präsentieren wir dir eine Auswahl mit mehr als 40 Winterwanderungen und Schneeschuhtouren im wunderschönen Wallis.

Toptouren des Monats ... >>

Neue Tourenbeschreibung

Neue Tourenbeschreibung

Sörenberg - Flüehütten - Schwendeli - Totmoos - Panoramastrasse - Bödili - Sörenberg
2 Std. 40 Min. / 9 km
Details ... >>

Anzeige

Erfahren Sie mehr über Content-Teaser Kampagnen auf wanderungen.ch >>

Unser Newsletter

Im Newsletter stellen wir jeden Monat saisonale Wander-Vorschläge und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Wandern vor.

Nächster Versand: 21.03.2018


Hier geht's zum Anmeldeformular >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Schweizer Wanderwege

Wechsel im Präsidium des Verbands Schweizer Wanderwege.

12.05.2014

Anlässlich der Generalversammlung der Schweizer Wanderwege in Bern ist Peter Jossen nach zwölfjähriger Amtszeit als Präsident zurückgetreten. Die Verbandsmitglieder haben Werner Luginbühl, Ständerat, als Amtsnachfolger gewählt.

An der Generalversammlung des Dachverbands Schweizer Wanderwege auf dem Gurten in Bern haben die Mitglieder einen neuen Präsidenten gewählt. Werner Luginbühl, Ständerat, aus Krattigen (BE), wird neu die Geschicke des Verbands leiten. Er ersetzt den bisherigen Präsidenten Peter Jossen, der nach zwölfjähriger Amtszeit zurücktritt. Unter Peter Jossen hat sich der Verband zu einem leistungsfähigen und finanziell gesunden Kompetenzzentrum für das Wandern und die Wanderwege entwickelt. Die Mitglieder würdigten die Verdienste von Peter Jossen mit seiner Ernennung zum Ehrenpräsidenten. Peter Jossen zeigt sich erfreut über die Wahl seines Nachfolgers: «Ich bin glücklich, mein Amt mit Werner Luginbühl an eine sehr erfahrene und bestens vernetzte Persönlichkeit übergeben zu können. Seine hohe Kompetenz und seine Überzeugungskraft sind eine wichtige Voraussetzung für eine weitere Stärkung des Verbandes in der Öffentlichkeit wie auch auf politischer Ebene.»


Quelle: www.wandern.ch